Jump to content
pablo_77

Eutelsat 16 Grad Ost-Position

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Gemeinde,

ein arbeitskollege hat mich gebeten, bei ihm die satanlage einzurichten.

Bislang hat er nur astra 19.2 sender gehabt,

nun möchte er auch albanisches Fernsehen haben und die sind

auf Eutelsat 16 Grad Ost zu empfangen.

 

Er hat eine 80 cm Schüssel

2 LNBs

1 Diseq-Schalter (4in-1out)

Eine Dbox2 von Philips mit KW-Image.

 

wenn ich in hinter der schüssel stehe mit blick auf die LNBs,

ist das Astra LNB in der Mitte und das von Eutelsat rechts davon.

 

Eine Sendersuche habe ich durchlaufen lassen,wobei alle Astra 19.2 Sender gefunden worden sind,

jedoch keine Eutelsat-Sender,kein Wunder,weil ich Eutelsat nicht einstellen konnte.

Ich weiß nicht wie ich auf die 16 Grad ost kommen soll,welchen abstand ich zum astra-lnb halten soll,vielleicht in cm was sehr hilfreich wäre (links oder echts vom astra-lnb?).der satfinder von KW konnte mir auch nicht helfen.

 

Also die Astra Sender können empfangen werden.

Astra LNB geht in Anschluß 1 des Diseq-Schalters und Eutelsat LNB in Anschluß 2,

von dem Schalter geht ein Kabel zur Box,soweit so gut.

 

Zuerst müßte ich den Abstand zwischen den LNBs einstellen,

wie bereits oben erwähnt,ich weiß nicht wie das gehen soll.

Dann weiß ich nicht was ich bei den Diseq-Einstellungen im KW-Image eingeben soll,

hatte um sicherzugehen hinter Astra 19.2 die 1 stehen und bei allen Eutelsats die 2 stehen,

wie bereits erwähnt wurden dann nur ie astra-sender gefunden,

was ich darauf zurückführe,daß ich eutelsat nicht habe einstellen können.

 

 

Es wäre sehr nett,wenn mir einer erklären könnte,wie ich das eutelsat-lnb positzionieren

und was ich bei den diseq-einstellungen eingeben muß.

 

Ich wäre für eure hilfe sehr dankbar.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn ich in hinter der schüssel stehe mit blick auf die LNBs,

ist das Astra LNB in der Mitte und das von Eutelsat rechts davon

Je östlicher der Satellit in Bezug auf den horizontlen Winkel(AZ) steht, je weiter westlich wird das LNB plaziert.

 

Demnach muss das LNB für 16 Grad Ost, östlich von Astra19,2 plaziert werden oder eben hinter der Schüssel stehend links und nicht rechts vom Astra1 LNB.

 

Voraussetzung für den optimalen Empfang der Position 16,0 Grad, ist die exakte Anpeilung von Astra1 im Fokus mit SNR Maximalwerten der Philips. SNR sollte über Astra1 und dem Pro7 Kanal bei Normalwetter über 58000 liegen.

Dann klappts auch mit dem Nachbarn Eutelsat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die 3° Abstand wirst du nur mit den ganz schmalen "ALPS" LNBs erreichen
Hatte daran nicht gedacht:

 

http://sat.beitinger.de/lnb_abstaende.html

 

Da eine solche Berechnung vielleicht den einen oder anderen Einsteiger überfordert, habe ich einfach eine kleine Tabelle für einen mittleren deutschen Standort (Frankfurt am Main) erstellt. Die Werte müßten weiter im Süden etwas höher und weiter im Norden etwas niedriger sein, aber sie sind immer noch eine gute Näherung. Es handelt sich um fertig berechnete Tangens-Werte, die nur noch mit der Länge des benutzten Feedarms multipliziert werden müssen.

 

Position 1 Position 2 Multiplikator für Feedarm

Astra (19,2° Ost) Astra (23,5 ° Ost) 0,10

Astra (19,2° Ost) Astra (28,2° Ost) 0,20

Astra (19,2° Ost) Eutelsat W2 (16° Ost) 0,07

Astra (19,2° Ost) Eutelsat Hotbird (13° Ost) 0,14

 

Beispiele für die Berechnung:

- Sie möchten Astra auf 19,2° Ost und Hotbird auf 13° Ost kombinieren. Der Feddarm Ihrer Schüssel ist 63 cm lang, also rechnen Sie 63 cm * 0,14 und erhalten einen ungefähren LNB-Abstand von 8,8 cm.

- Sie möchten Astra 19,2° und Eutelsat W2 16° empfangen und Ihr Feedarm ist 76 cm lang, also beträgt der richtige LNB-Abstand etwa 5,3 cm. Wenn Ihre LNBs breiter als 5,3 cm sind, können Sie sie dann nicht weit genug auseinander montieren. Dagegen helfen nur dünnere LNBs oder eine größere Schüssel mit längerem Feedarm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnellen Antworten,

der link ist super Tunina danke,

ein problem besteht jedoch immer noch,

was soll ich bei den Diseq-Einstellungen vornehmen,

ich meine in der Kanalsuche auf der Box?

