Jump to content

D-Box2 Kühlung...so geht´s !!!


Mit_viel_Druck

Recommended Posts

  • Replies 426
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

newcs 1.10 und cardserver in verbindung mit camd :angry:

 

ich finde wir sollten mehr übers modden hier reden und nicht über EMUS !

 

 

mir fehlt noch ein blaues Display und ne Lackierung :angry:

 

MFG

 

Nullinga

Edited by Nullinga
Link to comment
Share on other sites

Guest blablub

Hi ich habe bei meiner Nokia mit Avia600 die aktive Kühlung anders umgesetzt. Da ich nicht an der Platine löten wollte und das Netzteil der Box schon knapp bemessen ist, habe ich mir einfach einen Einbau Netzteil Stecker in das Gehäuse eingebaut, über den ich den Lüfter mit einem 9V Netzteil, was ich noch rum fliegen hatte, betreibe.

Damit Box und Lüfter gleichzeitig ein- und ausschalten, habe ich eine Master Slave Steckerleiste verwand. Fazit die Box wird nicht mal mehr handwarm und ich bin fast zufrieden mit meiner Arbeit, was natürlich Geschmackssache ist.

 

Ich zähle nun die Komponenten und Kosten ohne Versand, sowie wo ich es bekommen habe auf.

 

Lüfter Papst 612MGML: 10,71 (Hier)

Metallic Antrahzit Opel Lack: 8,20 (ATU)

Revoltec Mini Kaltlichtkathoden: 7,99 (Digiland)

Master Slave Steckerleiste: 19,99 (Elektroladen um die Ecke ^^)

Displayumbau: 30 (Hier)

Einbau Stecker: 1 (Ebenfalls Elektroladen um die Ecke)

 

Beim Displayumbau ist zu beachten dass man Bescheid sagt, das die Jungs einem eine blaue Austausch LED für die grüne Standby LED mitschicken. Die muss man, wenn man die Box nicht komplett wegschickt, dann allerdings noch selber einlöten aber das hab sogar ich geschafft von daher kein prob.

 

img00094vu.jpg

 

img00381yl.jpg

 

img00203el.jpg

 

img00332iq.jpg

 

Gruß Blablub ^^

Edited by blablub
Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

kleine Frage an den Macher oder wer es sonst wissen könnte.

Habe seit längerem bereits meine Nokia mit der aktiven und passiven

Kühlung ausgestattet, lüppt auch ganz gut, nur frag ich mich

für was du den Transistor und die Schaltung benötigst?

Das es sich um den Steuerteil handelt ist mir klar, aber wenn man den

Lüfter direkt an den geschalteten 12V Punkt hängt und den Minuspol an Masse,

dann läuft das ding auch 1A, auch im Softstandby, also genauso wie mit

dem Transistor. Wofür ist der nun gut?

Die einzigste logische erklärung für mich ist folgende:

Die 12V liegen auch im Deepstandby an, aber die 5V nicht?! Stimmt das?

Dann wärs mir klar. Die 5V durchlaufen ja einen Spannungsteiler, somit

erhält man die Basis-Spannung des Transistors und wenn dieser schaltet,

wird die Masse des Lüfters sogesehen "freigegeben", schaltet er nicht bleibt der

Lüfter auch aus, da der Stromkreis nicht geschlossen werden kann.

Liegen die 12V also permanent an? Egal ob Deepstandby?

Bin zufaul meine Box aus dem Rack zu holen, alles zu entkabeln und aufzumachen,

um zu messen, aber jemand von euch Spezis weiss das doch sicher oder??

 

 

MFG Norax

Edited by Norax
Link to comment
Share on other sites

@ blablub

 

Bläst Du mir dem Lüfter von oben rein oder ziehst Du die warme Luft aus

dem Gehäuse raus??

 

@ ALL

Frage: Kann man die Schaltung so modifizieren, das man ein kleines 230Volt

Netzteil auch ohne teuere Master/Slave-Dose betreiben kann. Platz in der dbox

wäre ja.

Also nicht die 12Volt über den Transistor schalten, sondern 230V für das neue

zusätzliche Netzteil.

