Jump to content
dboxulle

Externe Festplatte mounting failed

Empfohlene Beiträge

Hallo mal wieder :D

 

Ich komme nicht weiter, weil ich meine WD Elements nicht gemountet bekomme an meiner Neo2 mit aktuellem KW Image!

Könnt ihr mir helfen?

Danke vorab

 

Das Verzeichnis /mnt/usb existiert. Es ist eine ntfs USB Platte hinten angeschlossen.

Ich habe probiert:

 

mount -t ntfs -o rw,users,nls=utf8,umask=007,gid=46 /dev/sda1 /mnt/usb

mount -t ntfs -o ro,users,nls=utf8,umask=007,gid=46 /dev/sda1 /mnt/usb

mount -t ntfs -o ro,users,nls=utf8,umask=007,gid=46 /dev/sda /mnt/usb

 

FEHLER: mount: mounting /dev/sda1 on /mnt/usb failed: No such device

FEHLER beim Letzteren: mount: mounting /dev/sda on /mnt/usb failed: No such device

 

/var # fdisk -l

Disk /dev/sda: 2000.3 GB, 2000365289472 bytes

255 heads, 63 sectors/track, 243197 cylinders Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks  Id System

/dev/sda1               1      243198  1953480704   7 HPFS/NTFS

 

Disk /dev/sdb: 250.0 GB, 250059350016 bytes

255 heads, 63 sectors/track, 30401 cylinders Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks  Id System

/dev/sdb1               1       30401   244196032  83 Linux

 

/var # lsusb

Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002

Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002

Bus 002 Device 002: ID 1058:10b8

 

/var # blkid

/dev/sda1: UUID="40C0D319C0D313CE" LABEL="Medien" TYPE="ntfs"

/dev/sdb1: UUID="9f9ad6ab-3b4f-495d-95e9-d6b945e085ff" TYPE="ext3"

 

Die Platte wird doch richtig erkannt oder?

Aber warum findet er beim Mounten nichts? 

bearbeitet von dboxulle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dboxulle

 

3 Befehle und 2 Fehler? Dann wurde doch Befehl 1 augeführt.

 

Was sagt denn "mount"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es schlecht beschrieben: Der 1. Fehler erscheint bei den 2 oberen Befehlen.

Mount zeigt die Platte nicht an :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dboxulle

 

Also normalerweise sollten USB-Datenträger beim Anstecken automatisch gemountet werden.

Welche Verzeichnisse findest Du denn in /tmp/media/ ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also:

Wenn ich die Platte anstöpsel, wenn die Box läuft wird sie zu sdb!

Also ist unten jetzt die INTERNE sda! Extern ist nun sdb!

Das ist nicht schlimm oder?

 

 

/var # mount

rootfs on / type rootfs (rw)

mtd3 on / type jffs2 (rw,relatime)

proc on /proc type proc (rw,relatime)

dev on /dev type tmpfs (rw,relatime)

sys on /sys type sysfs (rw,relatime)

tmp on /tmp type tmpfs (rw,relatime)

devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,mode=600)

/dev/sda1 on /tmp/media/sda1 type ext4 (rw,relatime,barrier=1,data=orde

red)

 

Hier taucht die Externe sdb nicht auf! Ich verstehe es nicht...

 

Als ich sie angestöpselt habe, wurde ich gefragt ob ich sie formatieren will. NEIN.

Unter "Laufwerke" steht sie als sdb WD Elements 2000 GB.

 

Sie taucht auch unter Mount/Unmount auf:

sdb1 (ntfs) und ich kann auf Mount klicken.

Dann kommt ein Fehler: Überprüfen Sie Ihre Laufwerkseinstellungen.Formatieren?

 

Hat jemand noch einen Tipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dboxulle

 

Erstelle ein Log vom Anstecken der HDD an die Box. Hast du den NTFS-Treiber überhaupt installiert?

Mir fehlen noch Infos, z.B ob die HDD mit dem NTFS Filesystem formatiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Treiber dachte ich wäre integriert? Wie installiere ich den?

 

Log:

Hmmm Treiber ntfs dachte ich ist interferiert? Das wusste ich nicht. Hast Du nen Tipp wie das geht?