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
astra auf 1, 16° auf 2. Diseqc auf der Box auf 1.0, 1.1 oder 1.2 - läuft alles.

 

1.2 ist fuer Drehanlagensteuerung, das sollte man nicht waehlen. Ansonsten ist bei nem 2 Sat System Diseqc 1.0 die richtige Wahl, 1.1 geht aber auch.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zeigt mir der satfinder von kw an,

wenn ich auf dem richtigen satelliten gelandet bin?

weiß echt nicht,wie ich auf eutelsat kommen soll,von

der astra position drehe ich die schüssel nach links.

Im Display steht dann bei der astra position- logischerweise astra,

wird dann im display eutelsat stehen,wenn die schüssel richtig auf eutelsat ausgerichtet ist?

bearbeitet von pablo_77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da liegst du komplett verkehrt. Nochmal - wenn du vor der Schüssel stehst und Astra im Fokus - also direkt mittig am Ausleger ist, dann sollte dein 16° LNB rechts davon "schräge" sein, bzw. mit einem LNB drehst du die Schüssel nach links. Nein - der Satfind sagt dir nix - sondern nur, dass IRGENDEIN SAT da ist. Besorg dir die services.xml und Bouquets.xml für u.a. 16°Ost. pack sie auf die Box. wähle einen Kanal auf besagtem Satelliten. justiere die Schüssel bis max. SNR / min. BER angezeigt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir grade mal die Daten von 16° angeschaut auf lyngsat:

TV Shqiptar Satelit, RTK1 wird er wegen der Symbolrate von 4883 nicht mit ner DBox sehen können. Die Pakete von DigitAlb und Tring allerdings ja, da Symbolrate 27500/27900.

schaust du hier: http://www.lyngsat.com/packages/digitalb.html - alles NUR MIT ABO, da Conax....! Achtung, vieles von denen ist mpeg-4, also auch nicht DB2 geeignet.

bearbeitet von cambrils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hab mir grade mal die Daten von 16° angeschaut auf lyngsat:

TV Shqiptar Satelit, RTK1 wird er wegen der Symbolrate von 4883 nicht mit ner DBox sehen können. Die Pakete von DigitAlb und Tring allerdings ja, da Symbolrate 27500/27900.

schaust du hier: http://www.lyngsat.com/packages/digitalb.html - alles NUR MIT ABO, da Conax....! Achtung, vieles von denen ist mpeg-4, also auch nicht DB2 geeignet.

 

Danke für deine Mühen,

ist ja schade für ihn, muß ihm leider die traurige nachricht dann mitteilen.

 

Das problem ist,daß ich Eutelsat gar nicht reinkriege,

ich habe mal ein paar bilder gemacht.

 

2e3davm.jpg

So empfängt er Astra 19.2 normal,das linke LNB ist nicht angeschlossen.

Bei der Suche nach Astra gibt es keine Probleme,

aber wir können drehen wir wir wollen,

Eutelsat kriegen wir nicht rein,

wir drehen für eutelsat die schüssel nach rechts,aber auch nach rechts

haben wir das aus dieser position heraus probiert,ohne erfolg.

Irgendwann findet er Netmed,aber ich kann damit gar nichts anfangen

 

4gt8n4.jpg

So sieht es dann aus wenn wir die beiden LNBs draufsetzen.

Das schwarze LNB ist nun für Eutelsat gedacht,das rechte weiße nun für astra 19.2,

so haben wir das bei dem Händler verstanden.

Über das weiße LNB empfangen wir astra,aber eutelsat geht nicht

 

qxm6hk.jpg

In Anschluß 1 ist eutelsat drin

In Anschluß 2 astra

 

 

Bei den Diseq-Einstellungen in der Dbox2 habe ich Eutelsat 16 Grad Ost auf 1

Astra 19.2 auf 2 und alle anderen Sender sind ausgestellt.

 

Was machen wir nun falsch,daß wir kein glück mit Eutelsat haben,

oder kriegt die DBox generell keinen Eutelsatempfang?

 

Mehr kann ich leider nicht sagen,woran es liegen könnte.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hab mir grade mal die Daten von 16° angeschaut auf lyngsat:

TV Shqiptar Satelit, RTK1 wird er wegen der Symbolrate von 4883 nicht mit ner DBox sehen können.

Mit einer Philips-dBox2 ist diese Symbolrate kein Thema, die geht nachweislich bis mindestens 3333 runter (laut Treiber sogar bis 1000), kann ich insoweit bestätigen, weil es auf Hotbird 13E einen Transponder mit 3333 gibt und der sich mit der Philips problemlos empfangen läßt. Den dazu benötigten gepatchten Tunertreiber enthält das KW-Image. ;)

 

Nokias sollten ebenfalls mit dieser Symbolrate keine Probleme haben. Sagem kann, muß aber nicht funktionieren... Worschter hatte damals eine, die ging nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cambrils hat Dir doch klar gesagt, dass das nur mit Alps LNBs gehen dürfte.

