Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin Leute....

Habe mir für meine Zee ein kleines Display von Coby zugelegt (DP151), für zornige 5 € :-)

Was soll ich sagen, hatte schon lange nicht mehr so viel Spass ...grins

Hier nun eine angepasste dpf.conf für ein 128/128 Display

Die Zahlen für die Uhrzeit im Standby habe ich auf 30/45 Pixel verkleinert und lasse sie etwas überlappend anzeigen, dank des transparenten Hintergrundes ist das kein Problem.

Display Normal {
driver	 'DPF'
port	   'usb0'
size	   '128x128'
font	   '8x10'
basecolor  '000000'
orientation 1
backlight   3
}
Display Standby {
driver  'DPF'
port  'usb0'
size  '128x128'
basecolor '000000'
orientation 1
backlight 1
}
Widget BGND_normal {
class 'Image'
file LCDICONS . 'normal.png'
reload 0
update 0
}
#####################################################################
Widget Channel {							 
 class 'Text'						
 width 12																		  
 align 'C'												  
 expression file::readline('/tmp/.lcd/chan', 1)
 foreground 'ffffff'														
 background 'FFFFFF00'	 
 update tick						  
}									   
Widget EVENT {
class 'Text'
width 12
align 'PC'
expression file::readline('/tmp/.lcd/epg', 1)
foreground 'ffffff'
background 'FFFFFF00'
update sek
}
Widget PROGRESS {
class 'Bar'
expression file::readline('/tmp/.lcd/epg', 3)
min 0
max 100
length 12
foreground 'eb4214bb'
style	  'H'
}
Widget DURATION1 {
class 'Text'
expression file::readline('/tmp/.lcd/duration', 1)
postfix  ' min'
width 13
align 'R'
Foreground 'ffffff'
Background 'FFFFFF00'
update tack
}
Widget DURATION2 {
class 'Text'
expression file::readline('/tmp/.lcd/duration', 2)
postfix  ' min'
width 13
align 'R'
Foreground 'ffffff'
Background 'FFFFFF00'
update tack
}
Widget DURATION3 {
class 'Text'
expression file::readline('/tmp/.lcd/duration', 3)
postfix  ' min'
width 13
align 'R'
Foreground 'ffffff'
Background 'FFFFFF00'
update tack
}
Widget DURATION4 {
class 'Text'
expression file::readline('/tmp/.lcd/duration', 4)
postfix  ' min'
width 13
align 'R'
Foreground 'ffffff'
Background 'FFFFFF00'
update tack
}
Widget DURATION5 {
class 'Text'
expression file::readline('/tmp/.lcd/duration', 5)
postfix  ' min'
width 13
align 'R'
Foreground 'ffffff'
Background 'FFFFFF00'
update tack
}
Widget Mail {							 
 class 'Text'						
 width 25																		  
 align 'C'												  
 expression file::readline('/tmp/.lcd/mail', 2)										 
 foreground 'ffffff'														
 background 'FFFFFF00'	 
 update tick						  
}
Widget ICON_MAIL {
class    'Image'
file	 LCDICONS  . 'mail_' . file::readline('/tmp/.lcd/mail', 1) . '.png'
update   tuck
reload   1
inverted 0
}								  
Widget LOGO {
 class    'Image'
 file	 '/tmp/.lcd/lcd.png'
 update   tack
 reload   1
#  visible  1
#  inverted 0
}
Widget ICON_REC {
class    'Image'
file	 LCDICONS . 'rec_' . file::readline('/tmp/.lcd/record', 1) . '.png'
update   tack
reload   1
inverted 0
}
Widget ICON_TS {
class    'Image'
file	 LCDICONS . 'ts_' . file::readline('/tmp/.lcd/timeshift', 1) . '.png'
update   tack
reload   1
inverted 0
}
Widget ICON_TIMER {
class    'Image'
file	 LCDICONS . 'timer_' . file::readline('/tmp/.lcd/timer', 1) . '.png'
update   tack
reload   1
inverted 0
}
Widget TIME {
 class 'Text'
 expression strftime('%H:%M:%S %a, %d.%m.%Y', time())
width 12
 align 'C'
 update sek
foreground 'ffffff'
background 'FFFFFF00'
}
#####################################################################
Widget HOUR1_ {
class  'Image'
file  LCDICONS . 'stbuhr/' . substr(strftime('%H', time()), 0, 1) . '.png'
update  zsek
reload  1
}
Widget HOUR_1 {
class  'Image'
file  LCDICONS . 'stbuhr/' . substr(strftime('%H', time()), 1) . '.png'
update  zsek
reload  1
}
Widget DP {
class  'Image'
file  LCDICONS . 'stbuhr/dp.png'
update 0
}
Widget MIN1_ {
class  'Image'
file  LCDICONS . 'stbuhr/' . substr(strftime('%M', time()), 0, 1) . '.png'
update  zsek
reload  1
}
Widget MIN_1 {
class  'Image'
file  LCDICONS . 'stbuhr/' . substr(strftime('%M', time()), 1) . '.png'
update  zsek
reload  1
}
Widget BGND_standby {
class 'Image'
file LCDICONS . 'standby.png'
reload 0
update 0
}
#####################################################################
# Auswahlmöglichkeit für Duration/Sendungsfortschritt
#
# In der Zeile für 'DURATION*' das "*" durch die Zahl für gewünschte Option ersetzen!!
#
# 1 für "abgelaufene/Gesamtzeit der Sendung"
# 2 für "abgelaufene/verbleibende Zeit der Sendung"
# 3 für "abgelaufene Zeit der Sendung"
# 4 für "Gesamtzeit der Sendung"
# 5 für "verbleibende Zeit der Sendung"
# Anzeige jeweils in Minuten

