Jump to content

cno

Full Member
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über cno

  • Rang
    Facharbeiter
  • Geburtstag 30.06.1966

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0
  1. Also ich hatte genau diese Konfiguration ein paar Monate auf´m Dach: 1x Quattro-LNB auf Astra mit 3 Boxen direkt dran 1x Single auf Eutelsat die vierte Box mit einem Diseqc-Umschalter zwichen dem 4. Astra-Anschluß und dem Eutelsat-LNB hin- und hergeschaltet. Somit hätte ich auf 3 Boxen reinen Astra-Empfang und auf der Vierten Astra/Eutelsat gehabt. Hätte deswegen, weil die vierte Box nach Umschalten auf Eutelsat nur dann Empfang hatte, wenn alle anderen drei Boxen abgeschaltet waren. Ich kann diese Konfiguration also nicht empfehlen, hab den Fehler auch durch Tausch des Diseqc-Schalters nie weg gebracht. Jetzt hab ich ein sog. Monoblock-Quad von Inverto (86) aus´m ebay im Spiegel - lüppt 1a!
  2. cno

    Philips ohne Empfang

    Sieht mir eher nach einem Quarz aus, (das Ding weiter oben zumindest sieht verdächtig nach 20MHz Quarz aus) Die weisse Markierung daneben ist auch für einen Quarz gedacht, vielleicht sind das 2 Bestückungsvarianten - entweder in der Bauform, wie sie hier verlötet ist oder in der bekannteren Bauform im Blechgehäuse an der weis markierten Stelle. Was Du nun brauchst, ist jemand, der Dir die Beschriftung aus seiner Philips ausliest, damit Du einen Quarz mit entsprechender Frequenz kaufen und einbauen kannst. - Ich komm erst Abends an meine Philips ran, vielleicht ist ja jemand schneller.
  3. cno

    Datum falsch?

    Das Januar V4 mit allen Updates... Hintergrund: Auf 3 Nokias und 1 Sagem ist alles OK, auf meiner (Lieblings)philips ist, wie gesagt, das Datum heute der 10.1. gestern war auf dem Display der 9.1, (hat Mittnernacht umgeschaltet)
  4. cno

    Datum falsch?

