Jump to content

sveni2211

Full Member
  • Gesamte Inhalte

    99
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über sveni2211

  • Rang
    Keyweltler
  • Geburtstag 22.11.1978

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Friedrichroda, Thüringen
  1. Ich habe im Moment auf der Nokia Box auf Pro7 einen SNR von knapp unter 61000 (bewegt sich um die 60800). Allerdings bei Hochnebel und Regen. Sollte also noch passen. Ein Ersatz-LNB habe ich bereits sicherheitshalber besorgt, aber arbeits- und witterungsbedingt (glattes Dach) noch nicht gewechselt. Vielen Vielen Dank für den Link! Ich hatte bereits verschiedene ältere Keywelt-Images probiert (um 2007 rum) um zu sehen ob diese wie das alte Enigma funktionieren, z.B. durch Änderungen die im Neutrino-Kern stecken. Hatte zufällig das 2006'er gerade drauf und mal nach der Anleitung ge
  2. Hallo nochmal. Nun wird es gaaaaanz seltsam. Allerdings weiß ich nicht ob das noch direkt zu SAT oder eher zu DBoxII gehört vom Thema her. Wobei - lesen überall eh die selben. ;-) Zuerst zu Gandal: Die Spannungen hatte ich gemessen. Die sind OK (gemessen an der Philips-Box). Da liegen 14,1V und 18,3V an. Bei dem zweiten Signal, welches, wenn ich mich nicht täusche, für die Umschaltung Low/High zuständig ist, wüsste ich nicht, wie ich das messen sollte (22kHz). Nun aber zu dem wirklich seltsamen. Am Anfang hatte ich nur die DBox II Philips SAT da. Mit einem KeyWelt-Image von Au
  3. Hallo. Das mit den Steckern werde ich noch einmal prüfen. Habe - der Zugänglichkeit wegen - erstmal die am Multischalter geprüft. Für die am LNB war es heute einfach zu glatt auf dem Vordach. Was mich an der Dose halt etwas verunsichert ist der Aufbau. Weil es einen Pfeil rein und raus gibt - auf einer End-Dose? Hatte einfach die Befürchtung dass ich da was kurz geschlossen haben könnte, was eine der aktiven Komponenten geschrottet hat. Vorher gingen alle 4 Bereiche, ich hatte extra Sender aus allen 4 Bereichen getestet (und dabei noch einen Kabeldreher gefunden). Das einzige was sic
  4. Hi. Ich bin ja dabei ein Sat-System fürs Haus zu "basteln". Nun hatte ich dank Forumshilfe die Schüssel richtig ausgerichtet und mal testweise zwei Receiver am Multischalter direkt dran, wo alles lief (H/H, H/V, L/H, L/V). Nun habe ich die ersten Kabel durchs Haus gezogen und an einem die Sat-Dose dran. Receiver angeschlossen, beim ersten Versuch ging noch nichts, Dose wieder auseinander, Innenleiter etwas länger gemacht und der Receiver bekam ein Signal. Beim Testen fiel mir aber auf, dass einige Sender nicht kamen (arte, Phonix z.B.). Nach längerem Testen und Vergleichen ist nun klar, d
  5. Hi. Ich wollte nur noch einmal eine kleine Rückmeldung geben. Mittlerweile habe ich die Verkabelung von der Schüssel zum Multischalter fertig und da mal eine dbox2 Nokia dran gehangen. Diese gibt etwas abweichende Werte aus. Bei bedeckten Himmel und leichten Niesel hatte ich nun ein SNR Wert zwischen 60000 und 60200. Der Wert bei SIG wird ebenfalls in dem Bereich angegeben und BER ist konstant bei 0. Sender laufen alle prima. Die Philips Box scheint die Werte also etwas niedriger anzugeben oder hat einfach einen empfindlicheren Tuner. Allerdings laufen auch auf ihr alle Sender problemlos.
  6. Hi. Ich habe noch mal die Schrauben etwas nachgezogen, den ersten Herbst-Sturm hat die Schüssel nun unbeschadet und unverschoben überstanden. Ich haben nun beim SNR einen Wert von etwas über 57.000 (ARD). Die beiden Öffen.rechtl. Sender scheinen am sensibilsten zu reagieren. Testweise Zugang zu einem anderen LNB habe ich leider nicht, aber zum WE eventuell Zugang zu einer Nokia-Box. Mal schauen was die für Werte anzeigt. Bis dahin liegt noch die "Rest-" Verkabelung vor mir. ;-) Danke euch für eure Hilfe und Unterstützung.
  7. Soooo. Hat etwas länger gedauert - krankheitsbedingt. Heute war es nun so weit, die Schüssel mal in Position zu schubsen. Habe die dbox an den H/H Anschluss des LNB gestöpselt und die Schüssel erst einmal grob nach der Sonne ausgerichtet. Anschließend fein bis ich einen minimalen BER und einen maximalen SNR Wert hatte. Die Box zeigt jetzt auf ARD (natürlich SD) beim BER Werte zwischen 12 und 29. SNR liegt stabil bei etwas über 53.000. Zumindest in der Konfiguration liefen die Sender wie ARD, ZDF, SAT1, KiKa, HSE usw. flüssig. Ich hatte mal ganz kurz einen SNR von 57.000 angezeigt bekommen, a