Layout Normal {
Row1.Col13 'Mail'
Row4.Col13 'DURATION5'
Row6.Col2 'Channel'
Row8.Col2 'EVENT'
Row10.Col2 'PROGRESS'
Row12.Col2 'TIME'
 Layer 1 {
#		  X4.Y16 'ICON_REC'
#		 X4.Y65 'ICON_TS'
#		  X4.Y114 'ICON_TIMER'
#		  X4.Y240 'ICON_MAIL'
	  X4.Y16 'LOGO'
    }
Layer 2 {
	  X1.Y1 'BGND_normal'
}
}
#####################################################################
Layout Standby {
Layer 1 {
	 X034.Y005 'HOUR1_'
	 X034.Y030 'HOUR_1'
	 X034.Y057 'DP'
	 X034.Y069 'MIN1_'
	 X034.Y094 'MIN_1'
}
Layer 2 {
 X1.Y1 'BGND_standby'
}
}
#####################################################################
Variables {
LCDICONS  '/var/lcd/icons/'
tick 250
tack 500
tuck 2500
sek 1000
zsek 10000
}
#####################################################################
Display file::readline('/tmp/.lcd/standby', 1)
Layout file::readline('/tmp/.lcd/standby', 1)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier nun eine angepasste dpf.conf für ein 128/128 Display

 

Danke kann ich gut gebrauchen , hab gestern auch ein hier schon lange rumliegendes DP151 geflascht.

 

die r49 aktuell , so lange ist meine DP 151 Version noch gar nicht mit drin :)

 

r49

12 new models, some small fixes (see CHANGELOG)

+Mon, 28 Okt 2013

+ by superelchi

+ * Fixed bug in identify.py:

+ custom_tables sometimes not written to lcdinit.s.

+ * Added missing "executable" property for identify.py

+ * New models:

+ - acme_3 (thx johni85).

+ - acme_4 (thx nexus).

+ - acme_5 (thx binary).

+ - acme_6 (thx Pepe).

+ - clas_ohlson_2 (thx josef).

+ - coby_dp151_bw_2 (thx Deamon666).

+ - dhgate (thx Rollkopf).

+ - kaiser_baas_n1879 (thx John).

+ - neckermann (thx Anaeijon).

