Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Woche
  2. @Markham Wichtig ist ja die Unterstützung für Dich, damit Du beim Build eines neuen Images entlastet wird. Bitte korrigiere mich: Nachdem ich die Situation der locales analysiert habe, ist die Aufgabenstellung auf Null reduziert. Warum behaupte ich das (und bitte korrigiere mich)? 1. Sowohl die Leitwolf-Version GIT-english.locale als auch die Übersetzung GIT-deutsch.locale sind in 100% einwandfreiem Zustand. 2. Ferner sind auch die Keywelt-eigenen Ergänzungen der separaten KW-english.locale und KW-deutsch.locale in 100% einwandfreien Zustand. Also muß man nur beide Versionen zusammenführen, ggf. doppelte Einträge entfernen und dann beide zusammengefasste Dateien alphabetisch sortieren. Das würde ich mit folgenden Scriptbefehlen abfahren (Ergebnisse landen im Verzeichnis /tmp): localebuild.sh: cat $(curl --insecure -s -O https://raw.githubusercontent.com/tuxbox-neutrino/gui-neutrino/master/data/locale/english.locale) /usr/share/tuxbox/neutrino/locale/english.locale | sort -u > /tmp/english.locale cat $(curl --insecure -s -O https://raw.githubusercontent.com/tuxbox-neutrino/gui-neutrino/master/data/locale/deutsch.locale) /usr/share/tuxbox/neutrino/locale/deutsch.locale | sort -u > /tmp/deutsch.locale [Nachklapp/Edit] Der Parameter "-- insecure" kann evtl. auch entfallen, mußte mal bitte ausprobieren... Den Pfad Deiner aktuellen KW-english.locale mußt Du bitte dann noch korrigieren: hier: "/usr/share/tuxbox/neutrino/locale/english.locale " Befehl in Kurzform: "cat GIT-english.locale KW-english.locale | sort -u > /tmp/english.locale" Probiere es bitte aus!!! Du wirst sehen es klappt!!! Als Belohnung gibts vielleicht eine neue Beta-Version , denn auch Satbaby hat auf interferierende Modifikationen von TangoCash reagiert (klick), so das der Infostream wieder funktioniert! Will sagen: Es haben sich wieder einige Dinge verbessert, so z.B. das Bearbeiten (Schneiden) von aufgenommen Filmen läuft inzwischen wieder (klick). Gruß & Danke......Mr.Servo
  3. @Don de Deckelwech Danke für Deine Einschätzung der Lage. Ich sehe das auch so mit dem Angebot & Nachfrage... Ich habe überhaupt kein Problem damit mich in Linux reinzuwühlen, zumal ich mehr und mehr die Nachteile der Windows-Umgebung kennen lerne. Bislang habe ich viele "Probleme" unter VBA gelöst, aber ich sehe dort auch die Schwächen! Von daher bin ich völlig schmerzfrei, auch LUA schreckt mich nicht ab! Gru & Danke......Mr.Servo
  4. Hi, zu b) "unmaintained" sagt ja schon alles. Die dBox2 und die Coolies waren ja nie soo international aufgestellt. Die nl.locale wurde wohl nur ne Zeitlang gepflegt, weil einige CST-Leute von da kamen und auch der europäische Distributor war ja zuletzt eine holl. Firma, aber seit CST nicht mehr da ist, wurde da auch offensichtlich nix mehr gemacht, deshalb fehlen da "nur" 650 Übersetzungen. Die slovak.locale hat iirc ein engagierter User ne Zeitlang gepflegt, deshalb steht die sogar noch ganz gut da, aber scheinbar hat der inzw auch aufgegeben. Ich würde da an deiner Stelle nicht zuviel investieren, das lohnt wohl nicht, ist halt Angebot und Nachfrage, und ohne Nachfrage... Ciao, DdD. PS: du kannst dir übrigens per Browser in Github auch das komplette Repo als Zip runterladen (iwo gibts da nen Link dafür, musst du mal suchen), und dann ist die Analyse (bzw Suche innerhalb) des Quelltextes nur noch ne Sache eines guten Dateimanagers, mit einer Suchfunktion nach enthaltenen Texten. Ich nutze dafür die Allzweckwaffe Total Commander. Vllt umständlich, aber besser als sich erstmal in Linux, Eclipse etc reinfuchsen zu müssen...
