Jump to content
Gast retikulum

Der witzige Witze-Thread ;)

Empfohlene Beiträge

Gast luigihausen
Ein Mann kommt betrunken um vier Uhr morgens heim. Im Flur steht seine Frau, wütend, mit einem Besen in der Hand.

Fragt er: "Bist du am Putzen oder fliegst du weg?"

 

 

Steht ein Autofahrer wegen Geschwindigkeitsüberschreitung vor Gericht: Richter: "Soso, sie behaupten also, Sie seien nicht zu schnell gefahren. Wie wollen Sie das denn beweisen?"

Angeklagter: "Ganz einfach: Ich war auf dem Weg zu meiner Schwiegermutter."

 

 

Eine alte Hexe hat Viagra genommen, das ja bekanntlich auch bei Frauen wirkt und läuft durch den Wald. Auf ihrer Schulter sitzt ein Rabe.

Als ein junger Mann vorbei spaziert, verspürt sie massive Frühlingsgefühle und sagt zu ihm: "Wenn du erkennst was da auf meiner Schulter sitzt, verspreche ich dir eine Liebesnacht mit mir!"

Der junge Mann verzieht angewidert das Gesicht und meint: "Eine Kuh?!"

Darauf die Hexe: "Weil du es bist, lasse ich das gerade noch durchgehen..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast retikulum

Ein Ehepaar spielt Golf. Zu ihrem Entsetzen fliegt ein gerade abgeschlagener Golfball durch ein Fenster, welches in viele kleine Scherben zerbricht. Das Ehepaar, sich der Schuld bewusst, geht sofort zum Haus, um den Eigentümer zu verständigen. Beide rufen laut, doch niemand antwortet. Sie betreten das Haus aber die Terrasse und sehen hinter dem zerbrochenen Fenster eine kaputte Vase, daneben steht ein attraktiver Mann mit einem Turban auf dem Kopf. "Sind Sie der Eigentümer des Hauses?" fragt der Ehemann. Der Mann betrachtet das Ehepaar einen Moment und antwortet: "Nein, ich war 1000 Jahre in dieser Vase eingesperrt, aber jemand hat einen Golfball durch dieses Fenster geschossen, dabei die Vase umgeworfen und nun bin ich befreit!"

Der Ehemann wird sofort hellhörig und fragt: "Oh, dann sind Sie ein Flaschengeist?!" "Korrekt. Ich erfülle Ihnen zwei Wünsche; den dritten will ich aber für mich." Okay, denkt sich der Ehemann und sagt auch gleich: "Super! Also, ich will ein jährliches Einkommen von 1.000.000 Euro, steuerfrei!" "Ist gemacht. Der zweite Wunsch?" Immer leckeres Essen und die feinsten Getränke!" "Betrachten Sie auch das als erledigt. - Nun mein Wunsch: Ich habe seit 1000 Jahren kein weibliches Wesen mehr gesehen, geschweige denn angefasst. Ich möchte mit Ihrer Frau ins Bett gehen!" Das Ehepaar willigt ein und wenige Minuten später sind Frau und Geist kräftig dabei, während sich der Ehemann wieder seinem Golfspiel widmet. "Wie alt ist Dein Ehemann eigentlich?" fragt der Geist. "37!" antwortet die Frau. "Und da glaubt er noch an Flaschengeister!?"

 

 

-------------------------------------------------------------------------

 

 

kommt ein mann mit seinem auto an einem großen polizeiaufgebot vorbei.

Er fragt einen polizisten, was sie da machen.

 

sagt der polizist: ... wir suchen einen vergewaltiger.

 

der mann fährt weiter, ... denkt kurz nach.... bleibt stehen... fährt wieder zurück ...

 

" ok, ich machs "!

bearbeitet von retikulum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast timespirit1

Der ist etwas derb, aber gut.........

 

 

 

Ein Schwuler joggt früh morgens immer durch den Park. Eines morgens liegt ein volltrunkener Penner auf einer Parkbank. Der Schwule blickt sich um, keiner da, also nutzt er die Gelegenheit und vögelt den Penner.

