Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das März-KW-Image unterstützt ja nun auch den Anschluss eines LCD-Displays nach dem
Online-Nachrüsten des entsprechenden Plugins (nennt sich im Update "Pearl-LCD-Treiber").
Die momentan verfügbare Variante ist aber erst mal nicht viel mehr als die offiziell erhältliche
Version, welche minimal erweitert und angepasst wurde.
Es wäre nun schön, so nach und nach eine keyweltspezifische Variante zu entwickeln. Damit
meine ich nicht, daß einem auf allen Screens der Schrifzug "Keywelt" entgegenspringen soll,
das wäre nur nervig. Viel eher geht es um die Erweiterung um nützliche Funktionen, optisch
ansprechendere Darstellung und wenn hier und dort das Keywelt-Blau als Hintergrund auf-
tauchen würde, wäre das sicher nicht schlimm.
Dieser Thread soll deshalb dazu dienen, Anregungen, Ideen und aber vor allem Lösungen
zu sammeln, um lcd4linux zu optimieren und zu erweitern.
Der Schwerpunkt liegt dabei aber vor allem auf "Lösungen". Nur Wünsche wie "ich hätte gern"
sind dabei nicht immer hilfreich, denn am Ende muß es ja immer irgendjemand realisieren.
Die "dpf.conf" ist ja von jedem editierbar und Icons und Logos zu erstellen ist auch kein
Hexenwerk. Sollten allerdings noch Informationen aus Neutrino benötigt werden, kann ich
deren Ausgabe natürlich in Neutrino einbauen.
Wie wir das hier mit dem Zugang zu den Testversionen handhaben, muß sich noch ergeben.
Eventuell wird es eine ähnliche Lösung wie beim Beta-Test geben, daß also Mitglieder,
welche hier aktiv und kompetent mitarbeiten, Zugang zu einem geschützten Serververzeich-
nis bekommen, in welchem die Testversionen liegen.
Warten wir mal ab, wie sich das hier entwickelt. Ich würde mich freuen, wenn wir hier einen
kleinen Eye-Catcher für das KW-Image zustandebringen könnten.

 

Edit: mittlerweile für alle CST Boxen und ARM Boxen verfügbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

lcd4linux funktioniert soweit klasse, lediglich der start des lcd4linux hat nicht direkt funktioniert. Ursache war die neue 5sek Firmware vom Display, scheinbar wird die usbdev.sh nicht aufgerufen, wenn das Display direkt in den Debugmodus geht.

Die Lösung war die Zeile "/var/lcd/lcdrun.sh" am Ende der /etc/init.d/rcS

 

Nun zum eigentlichen Problem, wo kann ich denn den Pfad zu den Icons ändern? Ich habe auf der Festplatte bessere Icons für das Display.

 

Viele Grüße,

Philipp

 

Edit:

Ich kann den Pfad in der neutrino.conf unter "logo_hdd_dir" anpassen, dann werden aber auch die Logos vom UI geändert

bearbeitet von coolphili

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@coolphili

 

Für OSD und LCD werden die gleichen Logos verwendet. Es gibt also keine extra

Pfadeinstellung für die LCD-Logos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SnowHead

 

bin immer noch am basteln einer "dpf.conf", hab aber ein Problem mit zwei verschiedenen Layouts.

Diese sollen jeweils für den Normal Betrieb bzw. für Standby geladen werden.

Kann es sein das die Lcd4linux einen Wechsel im laufenden Betrieb nicht unterstützt?

 

Ich habe in die Dateien

standby.off

rm -f > /tmp/standby
echo Normal > /tmp/standby

und

standby.on

rm -f > /tmp/standby
echo Standby > /tmp/standby

diese Echo's bzw. Löschbefehle eingetragen was auch funzt.

Leider schaltet Lcd4linux den Modus nicht um, nur wenn man das Display im jeweiligen Modus

ansteckt wir auch das richtige Layout angezeigt.

 

 

Display Normal {
driver 'DPF'
port 'usb0'
size '320x240'
font '12x20'
basecolor '000000'
orientation 1 # Orientation value from 0-3
backlight 3 # Backlight variable control
}

Display Standby {
driver 'DPF'
port 'usb0'
font '12x20'
size '320x240'
basecolor '000000'
foreground 'ffffff'
background '00000000'
orientation 1
backlight 1
}

Widget BGND {
class 'Image'
file ICONS . 'background.png'
reload 0
update 0
inverted 0
visible 1
}