    Ich hab auf einer Box das Problem, daß im Standby heute der 10. Januar angezeigt wird, die Uhrzeit ist aber korrekt. Auf den anderen Boxen ist alles OK. Neustarts und Warten auf EPG (der übrigens korrekt angezeigt wird) bringen nichts. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
  5. Also am Log läßt sich der ENX-Aufhänger nicht ablesen, es läuft alles weiter wie gehabt, eine Ausgabe im LOG bei Zwitscherbeginn erfolgt nicht. BTW. das Zwitschern tritt NUR bei verschlüsselten Sendern auf, nicht bei FTA. Und: der ENX ist bei meiner Sagem der heißeste unter den Chips. Für thermische Probleme spricht tatsächlich, daß eine kühle Box bis zu m ersten Zwitschern ca. 30 Minuten braucht, dann aber nach jedem Reset alle paar Sekunden wieder zwitschert. Hab das ENX-Reset Plugin da, wenn´s wer braucht, Einbau ist auch easy, weiß aber nicht, wie ich hier im Board was attachen kann.
  6. Ich werd´ das gleich mal testen, da ich eine Zwitscher-Sagem mit aktuellem Keywelt und nachgerüstetem ENX-Reset hier habe. Das Ding war bisher mit KEINERLEI Tricks zu entzwitschern, dank des Plugins brauch ich wenigstens die Box nicht neu zu starten, aber Wohnzimmertauglich war die Sagem noch nie.
  7. Hab´s mir gestern nochmals angesehen, die Variablen stehen im Dateinamen tatsächlich als %c_%i_19012005_19:30.ts drin, werden also auch nicht durch nichts ersetzt. Es ging um keine Timeraufnahme, sondern um eine Aufnahme mittels blau/rot auf einem Kanal, auf dem vorher mittels OK die Info und der EPG verfügbar waren. Hab´s gegengecheckt, passiert auf meiner Philips ebenso wie auf den Nokias Werd heute abend ´mal neu flashen.
  8. ... also Änderungen am Aufbau der Variablen habe ich keine vorgenommen, ich hab´s nur im Menü entdeckt, angesehen und wieder verlassen, ohne den Aufbau zu ändern. An der neutrino.conf und der recording.start hab ich meines Wissens auch nicht gefummelt; hab lediglich ´mal neue bouquets.xml und services.xml eingespielt Bin leider zZt. nicht an der Box, aber werde heute ´mal checken, ob ich vielleicht versehentlich eine der Dateien verändert hab. Notfalls kann ich die Box ja mal neu flashen. Danke erstmal!
  9. Ich kann zwar dank der Anleitungen hier im Board endlich mit meiner Philips via NFS auf mein NAS streamen, aber die Dateinamen der .ts Dateien sind wenig aussagekräftig, da die %c und %i - Variablen nicht durch Kanalname und -info ersetzt werden. Die ts-Dateien heißen also in etwa so: %c_%i_18012006_1530.ts Das Ersetzen von %d durch Datum und %t durch Uhrzeit klappt hingegen. Warum geht das nicht?
  10. Ich hab seit ein paar Tagen eine Philips. Hatte das selbe Problem mit der FB, und es ging mit der original-FB sogar noch besser als mit der Universalen (Oneforall Kameleon). Ich hab den Umbau nach der Methode von Grover mit der Drossel und den 2 Kondensatoren gemacht, und seither funtionieren ALLE FB einwandfrei. Also besser nicht an der Original-FB herumdoktern und gleich die Box öffnen (lassen). Ich persönlich finde den Umbau eher easy BTW. Seit dem Umbau ist die Philips meine neue Lieblingsbox.
  11. Hallo, Leute! Ich habe eine 85cm Parabol ausgerichtet auf Eutelsat mit Doppel-LNB, daneben schielt ein Quattro-LNB mit integr. Multiswitch auf Astra. Schema: LNB Astra 4x dbox1 dbox2 dbox3 -------------------> Diseqc Switch LNB-Anschluß A LNB Eutelsat ------------------> Diseqc Switch LNB Anschluß B und vom Diseqc-Switch Anschluß ----> dbox4 Am Quattro hängen drei dboxen direkt. Die Vierte dbox hängt an einem Diseqc Switch, der zwishen dem Quattro-LNB-Port4(Astra) und dem Doppel-LNB(Eutelsat) umschaltet. Die Idee war, die 3 Boxen fix an Astra zu hängen, und mit der vierten via des Disqc-Schalters Astra und Hotbird zu switchen Die drei dboxen am Astra-LNB laufen einwandfrei. Nun kommt das Problem: Dbox 4 läuft ebenfalls am Astra-LNB einwandfrei, die Umschaltung mittels Diseqc auf Eutelsat ebenfalls, aber vom Eutelsat krieg ich nur dann ein vernünftiges Signal, wenn Dbox 1-3 im Deep-Standby sind. Sobald auch nur eine der drei anderen dboxen eingeschaltet wird, sinkt der Signalpegel des Eutelsat-LNB so stark ab, daß man keinen brauchbaren Empfang mehr hat (Selten sieht man einzelne, sehr starke Eutelsat-Sender kurz) Wer kennt das Problem und kann mir eventuell erklären, wieso das nicht funktioniert? Eigentlich müßte der dbox 4 und dem Eutelsat-LNB nach Umschalten doch völlig egal sein, was sich sonst noch so tut, es gibt ja außer im Diseqc-Switch keine galvanische Verbindung zwischen der dbox4-Eutelsat Schaltung und dem Rest?
×
×
  • Neu erstellen...