 

"Hmm, war ja nicht schlecht, geb ich ihm mal ein Zehner dafür", denkt sich der Schwule, drückt dem Penner einen Zehner in die Hand und macht sich wieder aus dem Staub.

 

Spät vormittags wacht der Penner auf, findet den Zehner, geht damit zum nächsten Kiosk und kauft sich dafür drei Flaschen billigen Fusel, zurück zum Park und säuft den Fusel aus bis er wieder voll ist.

 

Am nächsten Morgen kommt wieder der schwule Jogger vorbei, gleiches Spiel. Das geht drei Tage lang so weiter, aber am vierten Tag hat der Schwule keinen Zehner zur Hand. Er will den Penner für sein Vergnügen aber belohnen, also drückt er dem Penner diesmal einen Fünfziger in die Hand.

 

Der Penner wacht wieder am späten Vormittag auf, findet den Fünfziger, geht zum Kiosk um sich Schnaps zu kaufen.

 

Der Kioskbesitzer weiss schon Bescheid und sagt: "Na, wie immer, drei Flaschen Schnaps?"

 

"Ja", sagt der Penner, "aber diesmal von dem teuren Schnaps, von dem billigen brennt mir morgens immer so der Arsch!"

:blink:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?"

Sie wird rot und stottert: "Der..., das..."

"Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen, gnädiges Fräulein würde ich raten, nicht mit zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen..." :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das mit der geschlechtsumwandlung check ich nicht

Fotzn ist in Deutschland auch nicht sehr gebräuchlich.

Man kann darunter auch Ohrfeige verstehen.

Primitive Zungen nennen den weiblichen Genitalbereich auch so.

 

MfG:

willi1980.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Schwule treffen sich.

Sagt der Erste: " Letzte Woche ist mir doch ein Kondom geplatzt !"

"Im Ernst ?" fragt der Zweite.

"NEIN, in Detlef!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast nippel

So. Danke an die Mods, wer auch immer es war, fürs pinnen. :blink:

Ich leg gleich mal nach:

 

Auf der Party vermißt die Dame des Hauses plötzlich ihr Töchterchen. Sie findet die 15 jährige im Wintergarten auf dem Schoß eines jungen Mannes. "Sofort stehst du auf!" ruft sie entrüstet. "Nein", antwortet die Kleine trotzig, "ich war zuerst da, Mama!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast nippel

Der war zwar auch schonmal hier, aber trotzdem:

 

Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem Abend zusammen Karten.

Horst fiel zwischendurch eine Karte zu Boden. Als er sich danach bückte, bemerkte er, dass Dagmar, Antons Frau, die Beine weit gespreizt hatte und keine Unterwäsche trug! Horst ließ sich natürlich nichts anmerken.

Später, als Horst in die Küche ging, um Getränke zu holen, folgte ihm Dagmar und fragte:

"Hast du vorhin unterm Tisch etwas gesehen, das dir gefallen hat?"

Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie sagte: "Du kannst es haben. Es kostet allerdings 500 Euro".

Nachdem Horst seine finanzielle Situation geprüft und alle moralischen Bedenken abgelegt hatte, ging er auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm, dass ihr Ehemann Anton freitags immer etwas länger arbeiten würde und Horst um 14:00 Uhr bei ihr vorbeischauen sollte. Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 500 Euro und die beiden vögelten etwa eine Stunde lang. Um 15:30 Uhr war Horst wieder weg.

Anton kam wie üblich um 18:00 Uhr nach Hause und fragte seine Frau: "War Horst heute Nachmittag hier?" Dagmar war geschockt, aber antwortete ruhig:

"Ja, er war heute Nachmittag für ein paar Minuten hier." Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: "Und hat er dir 500 Euro gegeben?"

Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface auf und sagte: "Ja, er hat mir 500 Euro gegeben."

Anton lächelte zufrieden und sagte: "Gut. Horst kam nämlich heute morgen bei mir im Büro, um sich 500 Euro bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute Nachmittag bei dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzubezahlen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast amdinside

Badetag

 

 

 

Samstagabend im Kloster. --- Pater Johannes wöchentliches Bad wird fällig.

