Jump to content

IPv6 und dbox2


sauger345
 Share

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Das liegt an der Kernelversion deines Images und ob das Kernelmodul auch geladen ist. Ansonsten kann jedes Linux-Gerät IPV6 von Haus aus.

Die Frage ist nur, ob es sinnvoll ist im privaten LAN IPV6 Adressen zu benutzen. Klar, wenn du dein Gerät mitnehmen willst, dann kannst du es überall verfügbar machen mit IPV6, aber ansonsten...

Die Fritzbox z.B. kann dir beides, d.h. selbst wenn dein Provider nur noch IPV6 zulassen würde, könnte der interne Betrieb auch noch mit IPV4 laufen.

 

Aber bis es soweit kommt, gehen noch Jahre ins Land.

Link to comment
Share on other sites

nun das Problem: IPv4 ist alle. keine neuen Adressen.

Unitymedia gibt nur noch IPv6 mit Dualstack Lite Raus. Ich möchte aber so wie bisher auf meine box zugreifen können (von außen), um eventuell aufnahmen noch schnell zu ändern oder zu Programieren.

 

Bisher ging das über NAT. das geht Natürlich bei IPv6 DualStack Lite nicht mehr, weil man keine eigene IPv4 mehr hat. der router wird ausgelagert. Wenn die Box nun IPv6 könnte, könnte ich auf diese zugreifen.

 

Daher gehen keine Jahre mehr ins Land höchstens Monate...

 

Wenn die Box im Prinzip schon IPv6 kann, wie muss ich dann vorgehen um es zu aktivieren?

Dann würde es ja bedeuten das auch meine Dreamboxen (600 und 800) das können müssten (anderes Thema), wie müsste man dort vorgehen?

Edited by sauger345
Link to comment
Share on other sites

  • Admin

Du solltest mal hier lesen gehenund wenn dann noch immer Fragen offen sind dann wende dich an deinen Provider und laß dich auf native Dualstack umstellen oder bestehe gleich auf eine IPv4 Adresse, wenn der Zugriff über DynDNS oder VPN auf die eigenen Geräten aus dem INET eingeschränkt wird dann ist dies ein technisches Problem dass der Provider zu lösen hat.

 

Für die Dreambox gibts hier eine Lösung unter Enigma2 und auch im z.B IHAD-Image ist der IPv6-Support bereits drin.

Da gibts sicherlich auch noch mehr dazu, einfach mal Google fragen....

Link to comment
Share on other sites

Für die Dreambox gibts hier eine Lösung unter Enigma2 und auch im z.B IHAD-Image ist der IPv6-Support bereits drin.

 

Nicht wirklich. Die Kernel-Versionen müssen ja zueinander passen, sonst wird das nix. Ich hatte das mal vor 1 Jahr ausprobiert mit dem Modul aus dem Thread, aber das hat nicht hingehauen, anscheinend hat sich der Kernel und das Modul doch nicht so sehr gemocht. Kann natürlich sein, dass das Ihad Image mittlerweile besser läuft. Am besten mal nachfragen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...