+ - newfrog (thx LUISE).

+ - tao_80013 (thx richard).

+ - taobao_2 (thx elickson).

 

 

# coby_dp151_bw_2

# By superelchi, thx Deamon666

# 2013-08-18

{'Status': 'supported', 'ContrastSupport': 'Yes', 'CRC': [[3589761504, 3573247145, 2, 2]], 'Credit': ['By superelchi, thx Deamon666'],

'Lcd_height': '128', 'Date': ['2013-08-18'], 'Lcd_width': '128', 'ContrastMenuSupport': 'No', 'Type': ['coby_dp151_bw_2']},

 

und so schaut das dann aus

 

root@kali:~/Desktop/Coby/dpf-ax/tools# sudo ./identify.py /dev/sg2

Detecting & reading dpf flash...

Opening generic SCSI device '/dev/sg2'

Manufacturer: AMIC

Unknown Manufacturer

Got id[3]: 37, 30, 14

Unable to detect flash, just assuming 2MB size

Size : 2 MB

Reading 200000 bytes from flash...

Flash written to file 'fulldump_20131109-191122.bin'.

 

Looking for firmware.............: Found (buildwin, 128x128 px).

Looking for Openwin..............: Found.

Looking for LcdIniTbl............: None.

Looking for backlight & contrast.: Found, Found.

Looking for known signatures.....: Found.

 

Your dpf is compatible with model ['coby_dp151_bw_2'].

 

 

Wichtig für Bootloader Mode (bei 151 Modelle gibt es keinen RESET Schalter der von außen erreichbar ist)

Last, for those of you with a COBY DP-151, you’ll note that it doesn’t have an explicit reset button.

Since you must toggle reset while holding MENU/POWER to access the hardware bootloader, a little circuit board twiddling is in order.

Click this pic to open it in a large size, and look directly below the left hand pins of the CPU for the text that says R6.

 

 

 

Fig 1- The DP-151 PCB Top Side

Dp151_PCBTOP.jpg

 

 

OK, found the R6 label? Just below that is a round test point ] this is reset (!MCLR).

In order to reset the device, you will need to ground this test point and then release it.

We used a set of alligator clips with a small wire held in one. Clip to the shell of the USB jack to get ground,

then hold the menu button and tap the reset test point with the small wire.

Boom, you’re in. If you find yourself stuck in the bootloader, just tap this reset point (without MENU) to restart the device.

 

When you first press the MENU/POWER button the device will probably turn on, giving you backlight as an indicator.

As soon as you ground and release the reset pad, that backlight is going to go out, indicating that you are in the loader.

You can release MENU now, and plug in the USB.

 

UPDATE: You can do it all with USB connected. MENU+RESET will put it in bootloader mode while it is still connected.

 

Last, for those of you with a COBY DP-151, you’ll note that it doesn’t have an explicit reset button.

Since you must toggle reset while holding MENU/POWER to access the hardware bootloader, a little circuit board twiddling is in order.

Click this pic to open it in a large size, and look directly below the left hand pins of the CPU for the text that says R6.

Quelle

 

so sieht dann die Systemausgabe aus wenn es im Bootloader Mode ist:

hid-generic 0003:1908:3318.0008: hiddev0,hidraw2: USB HID v2.01 Device [bUILDWIN BL206v1.0.0] on usb-0000:02:00.0-2.1/input0

 

und noch Flaschen:

root@kali:~/Desktop/Coby/dpf-ax/tools# sudo ./hiddetach

Detaching dpf at 2-2.1:1.0... done.

 

 

root@kali:~/Desktop/Coby/dpf-ax/tools# sudo ./restore.py ../src/fw_coby_dp151_bw_2.bin -f

Found AX206 DPF (bootloader)

Manufacturer: AMIC

Unknown Manufacturer

Got id[3]: 37, 30, 14

Unable to detect flash, just assuming 2MB size

Size : 2 MB

Erase full flash...

Flashing sector 0...

Flashing sector 1...

Flashing sector 2...