LOG:

om3917_set_parameters: DEMOD UNLOCKED

scsi5 : usb-storage 2-1:1.0

usb_storage: module is already loaded

scsi 5:0:0:0: Direct-Access WD Elements 10B8 1012 PQ: 0 AN

SI: 6

sd 5:0:0:0: Attached scsi generic sg1 type 0

scsi: killing requests for dead queue

scsi: killing requests for dead queue

sd 5:0:0:0: [sdb] Spinning up disk.........ready

sd 5:0:0:0: [sdb] 3906963456 512-byte logical blocks: (2.00 TB/1.81 TiB)

sd 5:0:0:0: [sdb] Write Protect is off

sd 5:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 47 00 10 08

sd 5:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through

sd 5:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through

sdb: sdb1

sd 5:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through

sd 5:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk

usb 2-1: USB disconnect, address 9

scsi: killing requests for dead queue

usb 2-1: new high speed USB device using cx2450x-ehci and address 10

usb 2-1: New USB device found, idVendor=1058, idProduct=10b8

usb 2-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=5

usb 2-1: Product: Elements 10B8

usb 2-1: Manufacturer: Western Digital

usb 2-1: SerialNumber: Xxxx

scsi6 : usb-storage 2-1:1.0

usb_storage: module is already loaded

scsi 6:0:0:0: Direct-Access WD Elements 10B8 1012 PQ: 0 AN

SI: 6

sd 6:0:0:0: Attached scsi generic sg1 type 0

scsi: killing requests for dead queue

scsi: killing requests for dead queue

sd 6:0:0:0: [sdb] Spinning up disk.........ready

sd 6:0:0:0: [sdb] 3906963456 512-byte logical blocks: (2.00 TB/1.81 TiB)

sd 6:0:0:0: [sdb] Write Protect is off

sd 6:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 47 00 10 08

sd 6:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through

sd 6:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through

sdb: sdb1

sd 6:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through

sd 6:0:0:0: [sdb] Attached SCSI disk

bearbeitet von dboxulle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dboxulle

 

Unter Blaue-Taste--> Keywelt-Menü--> System Menü--> Image Aktualisierung--> Image über Internet updaten--> Treiber nachinstallieren,

kannst du den NTFS-Treiber installieren. Bei den HD2 Boxen ist er bereits intergriert, da dort ein größerer Flashspeicher zur Verfügung steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dboxulle

Unter Blaue-Taste--> Keywelt-Menü--> System Menü--> Image Aktualisierung--> Image über Internet updaten--> Treiber nachinstallieren,

kannst du den NTFS-Treiber installieren

Ich würde auch gerne den NTFS-Treiber installieren. Leider ist der Menüpunkt zwar zu sehen, lässt sich aber nicht anwählen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@punchy

 

Welche Image Version nutzt du? Kannst du bitte einen Screenshot davon erstellen?

Eventuell ist dein Image zu alt oder du hast den Treiber schon installiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@punchy

 

Bist Du mit der Box online?

 

Und wie Markham schrieb, war es bei mir auch: Nach der Installation ist der Punkt dann ausgegraut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat sich erledigt. Der Treiber war schon installiert. Ich war nur zu dusselig meinen NTFS-USB-Stick im Movieplayer anzeigen zu lassen. Geht jetzt alles wunschgemäß :-)

Danke euch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommando zurück!

Es geht doch nicht. Ich hatte einen Stick angestöpselt, der FAT32 formatiert war und der hat funktioniert.

Ein NTFS formatierter Stick geht aber nicht!

Zur Info hier Bilder:

Ach so, die Box ist online!

update_menu.jpg

image_info.jpg

mountversuch.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@punchy

 

Prüfe bitte an einem Windows Rechner, oder wie auch immer, ob die Platte wirklich mit NTFS formartiert wurde.

Poste bitte die Ausgabe (Konsole) von:

which ntfs-3g

Das mounten sollte ungefähr so aussehen: Auf der Konsole "setconsole" aktivieren und Stick stecken.

/var # Mar  5 22:53:22 NEO-00xxxx local0.info usbcontrol[27337]: add 2-1   Pen Drive 12X
Mar  5 22:53:22 NEO-00xxx local0.info usbcontrol[27337]: 2-1 transparent scsi mass storage device
Mar  5 22:53:22 NEO-00xxx local0.err mdevprobe[27344]: add module usb:vFFFFp1400d0002dc00dsc00dp00ic08isc06ip50 failed
Mar  5 22:53:23 NEO-00xxx local0.info mount[27473]: mounting /dev/sdc to /media/sdc
Mar  5 22:53:30 NEO-00xxx daemon.notice ntfs-3g[27606]: Version 2015.3.14 integrated FUSE 27
Mar  5 22:53:30 NEO-00xxx daemon.notice ntfs-3g[27606]: Mounted /dev/sdc (Read-Write, label "", NTFS 3.1)
Mar  5 22:53:30 NEO-00xxx daemon.notice ntfs-3g[27606]: Cmdline options:
Mar  5 22:53:30 NEO-00xxx daemon.notice ntfs-3g[27606]: Mount options: allow_other,nonempty,relatime,fsname=/dev/sdc,blkdev,blksize=4096
Mar  5 22:53:30 NEO-00xxx daemon.notice ntfs-3g[27606]: Ownership and permissions disabled, configuration type 1
CRCInput::getMsg_us: INITID_NEUTRINO: msg a000001a size 52 data 0x755bb8
EVT_HOTPLUG: [ACTION=add MDEV=sdc DEVPATH=/block/sdc DEVNAME=sdc ]
CHDDMenuHandler::handleMsg: MDEV=sdc
CHDDMenuHandler::is_mounted: dev [/dev/sdc] is mounted