Die alte Schwester Dorothea, die normalerweise das Bad des Paters einläßt ist krank, so daß die junge Schwester Brigitte die Ehre hat.

 

Schwester Dorothea instruiert ihre unerfahrene Novizin sich abzuwenden, wenn

der Pater der Wanne be- oder entsteige und einfach den Anordnungen Folge zu

leisten.

 

Am nächsten Morgen kam Brigitte ganz aufgeregt zu Schwester Dorothea und

erzählte ihr mit roten Backen: "Schwester! Ich bin errettet!"

 

"Errettet? Wie kommt's?" fragte die ältere Nonne.

 

"Als Vater Johannes in der Wanne saß bat er mich, ihn zu waschen. Und

während ich mit dem Waschlappen so herum fuhr, leitete er meine Hand immer

weiter nach unten, bis er mir sagte ich habe den Schlüssel zum Himmelreich

in der Hand."

 

"Tatsäschlich..." murmelte Dorothea.

 

"Dann sagte er, wenn sein Schlüssel in mein Schloß passe, würden sich die

Pforten des Himmels für mich öffnen und ich wäre errettet. Und dann hat er

seinen Schlüssel in mein Schloß gesteckt."

 

"So, so. Und dann?" fragte die alte Nonne

 

"Nun, erst tat es ein bißchen weh und ich hatte schon Angst der Schlüssel

passe nicht. Doch der Pater meinte ich solle mit keine Gedanken machen, der

Weg zur Errettung sei oft schmerzhaft und daß mein Herz bald vor Freude

überschäumen würde und genau so war es. Es war ein unglaubliches Gefühl der

Errettung."

 

"Dieser alte Teufel!" schimpfte Dorothea plötzlich los. "Und mich läßt er seit 40 Jahren nur die Posaune Gabriels blasen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein junger Mann hatte drei Freundinnen, und musste sich entscheiden, welche der drei er heiraten sollte. Er machte einen Test und gab jeder der drei Frauen 1000 Dollar. Die erste Freundin kaufte sich neue Kleider und Schuhe, ging zum Coiffeur und zur Kosmetikerin. Sie kam zu dem Jungen Mann zurück und sagte: "Ich will die Schönste sein für Dich, weil ich Dich liebe!" Die zweite Freundin kam mit einer neuen Hockeyausrüstung zurück, einem neuen Videogerät, und einem Monatsvorrat an Bier und sagte "Das sind meine Geschenke für Dich, weil ich Dich liebe!" Die dritte Freundin machte eine gut überlegte Investition mit den 1000 Dollars, und innerhalb kurzer Zeit verdoppelte sich das Geld. Den Profit investierte sie wieder, dieser wiederum rentierte nochmals und so weiter. Sie ging zu ihrem Freund und sagte "Ich habe Dein Geld genommen und es vermehrt, für unsere gemeinsame Zukunft, weil ich Dich liebe!" Der junge Mann war sehr beeindruckt von allen drei Freundinnen. Er zog sich eine Weile zurück und überdachte alle Antworten. Nach reiflicher Überlegung heiratete er die mit den größten Titten. :blink:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was liegt auf dem Feld und ist Rot ?

... eine alte Bauernregel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist Sand im Damenslip ?

... Trockenperiode...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Zwerge

 

Ein Mann fährt im Auto nach Hause. Plötzlich sieht er auf der Strasse eine blaue Gestalt sehen, die ihn durch winken auf sich aufmerksam macht. Der Mann hält an und kurbelt das Fenster runter. "Was willst du" fragt er die blaue Gestalt. Diese erwidert: "Ich bin der kleine schwule blaue Zwerg, und ich habe Hunger." Der Mann schaut etwas verwirrt, gibt dem blauen Kerl dann aber ein Stück Brot, welches von seinem Arbeitstag übrig ist. Der Zwerg erwidert schroff: "Her damit!" und zieht von dannen. Verwundert fährt der Mann weiter.