 

 

Gruß

____Paule

Link to comment
Share on other sites

@ Paule,

 

ja natürlich ist das Möglich, du zweigst einfach den Stecker ab und setzt ein seperates Netzteil rein. Je nach Netzteil benötigst du evtl einen 3 Poligen Stecker, nicht wie standardmässig der 2 Polige. Sprich, Netzteile weche ein kleines Metallgehäuse haben benötigen Masse und damit meine ich nicht die virtuelle Masse auf dem Board der Box, sondern einen PE Leiter (Schutzleiter).

 

 

MFG Norax

Link to comment
Share on other sites

Guest blablub

Ich sauge habe beides getestet saugen war bestimmt 20% effektiver auf die gesamte Box betrachtet.

 

Und wie Norax sagte ist natürlich auch möglich für mich war der Master Slave nur sehr sinnvoll da eh alles über meine Box eingeschliffen ist das heisst Fernseher DVD Player, etc. schalte ich auch damit vom Netz und ich habe noch zusätzlich durch diese Stecktose auf allen Teuren Geräten einen Überspannungsschutz was auch sehr sinnvoll ist .

 

Was sind schon 20 gegen den Wert aller Geräte

 

 

Gruß Blablub

Edited by blablub
Link to comment
Share on other sites

Guest blablub

Geh einfach mal hin lass deine Sagem ne weile laufen schraub den Deckel ab und Teste mit dem Finger welche Chips heiss werden.

 

Dürfte aber auch in der Sagem der Avia 600 sein und der enx.

 

Meiner meinung nach brauchen gerade die Sagem Kisten eine anständige kühlung hatte selber eine hab sie aber vertitscht weil sie mir zu buggie war hätte sie jetzt gern nochmal weil ich mir vorstellen könnte das das einzige problem das Termische bei der Kiste war.

 

Ich Wüürde eine Sagem jetzt auch Aktiv kühlen weil das Netzteil sehr Heiss wird man sieht´ja eigentlich bei allen Sagem Boxen die Brenner auf der Netzteil Platine da weiss man eigentlich auch schon warum die Kisten so scheisse laufen.

Aber selbst meiner Nokia hat es sehr gut getan die läuft besser den je.

 

 

 

MFG Blablub

Edited by blablub
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi,

 

hab mir diese Anleitung schon oft durchgeschaut und werde den Schritt nun auch wagen.

 

@ blablub

 

1. Was für ein 9V Netzteil hast du da benutzt? Vielleicht hättest du einen Link zu einem Anbieter für so eins.

 

2. Wie hast du das Plexiglas befestigt?

 

MfG

 

 

dotterswelt :evil:

Link to comment
Share on other sites

@blablub

Auch von mir nochmal: Respekt! Ist ja echt ein Designerteil geworden Deine Box :-)

@all

Ich hab mich bei meinen 3 Nokias (Kabel) mit passivkühlern begnügt. Ob's was hilft..weiss ich nich so recht!? Ich vermute, das auch in bezug auf thermische Probleme jede Nokia Box anders ist....Eine meiner 3 Boxen startet trotz Passivkühler weiterhin (selten) unmotiviert neu....na ja, kann ich mit leben. Die Serverbox läuft jedenfalls seit Wochen durch.

Link to comment
Share on other sites

Guest blablub

@ dotterswelt Das Plexiglas ist mit Uhu 2 Komponenten kleber befestigt.

 

Netzteil wie gesagt eins was ich noch rumfliegen hatte muss da nichts spezielles sein vielleicht hast du auch noch eins von irgenteinem Gerät kann 7,5-12V

Sein. Wenn du sowas nicht hast würde ich dir eher einen Flohmarkt empfehlen da liegen in der Regel Netzteile zu hauf rum mehr als 50 Cent würde ich da aber ncht geben :blink:

Für Netzteil und box habe ich mir Stecker und Steckdose in besagtem Elektroladen um die Ecke besorgt und angelötet, da du in der Regel kein netzteil bekommen wirst was den richtigen Stecker hat . Weiss nicht ob ich das in meinem Thread erwähnt habe aber die beiden Steckerchen kosten 2 Euro also nichts wildes.

Edited by blablub
Link to comment
Share on other sites

Guest blablub

Hmm ich erklär es dir erstmal so das es sehr unkompliziert ist im gegensatz dazu alles aufzuschrauben und ein Bild zu machen.Wenn dann noch unklarheiten bestehen kann ich ja immer noch ein Bild machen.

 

 

Also die verkabelung innen ist denkbar einfach Einbaustecker nehmen Plus von den Kathoden und von dem Lüfter an den Pluspol des Einbausteckers Löten und dasselbe mit Minus das wars den eigentlich auch schon.

 

Was allerdings eher zu bedenken ist das für den nachbau das Gehäusedeckels eine Fräse zur verfügung stehen sollte wenn es 100% sauber aussehen soll. Auserdem habe ich vor dem Lackieren des Deckels diesen gesandstrahlt und immer schön vorsichtig mit Blech umgehen sonst haste schnell Beulen drinn.

 

Ausserdem wollte ich zum Netzteil noch was schreiben hatte eben nicht soviel Zeit da ich auf der Arbeit war. Es ist natürlich logisch desto niedriger du das Netzteil wählst desto niedriger wird auch die drehzahl des Lüfters den Kathoden macht das nichts da die einen Wandler vorgeschaltet haben.

Wenn du die Drehzahl einstellen willst kannst du natürlich auch das stärckste Netzteil nehmen (12V) und ein Poti vorschalten.

 

 

@ mixer THX freut mich das es auch anderen gefällt :blink:

 

Ausserdem das gefühl das jede Box anders ist habe ich auch gibt auch da wie bei jedem anderen Pozessor der selben baureie gute und schlechte wenn ich mal so die übertackteigenschaften hernehme berichten manche leute das mit ihren Boxen 80 Mhz gehen ander von 75 oder 76MHZ meine schafft gerade mal 74 MHZ bei 75 MHz läuft gar nichts mehr.

 

 

 

Gruß blablub

Edited by blablub
Link to comment
Share on other sites

@mit_viel_druck

 

Ich habe leider Diplom in E-Technik, frage mich aber wofür der Transistor benutzt wird, wenn die Drehzahl des Lüfters über einen Poti geregelt wird?

Fällt am Poti nicht mindestens soviel Leistung ab wie an dem eigentlichen Lüfter?

Warum regelst du die Drehzahl des Lüfters nicht über einen höherohmigen Poti über den Transistor?

Link to comment
Share on other sites

Ahhhsoo -

 

dann würde ich zur Optimierung vorschlagen zusätzlich zum niedrigen Widerstand im Spannungsteiler einen hochohmigen Poti (50-100kOhm?) zu verwenden und den 100 Ohm Poti wegzulassen (reduziert die Kosten und entlastet des Netzteil).

Der 100K Widerstand im Spannungsteiler kann dann durch die Außenschleife des hochohmigen Potis (=100 kOhmWiderstand) ersetzt werden.

 

--- 5V

|

2kOhm

|

|

-----< 100k Poti-------USW

|

|

_____ Masse

Edited by 0002sian
Link to comment
Share on other sites

  • Admin

@0002sian

 

Würde ich von abraten. Es sei denn, Du nimmst einen Fet mit einer größeren

Verlustleistung. Der original eingesetzte reicht nur deshalb, weil er voll durch-

gesteuert ist und deshalb keine Leistung umsetzen muß. Steuert man den zu,

raucht er ab.

Link to comment
Share on other sites

@snowhead

 

der bs170 hat ein Imax von 500 mA also bis zu 6 Watt. Auch ohne weitere Kühlung sollten nur die, die ein Gebläse > 2 Watt verbauen wollen auf einen Transistor mit höher Leistung ausweichen. Für normale 4cm Lüfter sollte der bs170 ausreichen.

Edited by 0002sian
Link to comment
Share on other sites

  • Admin

@0002sian

 

Auch wenn Du mich jetzt einen Besserwisser schimpfst, der BS170

hat ne maximale Verlustleistung von 830 mW bei 25 °C Umgebungs-

temperatur (mit Kühlung). Wie soll denn so ein kleines Gehäuse so

eine große Wärmeleistung abführen können. Kannst mir glauben (ich

beschäftige mich beruflich mit Schaltungsentwicklung) der raucht Dir

ab. :blink:

Link to comment
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...