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@markham

der Stick ist definitiv NTFS formatiert (gerade nochmal gemacht).

Auf which ntfs-3g kommt gar nichts.

 

Hier die Ausgabe von setconsole:

 

/var # setconsole
/var # 16:57:11.250 [sectionsd] Removed 1 old events (17728 left), zap detected
0.
Mar  6 16:57:17 Cooli local0.info usbcontrol[1724]: add 2-1 SMI Corporation USB
DISK
Mar  6 16:57:17 Cooli local0.info usbcontrol[1724]: 2-1 transparent scsi mass st
orage device
Mar  6 16:57:17 Cooli local0.err mdevprobe[1731]: add module usb:v090Cp1000d1100
dc00dsc00dp00ic08isc06ip50in00 failed
Mar  6 16:57:18 Cooli local0.info mount[1760]: drive has partitions sdb1, not tr
ying to mount sdb
Mar  6 16:57:18 Cooli local0.info mount[1767]: mounting /dev/sdb1 to /media/sdb1
Mar  6 16:57:26 Cooli local0.warn mount[1767]: mount   /dev/sdb1 /media/sdb1 fai
led with 255
Mar  6 16:57:26 Cooli local0.warn mount[1767]:         mount: mounting /dev/sdb1
 on /media/sdb1 failed: Invalid argument
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@punchy

 

Deinstalliere den korrupten Treiber über das Keywelt-Menü, "Komponenten deinstallieren" und installiere ihn erneut.

Alternativ kannst du dir die Datei /var/tuxbox/config/kwupdate.conf mit einen Linux-Editor anschauen und die entsprechende Zeile löschen.

 

Mit "which ntfs-3g" sollte eine Ausgabe /bin/ntfs-3g kommen, dann ist er korrekt installiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@markham

 

Mein Keywelt-Menü sieht so aus:

loeschen.jpg

 

und meine kwupdate.conf so:

 

S;operations;operations;024;
S;getrc;getrc;1.00
S;kwupdate;kwupdate;1.5
S;input;Input;1.40;10000000;201001010000;
S;msgbox;Messagebox;1.18;10000000;201001010000;
S;shellexec;Flex-Men~u;1.20;10000000;201001010000;
P;samba2;Samba-Server;2.2.12;10000000;201604010000;;;;/var/bin/nmbd;/var/bin/smbd;/var/etc/init.d/*samba;/var/etc/smb.conf;/var/etc/samba/;/var/etc/.samba;/var/lib/codepages;
P;tuxcom;Tuxbox-Commander;1.17;10000010;;;;;/lib/tuxbox/plugins/tuxcom.*;/var/tuxbox/config/tuxcom.*;
 

Ich sehe da nicht, was ich löschen sollte...

 

Anmerkung: Es war auf der Box ausser dem Original-Image auch schon ein BluePeer drauf. Kann es sein, dass da etwas quer schlägt? Muss ich das Keywelt neu flashen und wenn ja, was muss ich tun, damit garantiert keine Überbleibsel von älterem Scheiß das neue flashen stören???

bearbeitet von punchy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@punchy

 

Wenn dir beim Update der Treiber nicht angeboten wird, flashed du besser neu.

Den Zapit-Ordner kannst du vorher sichern.

 

Flashen ohne Settingsgübernahme, dann hast du ein sauberes KW-Image, anschließend kannst du den Zapit -Ordner wieder reinkopieren.

Die anderen Einstellungen hast du schnell gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Zapit-Ordner kannst du vorher sichern.

Flashen ohne Settingsgübernahme, dann hast du ein sauberes KW-Image, anschließend kannst du den Zapit -Ordner wieder reinkopieren.

Die anderen Einstellungen hast du schnell gemacht.

@markham

So werde ich es wohl demnächst machen...

Danke für deine Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...