  5. Alles klar, ich schaue mir das mal mit crowdin an. Danke für den Tip! Ich glaube wir müssen hier trennen: a) Die Unterstützung für Markham, damit die vier vollends gepflegten GIT-english.locale mit der KW-english.locale bzw. die GIT-deutsch.locale mit der KW-deutsch.locale jeweils korrekt und vollautomatisiert verheiratet werden können. und dann b) Die Überlegung wie wir die ungepflegten Sprachen (z.B. GIT-francais.locale und GIT-italiano.locale) generell zusammen mit den NI-Jungs gepflegt werden können (falls es überhaupt noch einen Bedarf für diese "unmaintained" Sprachen besteht. Die jeweils 90 Einträge einer KW-francais.locale und KW-italiano.locale wären da vergleichsweise ein Klacks gegenüber den fehlenden Übersetzungen FR & IT (siehe Tabelle), die fehlenden 90 KW-Übersetzungen (FR/IT) kann ich übernehmen. [Nachklapp/Edit] Hier mal die Auswertung der Dateien aus dem GIT (ohne KW-locales): Beschreibung english deutsch nederlands slovak francais italiano Status MNT MNT MNT MNT UNMNT UNMNT Keywords ohne Text 6 6 4 1 1 3 Keywords mit Text 2886 2886 2239 2630 619 1058 aktuell vorhanden 2892 2892 2243 2631 620 1061 aktuell gefordert 2892 2892 2892 2892 2892 2892 fehlende Übersetzungen 0 0 649 261 2272 1831 LEGENDE: MNT= maintained, UNMNT= unmaintained Stand: 07.08.2020 Wie schätzt ihr denn alle die Sache so ein, also a) und b) Gruß......Mr.Servo
  6. Ich habe für Übersetzungen für eigene Projekte gute Erfahrungen mit crowdin gemacht. Man muß dann halt nur die richtigen Leute dazu einladen, damit das nicht alles an Einem hängenbleibt. Welche anderen Sprachen noch sinnvoll wären, kann ich nicht einschätzen da ich die Verbreitung des KW-Images nicht so genau kenne.
  7. Habe die shellexec.so Deiner Datei "arm_starter_shellexec_so" mal auf der HD51 in /var/tuxbox/plugins ausgetauscht und die Vodafone.sh von Bazi98 läuft nun auch ohne die o.g. Shellexec-Modifikation. Es bleibt also nun bei den Scriptzeilenaufruf "/var/tuxbox/plugins/shellexec.so...", d.h. die Vodafone.sh kann so bleiben wie sie im GIT ist (mit den aktualisierten URL-Pfaden natürlich)! [Nachklapp/Edit]: Dann wird das ab dem nächsten Image integraler Bestandteil werden? @Markham Danke Dir für diese Modifikation, dann werden sicherlich auch andere KW-fremde Skripte laufen @Bazi98 Danke Dir für Dein Entgegenkommen. Gruß......Mr.Servo
  8. Hi Zusammen, nur interessant für Kabelnutzer: im Zusammenhang mit der cables.xml (=Vorgabe für die Sendersuche) und der ubouqets.xml (=Meine Favoriten) bin ich im NI-Forum auf einen interssanten Tip von Janus gestoßen (klick) Will heißen: In manchen (alten) cables.xmls (klick für Beispiel) sind noch verschiedene Provider aufgelistet (z.B. KMS München + KMS Frankfurt + KMS Nürnberg + Kabel Deutschland (626/Q64) + Kabel Deutschland (626/Q256) + Unitymedia + Vodafone + NetCologne MultiKabel + FAKS + PYUR + Göltzschtalbrücke + Antennengemeinschaft Penig + [viele weitere]) Alles löschen und nur noch "seinen" Provider belassen, damit ist die ID=1 und man kann trotz geändeten cables.xml-Einträgen (mit nur einem Providereintrag) immer mit der gleichen ubouquet.xml arbeiten (dort einmalig s="3841" einstellen). Gruß.....Mr.Servo
  9. Gut, daß es so ein klassisches Quereinsteigerthema ist... Gut daß ich noch gar kein Linux-Derivat am Laufen habe, sondern nur das schnöde Windows... Also installiere ich Ubuntu oder Debian oder..., dann Eclipse..., dann Quellcodeverfolgung... Naja, wahrscheinlich mach ich das sogar, aber es ist ein langer steiniger Weg. Ihr habt das ja schon alle schon seit 15 Jahren hinter euch, korrekt? Wie war noch gleich die Aufgabenstellung? Ich habe mir mal die Lücken in der francais.locale sowie der italiano.locale reingezogen, da fehlen geschätzt jeweils ca. 1000 Einträge. Wenn ich das meiner französischen Bekannten auf den Tisch knalle, dann knallts gleich bei mir zurück... Gibt es überhaupt noch einen Bedarf für FR & IT? Wenn ja, dann würde ich versuchen auch die NI-Jungs mit ins Boot zu nehmen. Entweder schafft es das Kollektiv diese Einzelübersetzungen anzugehen oder keiner. Einem Enthusiasten könnte man das vielleicht noch über Monate zumuten, aber wenn ich die ca. 1000 fehlenden Übersetzungen an Imagefremde geben dann sagen die mit glatt ins Gesicht: "Ein paar Übersetzungen gerne, aber 1000 Stück? Ich habe für diesen Umfang keine Zeit!". Hier mal ein Beispiel, wie die Jungs das aus dem OpenATV-Projekt machen (klick). Aber mit der deutsch.locale und der english.locale komme ich klar. Ferner auch mit den (nur) 90 Einträgen des KW-Images. Gut: Butter bei die Fisch! Ich habe eine komplette Auswertung programmiert (Windows Office-VBA), welche die Sprachdateien aus URL- & IP-Quellen curlt (z.B. GIT) und auch weitere von lokalen Datenträgern (HDD oder Netzwerk) dazuschmeißt. So kann ich jederzeit die "aktuellen" locales zusammenbasteln, egal für welches Image (wenn Übersetzungen fehlen, dann müßten die vorher im GIT "klar" gemacht werden. Ferner sehe ich auch die alten (obsoleten) Einträge aus früheren Zeiten von den ehemaligen "unmaintained" locales und kann diese automatisiert rausfiltern. @Markham Ich sehe ja, daß derzeit alle 90 KW-Keywords (kw.-Einträge) in den EN/DE-locales gepflegt sind. Diese Einträge dürften quasi "statisch" sein, richtig? Auch wenn diese nun auch in FR/IT übersetzt wären, macht das ohne GIT-Unterstützung der restlichen Image-Funktionen gar keinen Sinn, und dort liegen diese derzeit nur auf Halde (Status: "unmaintained"). Die NI-typischen Einträge in den EN/DE-locales sind ja dynamisch und daher kommt Deine Quälerei, korrekt? Die 90 KW-Einträge nur noch "on top" , einmal sortiert und gut ist... --> Wie genau muß das nun aussehen, damit Du "glücklich" bist? a) Ich bastel Dir -auf Abruf- eine tagesaktuelle Kombi aus der english.locale & deutsch.locale aus dem GIT plus die 90 KW-Einträge zusammen, schön alphabetisch sortiert und schicke Dir diese zu? b) Ich schicke Dir das Excel File (.xlsm) mit der umfangreichen VBA-Programmierung und dann kannste das Ganze selbst durchrauschen lassen. Ergebnis sind dann die EN/DE-locales mit den Übersetzungen wie sie eben im GIT sind. Keine Sorge, die Problematik mit CrLf (Windows) und Lf (Linux) sowie UTF-8 habe ich mit VBA inzwischen fest im Griff! Konfiguriert wird das Ganze mit einer Konfigurationsdatei (.ini). Hier der Aufbau der Konfigurationsdatei (.ini): Wie sollen wir weitermachen (EN/DE) als auch (FR/IT)? Achja: die french.locale aus dem GIT ist wertlos, da hat einer die eigentliche francais.locale um ein paar englische Begriffe erweitert. Toll! Bringt aber nix. Daher gehört die french.locale aus dem GIT in die Tonne... Gruß........Mr.Servo
  10. @Mr.Servo Du kannst davon ausgehen, daß Einträge, die im Leitwolf nicht mehr drin sind wohl aber in anderen locales, nicht mehr benötigt werden. Leerstrings zu füllen kann schiefgehen, wenn die z.B. aus Platzgründen weggelassen wurden. Dann könnte es eng werden mit extra Texten. Die roten Übersetzungen kann man im Prinzip si stehen lassen, nur halt "Info 2" groß und getrennt schreiben. In der Empfehlung von thomasrichter könnte man ggf. "Bookmark" noch durch "Lesezeichen" ersetzen. Wenn sich nicht aus Symbol- oder übersetzem Text ablesen läßt, wo ein Eintrag verwendet wird, kommt man ohne Analyse der Quelltexte nicht weiter. Dazu muß man das Neutrino nicht einmal bauen sondern nur auschecken und mit Eclipse untersuchen. Damit kann man sehr einfach rückverfolgen, in welchen Menüs und Listen die jeweiligen symbolischen Konstanten verwendet werden (und ob überhaupt).
  11. @thomasrichter Danke Dir für die Ergänzungen, werde ich in die Übersetzungen mit aufnehmen. Gibts für nachfolgendes Keyword auch eine sinnvolle Beschreibung? moviebrowser.edit_book_name_info2 Markierungsname info2 moviebrowser.edit_book_pos_info2 Neue Position (s) info2 ??? Die roten Beschreibungen sind nicht sooo prickelnd & aussagekräftig , oder muß/soll das so sein? Danke & Gruß......Mr.Servo
  12. moviebrowser.edit_book Bookmark Ändern moviebrowser.edit_book_name_info1 Neuer Markierungsname moviebrowser.edit_book_name_info2 Markierungsname info2 moviebrowser.edit_book_pos_info1 Neue Position (s) moviebrowser.edit_book_pos_info2 moviebrowser.edit_book_type_info1 Neue Sprunglänge (s) moviebrowser.edit_book_type_info2 <0 zurück , >0 vor, 0: kein audiomenu.clockrec Uhrzeit Aufnehmen
  13. @Bazi98 Vielen Dank für Deine Rückmeldung sowie Dein OK in Richtung "Modifikation von vodafone.sh". Ich bin gerade mit einem anderen Projekt abgedeckt, melde mich aber mit KW-tauglichen Korrekturmöglichkeiten (falls noch notwendig)! Danke Dir auch für den Link auf Deinen aktuellen Source!!! Danke & Gruß......Mr.Servo
  14. Danke für Deine Erklärung bezüglich Keywords im "Leitwolf" english.locale, die aber nur einen Leerstring ausweisen. Nur zum Verständnis: Wenn es im "Leitwolf" english.locale ein Keyword (nicht mehr) gibt, wohl aber im (veralterten) Italienischen, dann gehe ich davon aus, daß es sich um ein Keywort handelt, welches in heutigen Images gar nicht mehr verwendet wird (also früher mal gebraucht wurde, heute aber nicht mehr). Beispiele siehe oben unter Punkt 2. Dann wäre es sogar ein Fehler, hier eine Beschreibung sowie deren Übersetzung anzustreben? Ist dem wirklich so? Gibt es eine Chance rauszukriegen, wo im Menü eine Übersetzung verwendet wird? Dann könnte ich mir diese Lücke mal live im KW-Image ansehen? Für folgenden Einträgen hätte ich nicht mal die Spur einer Idee, was man da als Beschreibung reinschreiben sollte: audiomenu.clockrec moviebrowser.edit_book_name_info2 moviebrowser.edit_book_pos_info2 moviebrowser.short_elapsed moviebrowser.short_spacer movieplayer.bookmarkname_hint2 Hättet ihr eine Idee? Was soll ich hier eintragen bzw. es besser als Leerstring belassen? Gruß & Danke......Mr.Servo
  15. @Mr.Servo Leitwolf ist tatsächlich die english.locale. Diese muß der Imagebauer pflegen und konsistent halten. Fehlt ein Keywort in einer anderssprachigen locale, nimmt Neutrino die zugehörige Übersetzung aus der english.locale. Fehlt das Keywort dort auch, wird statt der Übersetzung das Keywort selbst angezeigt. Deshalb wurden aus Faulheit vermutlich einige Einträge in anderssprachigen locales, die unverändert gegenüber der english.locale sind (z.B. Leerstrings), einfach weggelassen. Ich weiß aber nicht, wieviele solcher Fehleinträge Neutrino insgesamt ausgleichen kann. Ein Leerstring für ein Keywort ist legitim und meistens auch gewollt. Wenn in der aktuellen english.locale Keywörter weggefallen sind und im OSD diese weggefallenen nirgends unübersetzt auftauchen, werden die im aktuellen Image nicht mehr benötigt. Wie gesagt, solange die english.locale vollständig ist tauchen im OSD keine unübersetzten Keywörter auf. Sind auch die anderssprachigen locales konsistent zur english.locale dürften dann auch keine defaultmäßig englisch übersetzten Ausgaben mehr auftauchen.
  16. @Mr.Servo mich, aber sorry für die Verspätete Antwort, lese nur noch selten hier mit. Ich habe meine Version mal ergänzt, danke für die Mitteilung der Pfadänderungen auf der Helpdeskseite , diese waren an mir vorbei gegangen. Hier im selbst gebautenddt-Image klappt es problemlos damit Ändere ruhig was du musst damit es im kw-Image klappt, ich werde die Änderungen dann bei Gelegenheit ins Git übernehmen. meine jetzige Version findest du in meinen privaten Git -> https://github.com/bazi-98/plugins/raw/master/vodafone/vodafone.sh Gruß bazi98
  17. Hi Zusammen, bin jetzt schon mal soweit, erst Ergebnisse liefern zu können. Bei der Analyse der vier Sprach-Locals fallen folgende Dinge auf: 1. Keywords mit Leerstring im "Leitwolf" english.locale Totalkeys english.locale deutsch.locale francais.locale italiano.locale audiomenu.clockrec {Leerstring} {Leerstring} -1 -1 moviebrowser.edit_book_name_info2 {Leerstring} {Leerstring} -1 {Leerstring} moviebrowser.edit_book_pos_info2 {Leerstring} {Leerstring} -1 {Leerstring} moviebrowser.short_elapsed {Leerstring} {Leerstring} -1 -1 moviebrowser.short_spacer {Leerstring} {Leerstring} -1 -1 movieplayer.bookmarkname_hint2 {Leerstring} {Leerstring} {Leerstring} {Leerstring} Legende: -1 = in dieser 'locale' kein Keyword vorhanden Frage: Wie soll ich damit umgehen? Sind das geforderte (obligatorische) Keywörter? 2. Keywords aus alten Locals, die im "Leitwolf" english.locale fehlen. Totalkeys english.locale deutsch.locale francais.locale italiano.locale apids.hint_1 -1 -1 Entrer APIDs à streamer -1 apids.hint_2 -1 -1 en notation hex séparé par ' '-1 audiomenu.analogout -1 -1 sortie Analogique Uscita Analogica audioplayer.id3scan -1 -1 étiquette ID3 de Scanning -1 cam.empty -1 -1 -1 Nessuna CAM nello slot cam.init_ok -1 -1 -1 Inizializzazione CAM completata cam.inserted -1 -1 -1 CAM inserta nello slot cam.removed -1 -1 -1 Rimuovere CAM dallo slot cam.settings -1 -1 -1 CI Cam cam.timeout -1 -1 -1 Timeout attesa CI menu pronto cam.waiting -1 -1 -1 Attendere risposta CI [weitere Einträge...] Legende: -1 = in dieser 'locale' kein Keyword vorhanden Frage: Wie soll ich damit umgehen? Sind die als obsolet zu betrachen zu somit zu ignorieren? Hier mal die vollständige Maximalliste.csv der vier Sprachlocals (Stand: 03.08.2020) Tip: Im EXECL erste Spaltenbreite auf 52, restliche Spaltenbreiten auf 30 setzen Gruß & Danke....Mr.Servo
  18. Früher
  19. vom git selber wird englisch als master aktiv sein -nurch campatch wird deutsche locale grösser der campatch kann meist auf englische auch angewendet werden dann sind sie wieder beide gleich groß bei cam wie an aus et versteht man in englisch auch
  20. @SnowHead Danke für Deine Tips, ich schnapp mir mal beide Proggis und schaue sie mir vergleichend an. Gruß......Mr.Servo
  21. @thomasrichter Danke für den wertvollen Hinweis mit dem "Wenn die Übersetzung fehlt, dann wird der Text des Master files genommen." Das wußte ich so nicht, aber es macht ja auch nur mehr als Sinn. Mir ist klar, daß es weder im GIT noch auf der Box eine führende Datei mit drei (oder mehr) Sprachen geben kann, das von mir angesprochene "Maximalliste" sollte der eigenen Übersicht dienen. Ich sehe folgende Spezifikationen aus der readme.txt: 1. Files must be strictly alphabetically ordered, and must not contain any empty lines. 2. Master file: english.locale is considered the master file. De Facto wird Punkt 2 aber nicht gelebt, was man schon an der Anzahl der Einträge sieht. deutsch.locale 2848 lines (2848 sloc) english.locale: 2791 lines (2791 sloc), da fehlen also 57 Einträge (so sieht ein "Master" aber nicht aus ) Ist denn im KW-Image das "Master file" die deutsch.locale oder wie im GIT beschrieben die english.locale? Gruß.....Mr.Servo
