Jump to content
Micronik

Linux (Debug) auf Dbox 2 Sagem einspielen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute ich suche eine Aktuelle Anleitung wie ich meine Original dbox 2 von Sagem in den Debug Modus bringebzw Linux einspiele.

Ich habe es bisher noch nicht gemacht, habe etwas darüber gegoogelt, nur bin ich mir nicht sicher welche Anleitung am besten ist ?

 

Wer hat Erfahrungen gemacht eine dbox 2 Sagem in den Debug zu bringen ?

Welche Anleitung könnt ihr mir empehlen !!

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Micronik

 

Es muss schon verdammt schwer sein, im richtigen Bereich zu schreiben. Was bitte hat die dBox2 mit der Coolstream zu tun? :wacko:

 

Die gesuchte Anleitung befindet sich im Tuxbox-Wiki:

http://wiki.dbox2-tuning.net/

Den Link findet man direkt auf der Hauptseite, und dort ist alles ausführlich beschrieben, was zu beachten ist. Das ist übrigens nichts anderes als die alte Anleitung von dietmar-h.net, und einige Fehler (leider nicht alle) aus der Originalanleitung von dietmar-h sind dort auch bereinigt. Allgemein arbeite man nach der MHC-Methode, um die Box in den Debug zu bekommen.

 

Ist die Box im Debug, findet man Anleitungen zum Einspielen des Images auch hier im Board. Man muss halt nur mal Willens sein, zu lesen und auch mal die Boardsuche zu benutzen. Im Coolstream-Bereich wird man aber zur dBox2 ganz sicher nicht nicht fündig...

 

Beitrag verschoben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Methode ist besser und einfacher

mit Kurzschluss oder ohne ?

Und wie erstelle ich ein Kurzschluss, kann mir das einer erklären !!

bearbeitet von SnowHead
: sinnloses und unerwünschtes Fullquoting des unmittelbar zuvor stehenden Beitrages entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Methode mit Kurzschluss vergiss sofort wieder, die ist uralt und auch aus gutem Grund (Zerstörung der Box) nicht komplett im Wiki beschrieben!

 

Ich würde dir (genau wie merkwuerden oben bereits) die MHC-Methode empfehlen, da benötigst du kein Netzwerk, da das heutzutage bei vielen Leuten (bzw deren PCs und Netzwerkaufbau) ein Problem ist.

 

Dabei musst du nichts "kurzschliessen", sondern zum richtigen Zeitpunkt einen Lötpunkt mit Masse verbinden. