Jump to content
Gast retikulum

Der witzige Witze-Thread ;)

Empfohlene Beiträge

Gast retikulum

Zwei Kanibalen verspeisen einen Clown,

sagt der eine zum Andren:" Schmeckt irgendwie komisch..."

 

----------------------------------

 

Ein Sohn fragt seinen Vater:

„Papi, was ist eigentlich Politik ?“

Da sagt der Vater:

Sieh mal, ich bringe das Geld nach Hause, also bin ich der Kapitalist.

Deine Mutter verwaltet das Geld, also ist sie die Regierung.

Der Opa passt auf, dass alles seine Ordnung hat, also ist er die Gewerkschaft.

Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse.

Wir alle haben nur eines im Sinn, nämlich dein Wohlergehen, also bist du das Volk.

Und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft.

Hast du das verstanden mein Sohn?

 

Der Kleine überlegt und bittet seinen Vater, dass er erst noch eine Nacht darüber schlafen möchte. In der Nacht wird der Junge wach, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und daher furchtbar brüllt. Da er nicht weiß was er tun soll, geht er ins Schlafzimmer seiner Eltern. Da liegt aber nur die Mutter und die schläft so fest, dass er sie nicht wecken kann. So geht er in das Zimmer des Dienstmädchens, wo der Vater sich gerade mit derselben vergnügt, während Opa durch das Fenster unauffällig zuschaut !!! Alle sind so beschäftigt, dass sie nicht mitbekommen, dass der kleine Junge vor ihnen steht. Also beschließt er unverrichteter Dinge wieder schlafen zu gehen.

 

Am nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn, ob er nun mit eigenen Worten erklären kann, was Politik ist.

„Ja„ antwortet der Sohn

 

Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse.

Die Gewerkschaft schaut dabei zu,

während die Regierung schläft,

das Volk vollkommen ignoriert wird.

Und die Zukunft liegt in der Scheiße.

Das ist POLITIK.

bearbeitet von retikulum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gebi

Was ist der Unterschied zwischen einer Damenunterhose im Jahre 1950 und heute?

 

1950 musste man die Unterhose beiseiteschieben um den Hintern zu sehen. Heute ist es umgekehrt.

 

 

Gruß

 

gebi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Skelett wird zur Altersbestimmung an die CIA, Stasi und an den russischen Geheimdienst übergeben. Nach zwei Tagen meldet sich die CIA als erstes: "Das Skelett ist ca. 300 Jahre alt."

4 Wochen später meldet sich der russische Geheimdienst: "Das Skelett ist ca. 380 Jahre alt."

Und nach einer langen Zeit von 6 Monaten meldet sich die Stasi: "Das Skelett ist genau 386 Jahre alt und ist im alter von 41 Jahren in Südamerika gestorben." Daraufhin fragt ein Reporter die Stasi: "Warum sind Sie sich so sicher und wie kommen Sie auf die ganzen Informationen." Der zuständige Stasi-Vorsitzende antwortet: "Er hat gestanden!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mrdata2000

Ein Ehepaar erwartet Nachwuchs und erkundigt sich beim Arzt, wie es mit dem Sex während der Schwangerschaft aussieht. Der Arzt erklärt:

"Im ersten Drittel können sie es ganz normal angehen, im zweiten Drittel sollten sie zur Hundestellung übergehen und im letzten Drittel dann nur noch die Wolfsstellung tätigen."

Der Mann irritiert: "Die Wolfsstellung?"

Darauf der Arzt: "Ja, sie legen sich neben das Loch und heulen..."

 

----------------------------------------------

 

Sagt sie zu ihrem neuen Bekannten: "Ich weiß gar nicht, was meine Freundinnen an Dir so faszinierend finden?"

Er lächelte nur und leckte sich langsam über die Augenbrauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast double_d

Brief eines Rekruten vom Lande

 

Liebe Mutter, lieber Vater:

Mir gehts gut. Ich hoffe Euch, Annemarie, Klaus, Karl, Willi, Sigrid, Peter und Hans auch. Sagt Karl und Willi dass beim Bund sein, jede Landarbeit um Längen schlägt. Sie sollen sich schnell verpflichten, bevor alle Plätze voll sind.

Zuerst war ich sehr unruhig weil man bis fast um 6 Uhr im Bett bleiben muss, aber nun gefällt mir das mit dem lange ausschlafen. Sagt Karl und Willi man muss nur sein Bett richten und ein paar Sachen vor dem Frühstück polieren.

Keine Tiere füttern, kein Feuer machen, kein Stall sauber machen oder Holz hacken praktisch gar nichts. Die Männer müssen sich rasieren, aber das ist nicht so schlimm, es gibt nämlich warmes Wasser.

Das Frühstück ist ein bisschen komisch, mit jeder Menge Saft, Getreide, Eier, aber dafür fehlt völlig Kartoffeln, Schinken, Steaks und das andere normale Zeug, aber sagt Karl und Willi man kann immer neben irgendwelchen Städtern sitzen, die nur Kaffee trinken und das Essen von denen mit deinem eigenen hält dann bis zum Mittag, wenn es wieder was zu essen gibt.

Es wundert mich nicht, dass die Jungs aus der Stadt nicht weit laufen können.

Wir gehen viel auf Überlandmärsche von denen der Hauptfeldwebel sagt, das langes Laufen gut ist für die Abhärtung. Na ja, wenn er das glaubt, als Rekrut kann ich da nichts gegen sagen. Ein Überlandmarsch ist ungefähr so weit wie bei uns zum Postamt, aber wenn wir da sind, haben die Städter wunde Füße und wir fahren alle in LKws zurück.

Die Landschaft ist schön aber ganz flach. Der Feldwebel ist wie unser Lehrer. Er nörgelt immer. Der Hauptmann ist wie der Bürgermeister. Majore und Oberste fahren viel in Autos und gucken komisch, aber sie lassen einen völlig in Ruhe.

Das wird Karl und Willi umbringen vor Lachen:

Ich kriege Auszeichnungen für`s Schießen! Ich weiß nicht warum. Das Schwarze ist viel größer als ein Rattenkopf und bewegt sich nichtmal und es schießt auch nicht zurück, wie die Laubrunner Brüder mit dem Luftgewehr.

Alles was du machen musst ist, dich bequem hinlegen und es treffen.

Man muss nichtmal seine eigenen Patronen machen. Sie haben sie schon fertig in Kisten.

Dann gibts noch Nahkampfausbildung. Du kannst mit den Städtern ringen. Aber ich muss sehr vorsichtig sein, die gehen leicht kaputt.

Ist viel leichter als den Stier zu bändigen. Ich bin am besten darin, außer gegen den Voller Sepp, der hat genau am gleichen Tag angefangen wie ich, aber ich hab nur einmal gegen ihn gewonnen.

Das wird daran liegen das ich mit meinen 65 Kilos nur 1,70 m bin und er mit seinen 2 Metern und 120 Kilos ist halt schwieriger.

Vergesst nicht Karl und Willi schnell Bescheid zu sagen bevor andere mitkriegen wie das hier läuft und uns die Bude einrennen.

Alles Liebe,

Eure Tochter Maria

III. LwAusbRgt 2, Stade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast luigihausen

Fragt die eine Blondine die andere: "Was meinst Du, was ist weiter

entfernt, London oder der Mond"? Sagt die andere: "Haallloooooooo,

siehst du London von hier aus?!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Best-Of-Me

Ein Mann kommt in einen Waffenladen und verlangt ein neues Zielfernrohr. Der Verkäufer gibt ihm eines und sagt dazu: "Dieses Zielfernrohr ist so gut, damit können sie mein Haus drüben auf dem Hügel sehen. Probieren sie es aus." Der Mann nimmt das Zielfernrohr, sieht in die angedeutete Richtung und beginnt zu lachen. Der Verkäufer wundert sich und der Mann erklärt: "Ich kann eine nackte Frau und einen nackten Mann in dem Haus herumlaufen sehen." Der Verkäufer sieht selbst durch das Rohr. Dann gibt er dem Mann zwei Patronen und macht ihm einen Vorschlag: "Sie bekommen dieses Zielfernrohr umsonst, wenn sie dem Mann den Schwanz abschießen und der Frau den Kopf." Der Kunde sieht ein weiteres Mal durch das Rohr und meint: "Wissen Sie, ich glaube, das schaffe ich auch mit einem Schuß..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mrdata2000

Die Mutter klärt die Tochter auf: "Dort wo der Samen reinkommt, kommt auch das Baby raus." Entsetzt greift sich die Tochter an den Hals: "Scheiße, das wird eng!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast mrdata2000

Drei Männer unterhalten sich über die Dummheit ihrer Frauen.

Der erste: "Meine Frau ist so dumm, daß sie sich für 10000 eine Küche gekauft hat. Dabei kann sie nicht einmal kochen."

Der zweite: "Meine Frau ist so dumm, daß sie sich für 20000 ein Auto gekauft hat. Dabei hat sie gar keinen Führerschein."

Der dritte: "Das ist noch garnix. Meine Frau hat sich für ihren Kegelausflug nach Kenia 50 Kondome gekauft. Saublöd, sie hat doch gar keinen Penis!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast retikulum

meint der fremdenführer aufm berg:

'passen sie auf wo sie hintreten, hier gibt es kein geläääääääääää...'

 

------------------------------------------

 

Endlich wurde das Ergebnis einer Meinungsumfrage

veröffentlicht, die von der UNO in Auftrag gegeben worden war.

Die Frage lautete: "Sagen Sie bitte ehrlich Ihre Meinung zur Lebensmittel-Knappheit im Rest der Welt."

Das Ergebnis war wie folgt:

Die Europäer haben nicht verstanden, was "Knappheit" bedeutet.

Die Afrikaner wussten nicht, was "Lebensmittel" sind.

Die Amerikaner fragten, was unter "dem Rest der Welt" zu verstehen sei.

Die Chinesen baten verwundert um zusätzliche Erklärung zum Begriff "Meinung".

Im Italienischen Parlament diskutiert man zur Stunde noch über die Bedeutung des Begriffs "ehrlich".

 

-------------------------------------------

 

Immer mehr Senioren verschwinden im Internet, weil sie die Tasten "Alt" und "Entfernen" drücken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der neue Pfarrer hat Angst, dass er bei seiner 1. Messe versagt und bittet den Bischof um Rat. Dieser sagt, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Wodka in ein Glas Wasser geben soll, und wenn er das Getränk zu sich genommen hat, er nicht mehr so nervös sein wird. Nachdem der Pfarrer das Getränk zu sich genommen hat geht es ihm so gut, dass er sogar während eines Sturmes die Ruhe selbst gewesen wäre. Als der Pfarrer nach seiner ersten Messe in die Sakristei zurückkehrt, findet er dort einen Zettel vom Bischof auf dem steht:

 

 

Geschätzter Pfarrer!

Ich gebe Ihnen einige Angaben und Feedback zu Ihrer ersten Messe und hoffe, dass sich die diversen Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden:

 

 

- Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.

 

 

- Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das WC.

 

 

- Die Gebote sind deren 10 und nicht 12.

 

 

- Die Anzahl der Apostel war 12 und nicht 7.

 

 

- Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen an.

 

 

- Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit 'J.C. & the Gang'.

 

 

- David besiegte Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder - er fixte ihn nicht zu Tode.

 

 

- Wir benennen Judas nicht mit 'Hurensohn' und der Papst ist nicht 'El Padrino'.

 

 

- Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.

 

 

- Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen; weshalb Sie den Messwein in einem Zug leergetrunken, dann Salz geleckt und anschliessend in die Zitrone gebissen haben ist mir auch unklar.

 

 

- Niemals sollten Sie beten indem Sie sich auf die Stufen vor dem

Altar setzen und den Fuss auf die Bibel legen.

 

 

- Die Hostie ist nicht zum Aperitif mit dem Wein, sondern für die

Gläubigen.

 

 

- Bitte nehmen Sie den Satz: 'Brechet das Brot und verteilt es unter

den Armen' nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen.

 

 

- Mit dem Begriff: 'Es folgte ihm eine lange Dürre' war auch nicht die Primarlehrerin gemeint. Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber in der Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein!

 

 

- Die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen

Sie sich nicht mehr auf der Statue ab, noch weniger müssen Sie sie

umarmen und bitte auch nicht küssen.

 

 

- Der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus. Er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt.

 

 

- Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als Schwulen, ja sogar als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich!

 

 

Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Wodka ins Wasser und

nicht umgekehrt.

 

 

Herzlichst

Ihr Bischof

 

 

 

gruß

 

pyle ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Amerikaner, ein Franzose, ein Türke und ein Deutscher

unterhalten sich über Stolz im Allgemeinen!

Der Amerikaner: Ich bin stolz auf unsere CIA! Die weißt meistens schon Dingen der Welt, bevor diese überhaupt passieren!

Der Franzose: Ich bin stolz auf unseren Frauen! Die sind die elegantesten und selbstbewußtesten; die kriegt man nicht so einfach rum

Der Türke: Ich bin stolz auf unsere Teppich-Webkunst! Keiner kann so qualitativ gute Teppiche fabrizieren wie wir! Deshalb kann sich die auch nicht jeder leisten; und sie haben immer eine besondere Platz

 

Alles starrt gebannt auf den Deutscher und wartet nun auf seine Statement. Irgend wann fragt Amerikaner: Hast Du denn gar nichtz auf das Du stolz bist?

Darauf der Deutscher: Doch! Ich bin stolz auf MICH!

 

Alle fragen erstaunt, weshalb das so sein???

Darauf der Deutscher:Ich habe letzte Woche eine Französin auf einem türkischen Teppich ge***t ; das weist CIA bis heute nicht!

:);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KWHay

Im Flieger von New York nach Berlin...

 

In der vorletzten Reihe sitzt ein Mann, eine atemberaubende Rothaarige nimmt auf dem letzten noch verbleibenden Sitzplatz nebem ihm Platz.

 

Er: Na - wo gehts denn hin?

 

Sie: nach Berlin zum 7. Internationalen Sexualforscherkongress

 

Er: interessant - gibt es denn da viel Neues zu berichten?

 

Sie: Ja, vor allem müssen wir mal mit 2 alten Vorurteilen aufräumen:

1. die längsten Teile haben nicht die Schwarzen, sondern die Indianer

2. die ausdauernsten Liebhaber sind nicht die Franzosen, sondern die Polen.

Ach, und überhaupt - wieso erzähle ich Ihnen das eigentlich? wer sind Sie denn?

 

Er: Gestatten, Podolski, Winnetou Podolski

 

;):);)

 

KW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast amdinside

Der Traumberuf:

 

 

Es war einmal ein Junge, der auf die Frage nach seinem Berufswunsch antwortete, er würde gerne ein großer Schriftsteller werden.

Als man ihn fragte, was er unter "groß" verstehe, sagte er: "Ich möchte Sachen schreiben, die die ganze Welt liest. Sachen, auf die die Leute mit echten Emotionen reagieren. Sachen, die den Leser zum Weinen und Schreien bringen und in Wutgeheul ausbrechen lassen!"

 

 

Heute arbeitet er für Microsoft und schreibt Fehlermeldungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry die Welt ist klein hab den Witz wieder gelöscht.

 

Nicht gut aber kurz der Lieblingswitz meines Vaters.

 

Ein Igel spaziert einen Weg entlang und singt vor sich her.

 

"Ich bin ein Schwan ich bin ein Schwan."

 

Ein Fuchs am Weg hält den Igel auf.

Du was singst du den da für ein Blödsinn du bist doch gar kein Schwan. Das sieht doch jeder du bist ein Igel.

 

Der Igel meint nur. Dann komm mal her.

 

Der Igel öffnet seine Hose und sagt schau.

 

Der Fuchs wirft einen kurzen Blick und meint "Mein lieber Schwan.... !"

 

Der Igel schliest seine Hose und läuft weiter und singt " Ich bin ein Schwan ich bin ein Schwan"

bearbeitet von noaton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast luigihausen

@noaton

Schau mal auf Seite 3! ;)

 

 

Opa und Enkel gehen spazieren. Auf der Straße sehen sie zwei Hunde, die wild rammeln. Der Enkel fragt: "Opi, was machen die da?!"

Der Opa, ganz souverän: "Die machen kleine Hundebabys!"

Kurze Zeit später vernimmt der Junge zuhause merkwürdige Geräusche aus dem Elternschlafzimmer.

Er tritt in das Zimmer ein und sieht, wie sein Vater auf seiner Mutter liegt. Er fragt: "Papa, was macht ihr da?"

Der Vater, ertappt: "Wir machen ein Geschwisterchen für dich!"

Der Junge, enttäuscht: "Kannst du Mama nicht umdrehen? Ich hätte viel lieber einen Hund..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen weiß ich noch:

 

Zwei Pfarrer treffen sich, sagt der eine zum anderen: "Du, mir wurde mein Fahrrad gestohlen!" Sagt der andere: "Nein, das gibts doch nicht. Wer kann denn das gewesen sein??" Meint der eine Pfarrer: "Du, ich hab keine Ahnung!"

 

Der andere gibt ihm dann einen Tipp und sagt: "Weißt was, bei der nächsten Messe am Sonntag, wenn Du die 10 Gebote sagst und beim 7. Gebot "Du sollst nicht stehlen" angekommen bist, schaust Du in die Runde und beobachtest, wer von Deiner Gemeinde sich auffällig verhält.

 

"Okay, super, das ist eine gute Idee, das werd ich machen!"

 

Eine Woche später treffen sie sich wieder: "Na, und hast Du den Dieb entlarvt?" Sagt der Pfarrer: "Du, ich hab die Gebote gesagt und als ich beim 6. Gebot angekommen war "Du sollst nicht begehren, Deines Nächsten Frau" ist mir wieder eingefallen, wo ich das Fahrrad stehen gelassen hab ...... " ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Ente schwimmt auf dem Fluss rum und plärrt.

Kommt ein Krokodil geschwommen und fragt: "He, Entchen, wieso

heulst du denn?„

"Huhu, schluchz, ich weiß nicht, wer ich bin, ich weiß nicht, was ich

bin ... heul, flenn.„

"Na du bist natürlich eine Ente", sagt das Krokodil, "schau doch, es

ist ganz einfach: gelber Schnabel, Federn und Schwimmhäute

zwischen den Zehen, eine Ente bist du!„

"Oooh, toll, juhu, ich bin eine Ente" freut sich die Ente und fragt:

"Aber sag mal, was bist denn du?„

"Rate mal", sagt das Krokodil.

"Tja", sagt die Ente, "dicker Schwanz, kurze Beine,

große Klappe, Lederjacke,.............. ... Türke?"

 

und noch einer

 

 

Ein Deutscher und ein bildhübsches Mädchen, sowie ein Holländer und eine Nonne sitzen in einem Zugabteil gegenüber. Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verläßt, reibt der Holländer schmerzverzerrt sein Gesicht.

 

"Genau richtig", denkt die Nonne, "der Holländer hat natürlich versucht das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte und hat ihm eine geschmiert."

 

"Genau richtig", denkt das hübsche Mädchen", der Holländer wollte mich natürlich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."

 

"So eine Schweinerei", denkt der Holländer", der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit versucht das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat unglücklicher die Nonne berührt, was sie nicht wollte und die hat dann dem Deutschen eine schmieren wollen. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, so dass ich den Schlag abbekommen habe."

 

 

Wohingegen der Deutsche denkt: "Im nächsten Tunnel hau ich dem Holländer wieder auf die Fresse!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stephan hatte seine Mutter zum Essen in seine Zweier-WG eingeladen.

Während des Essens stellte seine Mutter fest, wie schön seine Mitbewohnerin eigentlich ist. Schon seit Längerem spielte sie mit dem Gedanken, dass die beiden eine Beziehung haben könnten und das machte sie unsicher.

Während des Abends, als sie die beiden beobachtete, begann sie sich zu fragen, ob da wirklich mehr vorhanden war, zwischen Stephan und seiner Mitbewohnerin, als das normale Auge zu sehen bekam. Ihre Gedanken lesend sagte Stephan: "Ich weiß was Du denkst, aber ich versichere Dir, dass wir nur miteinander wohnen."