  22. mal 1 Hinweiss im Neutrino ist englisch.locale die hauptdatei wenn du nun eine deutsche locale in den ordner legst und dort stehen 3 zeilen drin - dann siehst du englisch alles im menü und die 3 zeilen (1 zeile = 1 übersetung) siehst du in deutsch ob da zeilen fehlen ist egal die werden eben immer aus der englischen benutzt ------- sollte deutsche als hauptlocale eingestellt sein dann wird diese immer benutzt -z.b. haust ne france rein in ordner mit 100 zeilen drin - siehst du wenn du sprache auf französisch einstellst 100 französiche wörter und alles andere bleibt deutsch ich hab so geschätzt 6 oder 7 Sprachen beim mir drin russki, italy, cssr, türkey, arabic und noch paar und immer 1 Sprache ) 1 local datei nicht 3 sprachen in eine datei -das funktioniert nicht
  23. @Mr.Servo Eigentlich werden die Images und Plugins am einfachsten gleich unter Linux gebaut. Da kommt man nicht in die Verlegenheit, die Zeilenenden einer Linux-Datei (LF) aus Versehen automatisch durch Windows-Zeilenenden (CR+LF) ersetzen zu lassen. Da passiert unter Windows häufiger als man denkt. Als Entwicklungsumgebung unter Linux ist Eclipse sehr gut. Das kann man für die verschiedensten Entwicklungsumgebungen und Compiler anpassen und viele Automatikfunktionen des eingebauten Editors (z.B. automatische Formatierung mit Klammern und Einrückungen) nutzen. Unter Windows verwende ich (wenn erforderlich) den freien Editor Notepad++, den kann man fest auf Linux-Format einstellen. Als FTP-Client verwende ich WinSCP oder den Total Commander. Wichtig bei beiden ist, das Dateiformat für den Transfer keinesfalls auf "Text" oder "Automatisch" zu stellen, dabei gehen viele Linux-Dateien kaputt. Immer das Format "Binär" einstellen.
  24. Mal 'ne Fräge an euch! Ich nutze als linuxfähigen Windows-Editor den "Proton" und als FileTransferProtocoll (FTP) den FileZilla. Bin aber mit beiden nicht sooooo ganz glücklich. Mit welchen Windowsprogrammen arbeitet ihr den am Liebsten in Verbindung mit der Image-Wartung / -Programmierung? Habt ihr eine Empfehlung? Gruß.....Mr.Servo
  25. @SnowHead Danke für den Hinweis, nicht zuviel Aufwand reinzustecken. Es ist ja meine Zeit, die ich "verpulver" Das Programmieren macht mir momentan etwas Freude, deswegen sollte ich den Schwung ausnutzen. @Markham Kannst Du mir vielleicht mal die KW-Locales geZIPped per PN zukommen lassen...? Gruß.....Mr.Servo
  26. @Mr.Servo Mach es nicht zu kompliziert. Nicht daß Du mehr Aufwand in die Sache steckst, als eine manuelle Anpassung der paar Textdateien machen würde. Die Quellen des KW-Images sind selbstverständlich nicht öffentlich zugänglich. Wenn Du Dich mit Markham abstimmst, schickt er Dir kurz vor Fertigstellung der nächsten Imageversion sicher gern die deutsch.locale des KW-Images zur Erzeugung der restlichen Sprachdateien. Inzwischen kannst Du ja mit den aktuellen üben und zum Test mal eine italienische oder französische locale erstellen.
  27. Ja so habe ich es auch verstanden. Wir machen eines. Ich programmiere mal was, damit man einen minutenaktuellen Überblick kriegt (Übersetzungslücken, usw.). Dafür werde ich auch geeigente Logs programmieren. Das Ganze wird aber ein bißchen Zeit brauchen, denn es ist recht komplex und es ist sehr viel zu tun. Dann werde dann mal das Ergbnis posten und dann sehen wir mehr. Und wenn das nichts bringen würde, dann habe ja nur ich Aufwand gehabt. Glaub ich aber nicht. Frage: Liegen die KW-spezifischen Texte auch im GIT (wo?) oder werden die nichtöffentlich aufbewahrt? Gruß.....Mr.Servo
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...