Nach einer Weile macht wieder eine Gestalt auf sich aufmerksam. Diese ist allerdings rot. Der Mann hält wiederum an und kurbelt das Fenster runter. "Was willst du von mir?" fragt er die Gestalt. Diese erwidert: "Ich bin der kleine schwule rote Zwerg und ich habe Durst!" Der Mann ist etwas aufgebracht, beherrscht sich jedoch und gibt der Gestalt eine Coladose die auf dem Rücksitz lag. Wieder reißt der Zwerg ihm die Dose aus der Hand und verschwindet ohne ein "Dankeschön".

Wütend fährt der Mann weiter als eine weitere, diesmal grüne Gestalt am Straßenrand winkt. Der Mann fährt an den Straßenrand, hält an, kurbelt das Fenster herunter und schreit die Gestalt an: "UND WAS WILLST DU JETZT DU KLEINER GRÜNER SCHWULER ZWERG!?!?"

Dieser erwidert: "Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kindermund

 

 

Fest der Liebe

 

Steht ein kleines Mädchen mit seinem neuen Mountainbike an der Ampel.

Kommt ein Polizist zu Pferd angeritten und fragt:

"Na, mein Mädchen, hast du das Fahrrad vom Christkind bekommen?"

Antwortet das Mädchen: "Ja, habe ich!"

Sagt der Polizist: "Tut mir leid, aber ich muss dir leider 20 Euro abnehmen. Sag dem Christkind nächstes Jahr, es soll dir gefälligst ein Bike mit Reflektoren schenken, so wie es das Gesetz vorsieht."

Fragt das Mädchen: "Haben Sie das Pferd auch vom Christkind bekommen?"

Der Polizist überlegt kurz und nickt der Einfachheit halber.

Worauf das Mädchen meint: "Na, dann sagen Sie dem Christkind nächstes Jahr, das Pfuibahloch kommt hinten hin, und nicht oben drauf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Treffen sich zwei Beamte aufm Flur. Fragt der eine: Na kannst du auch nicht pennen? :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast phboos

abends treffen sich zwei Freunde in einer Bar, den einen Schmückt ein großes blaues Auge, worauf hin ihn sein kumpel anspricht:

 

"Sag mal, was is denn mit dir passiert?"

 

"Meine Frau hatmir eine verpasst"

 

"Wieso das denn"

 

"Ich hab zu meiner Frau DU gesagt"

 

"Wie? Du hast zu deiner Frau DU gesagt? und dafür hast du ein Blaues auge von Ihr bekommen? Das glaub ich dir nich"

 

"Doch, war so, pass auf, wir lagen abends im Bett, als Sie zum kuscheln ankam und zu mir sagte: Du Schatz, wir hatten schon seit 2 Monaten keinen Sex mehr.

 

Daraufhin hab ich zu Ihr gesagt: DU"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast retikulum

Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung aus folgenden Gründen:

 

Ich arbeite körperlich.

 

Ich arbeite in großen Tiefen

 

Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit

 

Ich habe an Wochenenden und Feiertagen nicht frei

 

Ich arbeite in einer feuchten Umgebung, Überstunden werden nicht bezahlt

 

Ich arbeite an einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird

 

Ich arbeite bei hohen Temperaturen

 

Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus.

 

 

 

Die Antwort

 

Lieber Penis,

Nach sorgfältigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages ist die Verwaltung zu dem Entschluss gekommen, selbigen aus folgenden Gründen abzulehnen:

 

Sie arbeiten keine 8 Stunden durch

 

Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein

 

Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements

 

Sie arbeiten nicht immer dort, wo sie angewiesen sind, sondern halten sich öfter in anderen Gegenden auf bevor Sie überhaupt anfangen zu arbeiten

 

Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz dreckig, wenn Sie ihn verlassen

 

Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B. das Tragen von Schutzkleidung

 

Sie gehen lange vor 65 Jahre in Rente

 

Sie können keine Doppelschichten übernehmen

 

Sie verlassen manchmal den Ihnen zugewiesen Arbeitsplatz, ohne mit der Arbeit fertig zu sein

 

Und, als ob das noch nicht genug wäre, haben wir Sie auch noch ständig den Arbeitsplatz mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken verlassen sehen.