Etwa eine Woche später, sagte Mia zu Stephan: "Seit deine Mutter bei uns zum Essen war, kann ich meine silberne Salatschüssel nicht mehr finden."

Stephan antwortete ihr: "Nun, ich glaube kaum, dass sie sie mitgenommen hat, aber ich werde ihr schreiben."

 

So setzte er sich hin und schrieb:

"Liebe Mutter, ich sage nicht, Du hast die Salatschüssel mitgenommen und ich sage auch nicht, Du hast sie nicht mitgenommen. Aber der Punkt ist, dass seit Du bei uns zum Essen warst, fehlt eben die Salatschüssel.

In Liebe, Stephan."

 

Mehrere Tage später erhielt Stephan einen Brief von seiner Mutter in welchem stand:

"Lieber Stephan, ich sage nicht, dass Du mit Mia schläfst, und ich sage auch nicht, dass Du nicht mit ihr schläfst. Aber der Punkt ist, wenn sie in ihrem eigenen Bett geschlafen hätte, hätte sie die Salatschüssel schon längst gefunden.

In Liebe, Mutter"

 

 

 

Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: "Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort "Timbuktu" zu reimen?"

Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor: "I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu..."

Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet: "When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast nippel

Meinen habe ich mal hier im Board gelesen. Da es jetzt so nen schönen Witze Thread gibt, gehört der einfach mit dazu. Ich glaub der kam von "raumzeigermodulation".

 

 

Petrus sitzt wie immer am Himmelstor und passt gut auf. Plötzlich klopft es. Petrus macht auf und vor ihm steht ein kleines Männchen. "Hallo, ich bin der Hu," sagt es und schon ist es wieder verschwunden.

 

"Komischer Typ," denkt sich Petrus und schließt die Tür.

Kurze Zeit später klopft es erneut und wieder steht das Männchen vor der

Tür:

"Hallo, ich bin der Hu." Und schwups ist es wieder weg.

 

"Blödmann" meint Petrus, als er die Tür erneut schließt.

Nach einer Weile klopft es schon wieder und - wer steht da? Genau! "Hallo, ich bin der Hu." Und "Pffft" weg ist er.

 

Petrus knallt stinksauer die Tür zu.

"Verarschen kann ich mich alleine!"

Da kommt Gott herüber und legt Petrus beruhigend die Hand auf die Schulter: "Petrus, beruhige dich. Das ist der Hubert, der liegt auf der Straße und wird gerade reanimiert."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Nachbarinnen stehen am Gartenzaun. Sagt die eine: "Da kommt ja mein Mann mit

einem Blumenstrauss nach Hause. Mist, da muss ich wohl heute abend mal wieder die

Beine breit machen."

Antwortet die andere: "Wieso? Habt ihr keine Vase?"

 

Der Sohn zum Vater: "Ich würde gerne eine Geschlechtsumwandlung machen lassen" Darauf der Vater: "A Fotzn kannst habm"

 

morgens auf dem balkon eines hotels:

treffen sich zwei männer, einer auf dem linken balkon und einer auf dem rechten...

sagt der eine:

"na, auch hochzeitsnacht gehabt?"

der andere nickt...

"ich auch! meine frau liegt noch im bett und raucht... und ihre?"

sagt der andere beeindruckt:

"nee, meine ist nur ein wenig wund!!!"

 

MfG:

willi1980.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das mit der geschlechtsumwandlung check ich nicht

Hehe^^ is Dialekt!

 

Wikipedia->

Somit ist fotzen, jemandem eine Fotzen geben ein Synonym für "Ohrfeigen", wobei Schläge ins Gesicht gemeint sind. Dieser Ausdruck wird auch im moselfränkischem Dialekt verwendet.

 

 

Schöne Grüße

 

Heliobaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast amdinside

Ein Mann geht in eine Cocktail-Bar und nähert sich einer Frau,

die alleine sitzt.

Mann: "Darf ich Ihnen einen Cocktail ausgeben?"

Frau: "Nein, danke. Alkohol ist schlecht für meine Beine."

Mann: "Oh, das tut mir leid. Schwellen sie an?"

Frau: "Nein, sie gehen auseinander."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...