Die Abstände zwischen Mitte Kopf zu Mitte Kopf der LNBs sind vom Standort und von der Feedarmlänge abhängig und wenn der Fedarm nur 63cm(oder gar noch weniger) lang ist, reden wir über 4,4cm in Frankfurt am Main.

 

Der klobige Universal-Feedhalter lässt da nix zu und die im Einsatz befindlichen LNBs eher auch nicht.

 

Teste doch zunächst mal den Empfang nur mit dem 16 Grad LNB im Fokus.

Die relativ genaue Anpeilung eine beliebigen Satelliten erreicht man hiermit:

 

http://www.dishpointer.com/

 

Oben die eigene Adresse eintippen, Satelliten auswählen, und den Marker auf das eigene Haus und den Schüsselstandort ziehn. Der sich ergebenden Linie folgen und da wo die Nachbar-Topogaphie tangiert wird, darauf wird die Schüssel gerichtet. Ideal dann, wenn es makannte Punkte gibt.

Wenn man alles richtig und genau macht, sollte man sofort Grobempfang haben, so denn der EL stimmt, versteht sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@merkwuerden - das ist mir neu! Ich dachte immer, für Feed-Hunting + C-Band ist "unsre DB2! nicht geeignet

Geht schon. Allerdings braucht's da erfahrungsgemäß ein sehr genau gehendes LNB (keine Frequenzdrift). Abweichungen von 500 kHz (!) können schon zu viel sein. Hängt natürlich aber auch davon ab, wie schmalbandig der Transponder wirklich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi, so weit wie die auseinander sind, kriegst du vielleicht 19° und 28°.

 

Du beziehst dich wohl auf Bild 1,

da ist das linke LNB nicht angeschlossen.

 

Was denn nun,

empfängt man mit der Dbox2 die Sender oder nicht?

Also brauche ich unbedingt Alps LNBs, die vom SatShop meinte,

daß das auch mit den auf den Bildern abgebildeten LNBs gehen müßte,

mit dem Feedhalter was ich habe,damit kann man die äußeren LNB drehen,dadurch wird der Abstand geringer.

Gut ich werde mir dan Alps anschaffen aber ist der feedhalter denn zu gebrauchen?

 

 

Danke für den link Tunina,

das ist hilfreich,

demnach müßte ich die Schüssel,wenn ich hinter ihr stehe (wie bei bild 1)also nach rechts drehen,

und ich habe sie eigentlich immer nach links hingedreht ...

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für den link Tunina,

das ist hilfreich,

demnach müßte ich die Schüssel,wenn ich hinter ihr stehe (wie bei bild 1)also nach rechts drehen,

und ich habe sie eigentlich immer nach links hingedreht ...

MfG

Liest Du denn nicht, was wir Dir mitteilen?

 

Wenn du dem Pointer anwendest und zuvor alles richtig(wie zuvor in Post 16 beschrieben) eingestellt hast, gibt es nur noch eine Richtung in die die Schüssel (mit der Position 16,0 im Fokus wie von @someone_01 empfohlen) gedreht wird:

 

Die vom Pointer vorgegebene Linie und die geht fast immer durch einen Festpunkt in der Nachbarschaft. Es sei denn, Du lebst auf einem Leutturm in der Nordsee. (das kann ein schlanker Baum/Haus, ideal Hausgiebel, auch Dachkanten des eigenen Hauses oder Dachs sein, ect, ect.

 

Ich halte den Universalhalter für ungeeignet. Das hier wäre viel besser geeignet:

 

mfp14.jpg

Hängt ab vom der Form des Feedarms der Schüssel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub nicht das der Halter geht. Ein normales LNB mit Kabelbinder an dem Astra ist glaub ich schon zu weit auseinander, aber ein ALPS mit Kabelbinder und eventuell ein bißchen Schaumstoff oder was weiches zum justieren. Oder zwei ALPS mit Halter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die vom SatShop meinte,

daß das auch mit den auf den Bildern abgebildeten LNBs gehen müßte,

 

wenn die dir sowas sagen, lass es dir doch vorführen, die werden doch in ihrem Laden ne Schüssel haben wo sie dir das zeigen können(dass es mit solchen LNBs nicht geht), es sei denn du hast ne 2-3m Schüssel.

 

PeterF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute , habe ein ehnliches Thema wie der Themen Eröffner !!

 

Allerdings brauche ich nur die Settings für  dbox2 SAT , ich will eine Box für einen Bekannten vorbereiten, der möchte Programme für seine Albanischen Sender auf Eutelsat 16A at 16.0°E
Ich selbst kann keinen Suchlauf machen da ich kein 16° habe !!

Würde mich freuen wenn einer was dazu hat !!

Danke
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×