Flashing sector 3...

Executing applet..

root@kali:~/Desktop/Coby/dpf-ax/tools#

 

noch paar nützliche Links:

 

http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-hardware/board11-displays/p1149586-howto-dpf-easy-hacking-tng

http://sourceforge.net/projects/dpf-ax/files/

http://picframe.spritesserver.nl/wiki/index.php/DPF_with_AppoTech_AX206

 

Danke an superelchi & hackfin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.....

Musste meine zee neu flashen und habe nun ein Wenig Stress mit dem Display...

1. habe ich kein lcd4linux plugin zum installieren gefunden, deswegen habe ich das manuell nach /var/bin kopiert, was zunächst mal nicht so falsch zu sein scheint....aber ich komme an dieser Stelle nicht weiter:

**************************

/var/lcd # chown root:root /var/lcd/dpf.conf

chown: unknown user/group root:root

/var/lcd # chmod 600 /var/lcd/dpf.conf

/var/lcd # ./lcdrun.sh

security error: owner and/or group of '/var/lcd/dpf.conf' don't match

**************************

Ich kann demnach zwar die dpf.conf dem user root schenken, aber eine gleichnamige gruppe gibt es nicht?

ein kurzer Tipp um mir die Tomaten von den Augen zu wischen wäre echt cool ;-)

Auf der box ist das aktuelle image und lcd4linux habe ich hier in einer Version von 2009....

Danke schon mal.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin....

Alles gut, hab mich wohl irgendwie a bisserl blöd angestellt......öhm ;-)

Läuft out of the box mit KW 1.6+Neutrinoupdate und auch im neuen Image.

War aber auch lange her dass ich mal an die Boxen musste weil etwas nicht funktioniert hat!

So denn, Grüße, Ekkart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markham und SnowHead

 

Ich habe nun die config auf die Displaygröße des Samsung SPF-85H angepasst.

 

@urkrossi

 

Prima, danke für dein Engagement. Möglicherweise kann Neutrino Bilder auch hochskalieren, das muss ich mir später mal anschauen.

Das einzige was noch fehlt ist die passende Logogröße ich habe jetzt zwar skalierte Logos (300x180px) auf meine HDD

ausgelagert, aber ist es eventuell möglich das Neutrino skalierte Logos ins Tmp-Verzeichniss schreibt?

 

normal.jpg standby.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Erstmal Danke. Ich konnte mich bisher noch nicht darum kümmern, ob Neutrino die vorhandenen Logos hochskalieren kann.

DIe Servervorbereitungen und das Zusammenbauen der Images für Kronos und Apollo nehmen noch viel Zeit in Anspruch.

 

Falls du die Logos gerne anderen Usern zur Verfügung stellen möchtest, könnte ich sie als Paket in den Downloadbereich laden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Markham

 

Das kann ich gerne machen allerdings ist das Archiv 21mb groß inkl. Links! Ohne ca.30mb.

Was mir gestern Abend noch auffiel das beim abspielen von " *.mkv-Files" über den Multimediaplayer

keine Icons angezeigt werden für mp_play.pngmp_pause.pngmp_b-skip.pngmp_f-skip.png

beim abspielen von eigenen Aufnahmen werden die Icons korrekt angezeigt.

 

Ich muss nochmal prüfen ob das beim Pearldisplay auch so ist oder ob in der config für das SPF ein Fehler ist.

Dem Install-Paket musst du dann noch eine Versionsnummer und einen Namen verpassen, Ok?

Wenn ich alles nochmal getestet hab schick ich dir die Dateien.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,
 
ich habe ein Problem.
Habe eine Coolstream NEO² und hatte bis jetzt immer ein NG Image am laufen.
Jetzt wollte ich einfach mal was neues ausprobieren.
Dabei bin ich beim Keywelt hängengeblieben, was ich damals schon immer auf meiner Dbox2 hatte.
 