  8. Hi. Erstmal Danke für die Antwort. Der BER Wert ist voll am anschlag. Den SNR schaue ich mir morgen noch einmal an. Den Tipp mit der Webseite da ebenfalls. Ich hoffe, die Sonne lässt sich mal blicken.
  9. Hi. Nachdem ich nun die Probleme satt habe mit unserem P-Kabel-Anbieter will ich unser Mehrfamilienhaus (3 WE) auf SAT umrüsten. Da auch Twin-Receiver im Einsatz sind plus TV in mehreren Zimmern, komme ich im ganzen auf 9 Sat-Anschlüsse. Daher habe ich mich für ein 5/12 Multiswitch entschieden mit einem (BEST) Quattro LNB. Da wir oft schlechtes Wetter haben und somit eine gute Schlecht-Wetter-Reserve von Nöten ist, habe ich eine 100cm Schüssel (Opticum) dazu. Da die Schüssel nur an die Hauswand der Hinterhauses kann (ASTRA-Position ist in Richtung der Hausfront wo keine Schüsseln seitens
  10. Vielen Dank für den Tipp mit dieser Sicherheitsfunktion. Ich habe die Karte mal so in die Box gesteckt und ein paar Stunden nur mit camd2 auf dem Sportportal laufen lassen. Und in dieser Konfiguration lief sie dann tatsächlich ohne Zicken. Zurück im Multicam wurde sie wieder nicht erkannt (konnte nicht initialisiert werden). Wie es ausschaut, hat das Multi was abbekommen und seinen Geist aufgegeben. Habe mal eine alte Easymouse ausgepackt und an einen Linux-Rechner gesteckt zum Testen - und die Karte meldet sich korrekt. Spannungsspitzen können schon gewesen sein, denn es haben sich einige Ger
  11. Hallo. Nachdem es heute viele kleine, kurze Stromausfälle gab, nachdem ein großer deutscher Energieversorger mit drei Buchstaben und einem Punkt im Namen es geschafft hat eine eigene Leitung zu demolieren, habe ich ein großes Problem mit meiner Sky Karte. Es handelt sich um eine nagelneue S02 (im Januar gegen eine defekte alte Karte getauscht). Diese steckte in meine dboxII mit dosc 0.18. Nachdem nun die Box mehrmals heute aus ging und jedes Mal wieder hoch fuhr, wollte ich vorhin gern mal schauen und siehe da, Bild schwarz. Im Log ist nur noch zu sehen, dass es einen Fehler gab und die K
  12. Hi. Da die dbox2 von Haus aus die Zeitsynchronisation mittels NTP unterstützt, muss sie ja scheinbar über einen ntp Client verfügen. Wenn ich im Telnet aber ntpdate ausprobiere, kennt die Box das aber nicht. Kommt man der Kommando-Konsole aus an den NTP Client dran? So das man ihn auch in einem Script nutzen kann?
  13. So. Hier mal die Daten (jweils von oben nach unten): BER: 182 - 7 - 6 SNR: 64553 - 64405 - 64391 SIG: 55512 - 55512 - 55512 Habe den Sender vorher mal ein paar Minuten laufen lassen. Die cables.xml ist die normale aus dem (aktuellen) Keywelt Image (Juli-Image 2012 + Online Update auf die aktuellste). Ich verwende immer den Cable Brutforce lang (1x mit Schnell, zweiter Lauf ohne Schnell), da die Transponder und Frequenzen öfters mal wechseln. Der Anbieter ist ein (ganz) kleine Privatanbieter. Nennt sich "Kabelanlage am Rheinhardsberg". Gehört zu niemanden Größeres (also Telecomlu
  14. Hi. Unser Privatkabelanbieter hat (mal wieder) an den Einstellungen rum gespielt. Um die SD Versionen vom Deutschen Werbefernsehen (Sat 1, Pro 7 usw.) wieder einspielen zu können (digital, bisher waren nur die HD Versionen empfangbar), haben die am 1.10. mal eben einen der Sky Transponder raus genommen und dafür besagten SD Transponder rein genommen. Da es scheinbar einige Sky Kunden gibt wurde nun am 4.10. kurzerhand ein zusätzlicher Transponder eingespeißt. Dieser läuft jedoch auf den DBoxen II saumäßig. Ich weiß nicht, ob ich irgendwas an den Einstellungen falsch gemacht habe. Hier
  15. Hi. Ich habe insgesamt 3 Boxen am laufen, alle hängen am selben Netzwerk und am selben TV-Kabelanbieter (Privatkabel, kleiner Anbieter). Bei den Boxen handelt es sich um 1x Sagem (schwarz, 1xI) und 2x Nokia (2xI, Hardwarerevision X5 wird angezeigt, BMon 1.0, also vermutlich eines der ältesten Modelle). Die Sagem ist aufgerüstet mit zusätzlichen Speicher. Wie gesagt, alle hängen am selben Kabelanbieter. Nachdem dieser (mal wieder) fleißig an den eingespeißten Transpondern gedreht hat (offensichtlich ist der Bedarf an Keuchhusten-Sendern sehr hoch, da kann man auch mal einen Sky-Transporte
×
×
  • Neu erstellen...