#####################################################################

Hier die Widgets

#####################################################################

Layout Normal {
row6.col2 'Channel'
row8.col2 'EVENT'
row10.col2 'PROGRESS'
row12.col2 'TIME'
Layer 0 {
X7.Y16 'IMAGE_REC_ON'
X7.Y16 'IMAGE_REC_OFF'
X30.Y40 'IMAGE'
}
Layer 1 {
X1.Y1 'BGND'
}
}

#####################################################################

Layout Standby {
layer 0 {
X060.Y025 'HOUR1_'
X060.Y085 'HOUR_1'
X060.Y145 'DP'
X060.Y175 'MIN1_'
X060.Y235 'MIN_1'
}

layer 1 {
X1.X1 'BGND'
}
}

#####################################################################

Variables {
ICONS '/share/tuxbox/neutrino/icons/'
STBUHR '/var/lcd/'
tick 1000
tack 500
tuck 2500
minute 60000
}

#####################################################################

Display file::readline('/tmp/standby', 1)

Layout file::readline('/tmp/standby', 1)

 

Kannst du mir sagen ob es an der Lcd4linux im Keywelt-Image liegt oder hab ich einen Fehler gemacht.

 

 

Gruß urkrossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Danke daß Du mitmachst. Die dpf.conf wird von der lcd4linux nur ein Mal bei ihrem Start

ausgewertet.

Um eine Wirkung der neuen Dateien zu bekommen, müßtest Du lcd4linux neu starten.

In der standby.off z.B.

 

echo Normal > /tmp/standby
/etc/mdev/usbdev.sh remove
/etc/mdev/usbdev.sh add

 

Das extra Löschen der /tmp/standby ist nicht erforderlich. Die wird mit dem echo-Befehl überschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort.

Leider funzt das so auch nicht, die Datei wird gar nicht gelöscht bzw. neu erstellt.

 

Edit: Die soll ja nicht gelöscht werden sondern die Befehle ausführen, macht sie aber anscheinend nicht!

bearbeitet von urkrossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Hast Du mal die Dateirechte und Dateicodierung der Standby-Scripte geprüft? Bei

mir funktioniert das Beispiel. In /tmp/standby steht im Standby "Standby" und im Betrieb

"Normal". lcd4linux startet allerdings nicht wie gewünscht, da ich vergessen hatte, daß

man usbdev.sh nicht von der Konsole aus starten kann. Das Beispiel müßte also so

aussehen:

 

echo Normal > /tmp/standby
killall lcd4linux
/var/lcd/lcdrun.sh

 

Wenn Du die dpf.conf bearbeitet hast, mußt Du allerdings entweder das Display wenigstens

ein Mal neu anstecken damit usbdev.sh die Dateirechte korrigieren kann oder diese Befehle

per Hand ausführen:

 

chown root:root /var/lcd/dpf*.conf
chmod 600 /var/lcd/dpf*.conf

 

weil lcd4linux sehr zickig mit den Dateirechten ist.

 

Was kommt den auf der Konsole, wenn Du z.B. standby.on per Telnet startest?

 

Edit: OK, das mit dem Start hast Du ja schon selbst rausgefunden.

bearbeitet von SnowHead
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Hast Du mal die Dateirechte und Dateicodierung der Standby-Scripte geprüft? Bei

mir funktioniert das Beispiel. In /tmp/standby steht im Standby "Standby" und im Betrieb

"Normal".

Das funzt soweit ja mit Normal und Standby in der Datei standby.

 

Was kommt den auf der Konsole, wenn Du z.B. standby.on per Telnet startest?

 

Ähm ich stell mich grad zu Doof an. :rolleyes:

/var/tuxbox/config # standby.on
-sh: standby.on: not found
/var/tuxbox/config #

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Wenn Du in /var/tuxbox/config bist, muß der Befehl "./standby.on" heißen da das

config-Verzeichnis nicht mit im Suchpfad liegt und die bash mit diesen Zeichen

angewiesen wird, nicht im Suchpfad zu suchen sondern im aktuellen Verzeichnis.

Gleich "/var/tuxbox/config/standby.on" zu nehmen funktioniert übrigens immer, egal

von welchem Verzeichnis aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Gib vorher mal "setconsole" ein, dann bekommst Du die Meldungen von lcd4linux.