 

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen

bearbeitet von retikulum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stehe in der Schlange vor der Kasse, als mir eine scharfe Blondine die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und mich anlächelt.

Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt und obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich dennoch nicht sagen von wo ich sie kenne. Dennoch frage ich sie: "Entschuldigung, kennen wir uns?" Sie erwidert: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie müssten der Vater einer meiner Kinder sein!" Ich erinnerte mich zurück an das aller einzige mal als ich untreu war. "Um Gottes Willen! Bist Du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend am Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?" Sie: "Nein, ich bin die Klassenlehrerin von ihrem Sohn.

 

Tante Ursel ist in der Klapse. Da sie nicht mehr so richtig laufen kann macht

sie sich einen Spaß daraus mit ihrem Rollstuhl so schnell wie möglich über

die Gänge zu flitzen. Eines Tages ist es mal wieder soweit, sie rast mit

Vollgas über den Gang als plötzlich eine Tür vor ihr aufgeht und der

verrückte Walter vor ihr steht: " Haben Sie Ihren Führerschein dabei?" ,

Ursel kramt ein altes Bonbonpapier aus Ihrer Tasche und zeigt es ihm. " Alles

klar, Sie können weiterfahren." Weiter geht die Fahrt über den Gang, schon wieder

springt eine Tür vor ihr auf und der bekloppe Erich steht vor ihr: " Ihren

Versicherungsnachweis bitte!" . Ursel kramt abermals eine alte verknitterte

Schokoriegelverpackung aus der Tasche und zeigt sie

ihm: " Alles klar, und gute Weiterfahrt" . Jetzt gibt Ursel alles, man muss

ja die verlorene Zeit wieder aufholen, also weiter wie wild über den Flur.

Wie sollte es auch anders sein, öffnet sich auf einmal eine dritte Tür und der

bescheuerte Werner steht da mit einer Mords-Erektion. Kommentar von

Ursel: " Nicht schon wieder ein Alkoholtest...."

 

Ein Autofahrer steht in den USA im Stau. Plötzlich klopft ein Mann an sein Fenster.

 

"Präsident George Bush wurde enführt. Der Täter verlangt 100 Mio. Dollar Lösegeld oder er übergießt den Präsidenten mit Benzin und verbrennt ihn. Ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Auto und sammeln."

 

Autofahrer: "Und wieviel spenden die Leute im Durchschnitt?"

 

"Ca. 4-5 Liter ..."

 

Neue Attraktion in der Manege: Artist kommt auf die Bühne, holt seine

Männlichkeit aus der Hose und steckt sie einem lebendigen Krokodil in den

Rachen. Das Maul klappt zu - das Publikum hält den Atem an.

Dann holt der Artist einmal aus und haut dem Krokodil eins auf den Kopf.

Das Krokodil ist völlig perplex, reißt den Rachen wieder auf - und

wohlbehalten freut sich der Artist über die gelungene Dressurnummer.

Die Menge ist begeistert und will ne Zugabe. Der Artist zeigt das

Kunststück noch mal. Hose auf, Lümmel raus, Maul vom Krokodil

auf, Klappe zu, Schlag auf den Kopf, Maul auf - alles dran geblieben.

Der Zirkusdirektor prahlt: 2000 , meine Damen und Herren, 2000,

wer sich das auch traut.

Keiner meldet sich.

5000 , erhöht der Direktor.

Da meldet sich von hinten eine zahnlose alte Oma:

Ich will das wohl machen - aber er darf mir nicht so doll auf den Kopf haun.

 

Eine Blondine ruft Ihren Freund im Büro an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's nicht. Jedes Teil gleicht dem anderen."

 

Darauf der Freund: "Hast du eine Vorlage?"

 

"Ja, auf der Schachtel ist ein roter Hahn. Aber es klappt trotzdem nicht."

 

Der Freund: "Reg dich nicht auf, wir versuchen es heute Abend zusammen."

 

Am Abend sieht er sich die Schachtel an. Großes Schweigen. Dann sagt er: "So, jetzt packen wir die Cornflakes wieder ein und reden nicht mehr darüber!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast luigihausen

Haben Sie denn gestern Abend gar nicht gehört, dass wir dauernd an Ihre Wand geklopft haben?"

