Jump to content

Camd 357x und Seca 2 (und FreeXTV)


kai-t
 Share

Recommended Posts

Das is nicht von mir, sondern vom Streamboard und zwar von limette!

Da viele Leute damit Probs haben die neue camd 357 zum laufen zu bringen wollte ich das hier auch reinstellen. Hoffe Limette ist das recht. Werde auch noch etwas erweitern.

Also es geht hier ums einbauen der camd 3.57 in ein AlexW und welche fehler man machen kann:

 

Von Limette:

 

"

Top 10 der Fehler die gemacht werden

 

1. die neue camd3 getauscht, aber die neuen Config-Dateien nicht ! Z.B. stehen in der camd3.servers der camd3.570 vorne

"cs357x://....", in der älteren camd3.servers aber z.B. noch "cs353x://...." Das muss schon passen !

 

2. zum Testen (ohne sharen zu wollen), sämtliche Einträge in der camd3.servers gelöscht (Datei dann 0 Byte)... Lüppt nicht !

Es muss wenigstens der Localhost enthalten sein ! Wenigstens die sollte drin sein

 

cs357x://benutzer1:password1@127.0.0.1:20248

 

3. respektive zur camd3.servers muss auch die camd3.users passen. Passend zum obigen Beispiel würde dann dies hier reichen

 

benutzer1:password1

 

Anmerkung zu Punkt 2 + 3: Da muss man nichtmal die Wörter tauschen ! Der benutzer1 kann ruhig auch so heissen, warum

nicht !? Dasselbe mit seinem Passwort "password1"

 

4. Falsch editiert ! Mann sollte drauf achten, dass man grundsätzlich einen Unix-Editor benutzt, und nicht das "Notepad" von

Windows, oder Word benutzt... Schliesslich läuft auf der Dbox2 ja das Unix-kompatible Operating System "Linux"

 

5. Image voll ! Sowohl bei JFFS2-Only Images, als auch bei Cramfs-Images kann ein Tausch der "libc.so.6" und der

"libcrypto.so.0.9.7" das Image zu voll werden... Dann geht NIX mehr ! Also mächtig freischaufeln.. Z.B. Spiele rausschmeissen.

Bei einem Fehlversuch und nachdem die Message kam "no space left" hilft meist auch kein manuelles entleeren mehr. IdR ist

das Image dann komplett futsch und muss erst nochmal neu geflasht werden ! Erst danach neuen Versuch wagen.

 

6. Nix geht ! Geht mal mit telnet auf die Dbox2 und schaut mal was die Eingabe von "killall -9 camd3", oder "killall -term camd3"

ergibt... Wenn da steht, das es nix zum killen gäbe, hat die camd3 niemals richtig gestartet... Ein manuelles Starten der camd3

durch Eingabe von "/var/keys/camd3" kann da schon so manche üerrraschende Hinweise ausspucken...

 

7. Alles okay, aber nix wird hell ! Nun, vielleicht vergessen die camd3.keys zu füllen, oder gefüllt zu kopieren ? Übrigens kann

man die "camd3.key" und "camd3.key1" nun vergessen; die waren in älteren Versionen... Nun heisst sie "camd3.keys"

Dafür kann man aber durchaus die alte camd3.key in camd3.keys umbenennen - das geht !

 

8. Dennoch geht nix ! Rechte vergeben ? Bevor man nun raustüftelt welche Datei welche Rechte benötigt, macht doch ein-

fach mal mit telnet im verzeichnis /var/keys/ ein " chmod 777 * ", dann kann sicher nix mehr anbrennen

 

9. Und immer noch geht nix ! Vielleicht die Keys von einer anderen camd (emu) einfach in die camd3.keys kopiert ? Die hat ihr

eigenes Format... Bitte unter Linux, oder im Win mittels Unix-Editor passend um-editieren !

 

10. Mein unter Linux neu erstelltes jffs2.img oder cramfs.img hat 8257536 Bytes (bzw. typische Grössen für das jeweilige mtd).

Warum lüppt es dennoch nicht ? Es kann durchaus sein, dass so eine Datei zwar die passende Dateigrösse hat, aber dennoch

zu gross ist (vielleicht wurde bei Erreichen der Grösse abgeschnitten ? Bzw. ein JFFS2-Only braucht um zu funzen ein bissie

Rest-Platz zur eigenen Verwaltung... Ca. 500 KByte sollten *wenigstens* frei bleiben !)... Als Tipp hier nur: Ausprobieren !

 

Tipp zum Austauschen der libc.so.6 und libcrypto.so.0.9.7 im JFFS2-Only... Mit FTP in /tmp uppen... Dann mit telnet auf die

Dbox2 gehen, und mit "cd /var/tmp" dorthineinwechseln... Dann dort eingeben "mv libc.so.6 /lib"... Dann abwarten !!! Kann

sein, dass da sekundenlang *nichts* passiert... Wenn der Prompt zurückkommt, dann wars erfolgreich !

 

PS: Wer will, kann die Top10 auch gerne in Top20 erweitern

"

 

Und ich hab noch bemerkt das man bei den Keydateien Probleme haben kann. Das wird sich geben sobald komplette im Netz vorhanden sind. Ich hab mir mal die Keys aus dem Bits4Fun-jffs2-NEUTRINO.v.0.8.tar.gz image geholt. Nun müsst ihr aber noch die Einträge 0100:006400 in 0100:000064 ändern. Sollten 5 Stück sein.

 

Wenn ihr das alles beachtet habt sollte Taquilla offen sein.

 

Gruß

Kai

Link to comment
Share on other sites

Hab gerade noch nen Tip bekommen von g5407, fehlt auch noch bei der Top ten ihr braucht die Dateien seca_mask_60.bin und seca_mask_70.bin. Kommt auch in /var/keys.

 

Gruß

Kai

Link to comment
Share on other sites

Und noch was jetzt gibts ne fertige camd3.keys von Onkel Hotte im Download auf Stechs Keywelt!!

Damit sollte es mit den Keys keine Probs mehr geben.

 

Vielen Dank an Hotte!!!

 

Gruß

Kai

Link to comment
Share on other sites

Kleine Erweiterung hierzu es giebt eine neue camd 3.576 die macht zu seca2 auch noch freextv auf. Configdateien bleiben so weit gleich.

Die neuen camds ab 3.574 kopieren aber die key datei ins tmp beim starten und irgendwie schmeißen sie überflüssige leerzeilen raus, was bei meinem Keyfile zu nem Problem geführt hatte. Nehmt das das im moment auf ump steht und es lüppt.

 

Cardserver ist im moment 080 von doz21, macht aber leider immer noch keine Verschlüsselung der daten, deshalb bin ich zum CS noch auf camd 3.38 und schalter per plugin auf die 3.576 ....

 

Gruß

Kai

Link to comment
Share on other sites

Neuigkeite, Neuigkeiten!!

 

Die neuen Camd 3.57X machen auch verschlüsselung wird aus username und passwort gebildet deshalb müssen die auch mindestens 8 stellen lang sein.

Der neue Cardserver 085XXX kann nun UDP und TCP das heißt er kann sowohl camds

 

Gruß

Kai

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...