Das Kewelt Image läuft super und ist sehr schnell.
Jetzt mein Problem.
Ich habe einen Samsung SPF an der Cooli hängen, was auch bis jetzt mit dem NG Image tadellos lief.
Jetzt beim Keywelt habe ich folgendes Problem:

Apr 20 15:44:17 coolstream user.info mdev-usb: supported device (ID 04E8:2033) on usbdev2.2 found
Apr 20 15:44:17 coolstream user.info mdev-usb: creating flagfile '/tmp/.lcd-usbdev2.2'
Apr 20 15:44:17 coolstream user.info mdev-usb: DPF or SPF in storage mode found
Apr 20 15:44:17 coolstream user.info mdev-usb: (re)starting lcd4linux
Apr 20 15:44:18 coolstream user.info mdev-mount: drive has partitions sdb1, not trying to mount sdb
Apr 20 15:44:19 coolstream user.info mdev-mount: mounting /dev/sdb1 to /media/sdb1
Apr 20 15:44:19 coolstream user.err LCD4Linux[1305]: SamsungSPF: unknown model 'spf-87h'!
Apr 20 15:44:19 coolstream user.err LCD4Linux[1305]: Error initializing driver SamsungSPF: Exit!

Was kann ich da machen?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

LG 

 

DJ Alex Z

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markham,

 

vielen Dank für deine Antwort.

Die Ausgabe auf den Befehl:

LCD4Linux 0.11.0-SVN-1193
Copyright (C) 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 The LCD4Linux Team <lcd4linux-devel@users.sourceforge.net>

available display drivers:
   SamsungSPF          : SamsungSPF driver, supported models [SPF-75H, SPF-85H, SPF-107H]


available plugins:
  cfg, math, string, test, time, apm, asterisk, button_exec, cpuinfo, diskstats, dvb, exec, event, fifo, file, hddtemp, huawei, i2c_sensors, iconv, imon, isdn, kvv, loadavg, meminfo, netdev, netinfo, pop3, ppp, proc_stat, raspi, sample, seti, statfs, uname, uptime, w1retap, wireless, xmms

Laut LCD4LINUX wird es nicht unterstützt, aber das war beim NG Image genauso und es hat trotzdem funktioniert.

Im KW Image ist ja auch eine angepasste mdev drinne, die dieses Display abfängt.

 

LG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DJ Alex Z

 

Ich kann den Treiber erweitern. Es wird aber etwas dauern, da ich mit den neuen Images beschäftigt bin.

Nimm solange das Binary aus dem FremdImage.

 

Noch eins. Für diese Displayauflösung wird bei uns noch keine Konfigdatei angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich sehr gut an :-)

 

Ich kann leider das Binary aus dem Fremdimage nicht nehmen, da immer eine Fehlermeldung kommt:

lcd4linux: error while loading shared libraries: libgd.so.3: cannot open shared object file: No such file or directory

Was die Config angeht:

 

Ich ahbe ja eine komplett fertige Config für das Samsung Display.

Die kann ich auch zur Verfügung stellen, wenn gewünscht.

Ist halt nur auf meine Berdürfnisse angepasst.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann leider das Binary aus dem Fremdimage nicht nehmen, da immer eine Fehlermeldung kommt:

lcd4linux: error while loading shared libraries: libgd.so.3: cannot open shared object file: No such file or directory

 

Ungetestet:

Du brauchst aus dem Fremdimage noch die /lib/libgd.so.3.0.0

Aber Achtung, die Lib ist 350 KByte groß, nicht dass es einen Image-Platzer gibt.

 

Kopierst diese nach /lib

Per Telnet-Session erstellst Du dann folgende Symlinks, nach jeder Zeile drücken:

cd /lib
ln -s "libgd.so.3.0.0" "libgd.so"
ln -s "libgd.so.3.0.0" "libgd.so.3"
ln -s "libjpeg.so.8.0.2" "libjpeg.so.62"
Gilt ab Kw-Image 3.00. Bei Kw-Image 2.10 ist letzterer Symlink nicht notwendig.

 

Aber wie gesagt, ungetestet!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank MacFco,

 

das habe ich bereits versucht.