"Ich bitte Sie, das macht doch nichts. Wir haben eh gefeiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast luigihausen

Ein Mann sitzt im eigentlich ausverkauften Stadion des WM-Finales und hat neben sich einen leeren Sitz. Irritiert fragt er den Zuschauer auf der anderen Seite des leeren Platzes, ob der Platz jemandem gehöre.

"Nein", lautet die Antwort. "Der Sitz ist leer"

"Aber das ist unmöglich! Wer in aller Welt hat eine Karte für das WM-Finale, dem größten sportlichen Ereignis überhaupt, und lässt dann den Sitz ungenutzt?"

"Nun, der Sitz gehört zu mir. Meine Frau wollte mitkommen, aber sie ist kürzlich verstorben. Es ist das erste WM-Finale, das wir uns nicht gemeinsam ansehen können, seitdem wir geheiratet haben."

"Oh, das tut mir leid. Aber wollte niemand Ihrer Verwandten oder Freunde an ihrer Stelle mitkommen?"

Der Mann schüttelt den Kopf: "Nein. Die sind alle auf der Beerdigung."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein verheirateter Mann hatte eine Affäre mir seiner Sekretärin.

Eines Tages waren sie bei ihr zu Hause und liebten sich den ganzen

Nachmittag. Völlig erschöpft schliefen sie ein und wachten erst um 20:00h

wieder auf.

Der Mann zog sich eilig an und sagte seiner Geliebten, sie solle seine

Schuhe draußen im Gras und im Schlamm reiben. Er zog seine Schuhe an und

fuhr nach Hause.

"Wo warst du?", fragte ihn dann seine Frau als er ankam.

"Ich kann dich nicht anlügen", antwortete er, "ich habe eine Affäre mit

meiner Sekretärin. Wir hatten den ganzen Nachmittag Sex."

Seine Frau sah hinunter auf seine Schuhe und sagte: "Du verdammter

Lügner! Du hast wieder Golf gespielt!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast amdinside

*Ehe - Teil I *

 

Ein typischer Macho ehelichte eine typische gut aussehende Frau. Nach der

Hochzeit erklärte er ihr seine Regeln:

 

"Ich werde heim kommen, wann ich will, und ich will keinen Zoff von Dir.

Ich erwarte mir jeden Abend ein super Essen, außer ich sag' dir, dass ich nicht

heimkomme. Ich werde jagen, fischen, karten spielen und saufen gehen mit

meinen Kumpels wann ich will und wo ich will, also reg' dich nicht auf. Das

sind meine Regeln. Hast du was dazu zu sagen?"

 

Seine neue Frau antwortete: "Nein, für mich ist das OK. Du musst nur

wissen, dass es hier jeden Abend Punkt sieben Uhr Sex geben wird.

Ob du hier bist oder nicht."

 

 

 

Ehe - Teil II

 

Ein Mann hat sechs Kinder und ist sehr stolz auf seine Leistung. Er ist so

stolz, dass er anfängt seine Frau "Mutter von Sechs" zu nennen - trotz

ihrer Einwände.**

 

Eines Abends gehen sie auf eine Party. Es wird spät, und er entscheidet, es

wird Zeit nach Hause zu gehen. Er schreit laut durch das Zimmer: "Gehen wir

heim 'Mutter von Sechs'?"

Sie, sauer ob der Taktlosigkeit ihres Mannes, schreit zurück: "Jederzeit,

'Vater von Vier'!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast retikulum

Ehefrau 1.0: Monolitische Applikation mit Killerinstinkt

 

Letztes Jahr hat ein Freund ein Upgrade von Freundin 3.0 auf Ehefrau 1.0 gemacht. Seine Erfahrungen dabei waren haarsträubend: Diese Applikation verbraucht extrem viel Arbeitsspeicher und läßt fast keine Systemressourcen übrig. Bei genauerem Prüfen fand er dann heraus, daß diese Applikation zusätzliche "Child"-Prozeße aufruft.