Mit der von Dir geposteten dpf.conf wollte es gestern jedenfalls nicht arbeiten und

brachte diese Fehlermeldungen:

 

Mar 17 13:09:01 NEO2 user.err LCD4Linux[2786]: error: widget 'HOUR1_' has no  class!
Mar 17 13:09:01 NEO2 user.err LCD4Linux[2786]: error: widget 'HOUR_1' has no class!
Mar 17 13:09:01 NEO2 user.err LCD4Linux[2786]: error: widget 'DP' has no class!
Mar 17 13:09:01 NEO2 user.err LCD4Linux[2786]: error: widget 'MIN1_' has no class!
Mar 17 13:09:01 NEO2 user.err LCD4Linux[2786]: error: widget 'MIN_1' has no class!
Mar 17 13:09:01 NEO2 user.err LCD4Linux[2786]: Huh? Not even a single timer to process? Dazed and confused...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SnowHead

 

Die dpf.conf war doch nicht vollständig hatte nur die relevanten Teile für das Layout gepostet.

Bei mir hat es gefunzt, bis auf den automatischen Wechsel des Layouts.

Ich schicke dir mal die Dateien wenn ich wieder zu Hause bin.

 

urkrossi

 

Mobil gepostet

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehe oben in der Teil-conf z.b. "font '12x20' " definieren.

 

urkrossi

Ja das hatte ich schon gesehen, dann erscheint aber auf meinem Display gar nichts mehr. Ich lasse mir momentan nur EPG Bar und Kanalnamen anzeigen. Bei 8x10 kommt noch was. Nur wenn ich /bin/killall lcd4linux eingebe sehe ich die Ausschrift vom Display Hack in z. Bsp. der Größe 12x20, aber ansonsten bleibt es schwarz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn Du die Schrift vergrößerst, musst Du auch das layout ändern, denn es passen dann nicht mehr so viele Zeilen aufs Display. Ausserdem die einzelnen Widgets, denn es passen auch nicht mehr so viele Zeichen in eine Zeile.

Aus diesem Grund wird bei Dir die Progressbar nicht mehr angezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich habe mal ein relativ einfaches Layout gemacht. Etwas angelehnt an das VirginMedia Theme.

Ich sitze circa 3 - 4 Meter vom TV weg und die ganzen schicken spielerein die Möglich sind, kann ich auf dem Pearl Display dann eh nicht mehr erkennen.

 

Somit ein Layout aus Sendername, laufende Sendung, EPG-Bar, aktuelle Zeit und aktuelles Datum

Display dpf {
   Driver 'DPF'
   Port 'usb0'
   Font '45x60'
   Size '320x240'
   Foreground 'ffffff'
   Background '000000'
   Basecolor '000000'
}
Widget TIME {
   class 'Text'
   expression strftime('%H:%M', time())
   width 7
   align 'C'
   style 'bold'
   update 1000
   background '000000'
   foreground 'FFFFFF'
}
Widget DATE {
   class 'Text'
   expression strftime('%d.%m.%Y', time())
   width 7
   align 'PC'
   update 1000
   background '000000'
   foreground 'FFFFFF'
}
Widget EPG {							 
   class 'Text'						
   width 7					   
   style 'bold'									 
   align 'A'												  
   expression (file::readline('/tmp/lcdchan.txt', 1) . ' - ' . file::readline('/tmp/lcdepgt.txt', 1))						  
   foreground '000000'														
   background 'FFFF00'	 
   update 250						  
}									   
Widget EPGBAR {
   class 'Bar'
   expression file::readline('/tmp/lcdepgp.txt', 1)
   min  0
   max  100
   length 7
   background '404040'
foreground '00FF00'
   style 'H'
}

Display 'DPF'

Layout mylayout {
   Row01.Col01 'EPG'
   Row02.Col01 'EPGBAR'
   Row03.Col01 'TIME'
   Row04.Col01 'DATE'
}

Layout 'mylayout'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, es wäre schön wenn neue Configs etc gepostet werden, dass auch gleich ein BIld davon wie es aussieht gepostet wird. Dann kann jeder gleich sehen was sich wie und wo geändert hat und wie es aussieht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich kann hier weder eine Datei, noch Bilder oder sowas hochladen. Man muss sich ja selber um einen Hoster kümmern. macht dann nicht so Spaß... oder ich bin zu blöd das hier zu finden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok dann hier http://www.file-uplo...88/dpf.zip.html mal meine dpf.conf.

 

Erste Zeile Sendername + Sendung in Laufschrift von rechts nach links.

Zweite Zeile Sendungsfortschritt (Bar 1) und CPU Last (Bar 2):

Dritte Zeile aktuelle Uhrzeit.

Vierte Zeile aktuelle Datum als Ping Pong Laufschrift.

 

Und noch 2 Bilder http://www.pic-uploa...2/cb8exm/1.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal ein Dbox2 Variante mit Keywelt erstellt.

  1. Zeile: Sendername
  2. Zeile: EPG
  3. Zeile: Sendungsfortschritt und Uhr

 

Bilder

 

bearbeitet von 1st-speed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×