Jump to content

Bundeskartellamt geht gegen Premiere, Unitymedia und KDG vor


cyres
 Share

Recommended Posts

Bundeskartellamt geht gegen Premiere, Unitymedia und KDG vor

[ms] Leipzig - Das Bundeskartellamt ermittelt derzeit gegen die Unternehmen Premiere, Unitymedia und Kabel Deutschland.

 

Die Unternehmen wollen für den Empfang ihrer Angebote nur bestimmte Digitalreceiver zulassen. Ob dieses notwendig und zulässig ist, wird vom Kartellamt überprüft.

 

"Es besteht der Verdacht, dass die technische Ausstattung der Set-Top-Boxen dazu führt, dass der Wettbewerb auf den Kabel-TV und Pay-TV Märkten durch die genannten Unternehmen behindert wird", erklärt die Pressesprecherin des Kartellamtes, Silke Kaul, in einem Interview mit DIGITAL FERNSEHEN. Somit seien Verbraucher zum Beispiel bei einem Umzug gezwungen, neue Set-Top-Boxen zu kaufen.

 

Wann genau die Entscheidung des Kartellamtes getroffen wird, könne man noch nicht sagen. Es sei auch nicht auszuschließen, dass Verfahren gegen weitere Unternehmen eingeleitet werden.

 

Quelle: digitalfernsehen.de

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...