 

Das hat natürlich zur Folge, daß die sowieso schon knappen Ressourcen noch mehr beansprucht werden Außerdem ist die Applikation sehr betriebssystemnah programmiert. Sie klinkt sich gleich beim Booten in die Kommandostruktur ein und kontrolliert somit sämtliche Ressourcen. Das geht soweit, das andere Applikationen bei ihr nachfragen müssen und dann ggf. einfach keine Ressourcen zugewiesen bekommen. Somit sind einige Applikationen nach der Installation von Ehefrau 1.0 überhaupt nicht mehr lauffähig. Dazu gehören z. B. Skatabend 7.1, Extrem-Besaufen 3.4 und Kneipentour 5.0. Zu allem Ueberfluß scheint das System von Tag zu Tag mehr unter diesen Umständen zu leiden. Es sieht so aus, als würde Ehefrau 1.0 sich wie ein Virus im System verbreiten. Dabei werden Protokolle über alle Aktionen anderer Prozesse angefertigt.

 

Andere, mit der Applikation vertraute Anwender hatten ihn vorher gewarnt, doch da keines dieser Phänomene in der Produktbeschreibung oder Anleitung erwähnt wurde, hatte er dies wohl einfach ignoriert. Ein weiterer Minuspunkt für diese Applikation ist, daß sie bei der Installation keinerlei Optionen bietet. So kann man nicht entscheiden, ob Zusatzprodukte wie Schwiegermutter 1.0 oder Schwager 1.2 mit installiert werden.

 

Einige wichtige Features hat man sogar einfach vergessen in die Applikation einzubauen. Da wäre z. B. ein Uninstaller, ein "Erinnere mich nie wieder"-Button, ein Minimize-Button oder die Unterstützung von Multitasking, so daß gleichzeitig noch andere Programme eine Chance haben, mit dem System zu kommunizieren.

 

Persönlich denke ich, ich werde bei Freundin 5.0 bleiben, obwohl das auch nicht ganz unkompliziert ist. So war es zum Beispiel bei keiner Version möglich, sie über den Vorgänger einfach so zu installieren. Nein, vorher mußte eine saubere Deinstallation durchgeführt werden, um sicher zu stellen, daß keine Interupts oder I/O-Ports mehr blockiert werden.

 

Sollte man dies vergessen, so kann es passieren, daß die frisch installierte Applikation einfach so abstürzt. Meistens bleibt einem dann nichts anderes übrig, als sich eine neue Kopie zu besorgen. Auf mitgelieferte Uninstall-Routinen sollte man sich jedoch keines Falls verlassen. Es bleiben fast grundsätzlich irgendwelche Reste im System zurück. Ein weiteres Problem, was die meisten Versionen von Freundin haben, ist die lästige Aufforderung, sich doch ein Upgrade auf Ehefrau 1.0 zu besorgen. Diese erscheint, wie bei allen Shareware-Programmen, in regelmässigen Abständen, aber meist dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.

bearbeitet von retikulum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast G-force

Ein Mann mit Glatze geht zu seinem Hausarzt.. "Herr Doktor Ich bekomme Depris.. Gibt es denn nun wirklich keine Methode das mir mein eigenes haar wieder wächst?"

 

"Klaro!!!" sagt der Artz... "Wir haben heute Früh ein fax bekommen! Holen Sie sich 2 mal am tag einen Runter und schmieren Sie sich die Wichse aufn Kopf für jeweils 5 Std, dann wächst nach 3 Monaten ihre haarpracht wieder!!"

 

...der Patient lief überglücklich nach hause...

 

"Wat strahlst du denn so wie ne Breitband-Hämorhide?" fragte Seine Frau....

 

"Roswitha! stell dir vor! der artz sagte mir wenn ich 3 monate lang jeden Tag mir einen vonner Palme wedel, und die Wichse mir aufn kopf schmiere, wachsen meine Haare wieder!"

 

Die Frau dann :" Heinz! du dumm dämliches stück scheisse! Seid 30 Jahren Blase ich dir einen! Und? hab ich jetzt einen Schnäuzer???????? :):lol::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...