Nachdem ich dann sämtliche angemeckerte LIBs eingefügt und verlinkt hatte schrieb lcd4linux nur noch

segmentation fault

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DJ Alex Z

 

Bitte mal testen.

LCD4Linux 0.11.0-SVN-1193
Copyright (C) 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 The LCD4Linux Team <lcd4linux-devel@users.sourceforge.net>

available display drivers:
   DPF                 : generic hacked photo frame
   SamsungSPF          : SamsungSPF driver, supported models [SPF-75H, SPF-85H, SPF-107H, SPF-87H, SPF-87H(old)]

lcd4linux.rar

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

 

jetzt muss ich mich auch wieder mal zu Wort melden.

Sorry das ich so lange nichts von mir hören lassen habe.

 

Die config ist soweit angepasst für das Keywelt nur ist eine Ausgabe von großen Senderlogos nicht ohne weiteres möglich.

Dazu muss eine Möglichkeit geschaffen werden die es ermöglicht den Pfad für die Anzeige der Senderlogos einzustellen.

 

SnowHead hat die Anzeige der Logos so gelöst in dem er Neutrino im Verzeichnis "tmp/.lcd" ein temporäres Logo

"lcd.png" erzeugen lässt, wobei Neutrino auf das Standartlogo-Verzeichnis zugreift.

Wenn ich nun in der config ein anders Verzeichnis angebe, kommt die Anzeige der Logos auf dem Display durcheinander,

da die Logos für Default, Play, Pause und Spulen im LCD-Verzeichnis liegen.

 

@Markham

kannst du dir das mal anschauen ob du eine Möglichkeit findest den Pfad für die Senderlogos z.B. auf eine HDD auszulagern,

was zwingend Notwendig ist da die skalierten Logos über 20mb in Anspruch nehmen.

Oder Neutrino müsste im "tmp/.lcd" noch ein skaliertes Logo bereit stellen.

 

@DJ Alex Z

 

wenn deine config für das LCD auf ein Fremdimge angepasst ist funzt diese config nicht im Keyweltimage!!

Da Neutrino andere Werte zur Verfügung stellt, welche das sind kannst du dir im versteckten Verzeichnis "tmp/.lcd" ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

Eigentlich kann alles so bleiben, wie bei der dpf.conf, da Neutrino ebenfalls

im logo_hdd_dir Pfad sucht und das Icon nach /tmp/.lcd/lcd.png kopiert.

neutrino.conf

logo_hdd_dir=/media/sda1/logos

Also so lassen

Widget LOGO {
  class    'Image'
  file     '/tmp/.lcd/lcd.png'
  update   tack
  reload   1
}

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werden die Logos dann für alles genutzt? Dann müssten sie ja wieder runter skaliert werden!

Die Standardlogos sind ja 100x60 pix und die für das Samsung Display habe ich jetzt auf

300x180pix skaliert, oder habe ich da einen Denkfehler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probier einfach aus wie sie in Neutrino aussehen, sonst machen wir es anders.

 

Der Pfad für die LCD-Standard Icons ist bisher hardcodiert.

Ich werde mal auf den Symlink /var/lcd/ext_icons prüfen. Dann werden sie von dort genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner wäre es wenn Neutrino die Logos aus dem Standard-Verzeichnis hoch skalieren könnte,

weil diese sowieso vorhanden sind und auch nur ein Logo-Pack gepflegt werden muss.  :sleep:

 

Funktionieren tut es aus diesem Verzeichnis heraus, aber Neutrino skaliert die Logos jetzt herunter für die Info-Bar z.B. ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

SnowHead und ich haben noch keine Schnittstelle zum hochskalieren und speichern ausgemacht.

Eine aktualisierte nevis.neutrino.tar.gz liegt auf dem Server. Diese nimmt die LCD-Standarddateien

(z.B die hochskalierten) aus einem externen Verzeichnis, falls es existiert. Angelegt wird es mit:

cd /var/lcd
ln -s pfad_zu_externen_icons ext_icons

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Testversion für Nevis, kronos und Apollo

 

@urkrossi

 

Scaling ist damit jetzt möglich.

Falls die Anzeige um 90° verdreht ist, muss orientation von 1 auf 0 gesetzt werden.

 

Viel Spaß beim Testen.

LCD4Linux 0.11.0-svn1203-31-g2d26806
Copyright (C) 2005, 2006, 2007, 2008, 2009 The LCD4Linux Team <lcd4linux-devel@users.sourceforge.net>

available display drivers:
   DPF                 : Hacked dpf-ax digital photo frame
   SamsungSPF          : SamsungSPF driver, supported models [SPF-AUTO, SPF-72H, SPF-75H, SPF-76H, SPF-83H, SPF-85H, SPF-85P,
                         SPF-86H, SPF-86P, SPF-87H, SPF-87H-v2,SPF-105P, SPF-107H, SPF-107H-v2, SPF-700T, SPF-1000P]
- adding truetype rendering widget

Widget TTF-TEXT {
        class 'Truetype'
        expression '1234567890abcdefghijklmnopqrstuvwxyz'
        font 'elefont.ttf'
        fcolor '1d718a'
        size 40
}

- adding scaling option to image widget
    
    use scale parameter in percent for decrease or increase image size, e.g.
    'scale 50' for half size, or 'scale 200' for double size.

- font_6x8*.h: add german umlauts; small fixes
- plugin_file.c: add fileexist function
- add center function for images/ttf
- dpf: read goodbye message from /tmp/lcd/goodbye
- drv_generic_graphic.c: allow to define vertical area ...
    
    ... to center an image.
    
    center 0  ; don't center image
    center 1  ; do center image
    center 55 ; do center image horizontally and vertically in an area
              ; with a height of 55px

- auto-detect Samsung SPF when setting model to 'SPF-AUTO'
- adding resize to width and/or height in image widget if scale parameter is used , width and height are ignored !!
- adding autosize with width, heigth and alignment
    
    autosize:  size 0
               width 800
               height 40
               align 'C'

- add option to ttf to use alignment without autosize

Erweiterungen von svenhoefer und TangoCash. Vielen Dank dafür.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die neuen Versionen sind nun auch online über

 

Blaue Taste-->Keywelt-Menü-->System Menü-->Image aktualisieren

 

installierbar.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab KW-Image 3.90 Feb 2019

 

Die LCD4linux Unterstützung ist nun offiziell ins Neutrino gewandert. Das Menü dazu findet ihr unter

Einstellungen / Erweiterte Einstellungen. Dazu sind neue Konfigs und png's notwendig.

 

Das alte Plugin sollte im neuen Image deinstalliert und danach online neu installiert werden. Danach die Box rebooten.

Es werden alle bekannten Samsung Displays, das Pearl Display und eine Webanzeige (PNG-Driver : http://box-ip/lcd4linux.html ) unterstützt.

 

Diverse Skins sind vorbelegt (Standard, Keywelt, teilw. Benutzer1), einige andere z.B. user02 - user04, können für eigene Ansichten genutzt werden.

 

Driver |       Standard | Keywelt | User01 | User02 | User03 | User04

PNG                   x                  x                x                                                             | 800x480 fehlt --> | 800x600 | 1024x600

Pearl                  x                  x                                                                               | 320x240

Samsung         x                  x                x                                                             | 800x480  fehlt --> | 800x600 | 1024x600

 

Wer möchte kann alles Fehlende erweitern und mir die Files posten.

 

Beispiel: PNG Driver 800x480

lcd4linux.png

lcd4linux_png.png

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo , das neue lcd4linux funktioniert sehr gut , habe es über KW-Menü / Plugins nachinstalliert und sofort aktiviert , eine tolle Optik !

Danke an die Erbauer , super gemacht ... :bow:  auch die neue Beta 4 : Keywelt-HD51-Images V3.90 (Feb. 2019 )

Grüsse - imi8mm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...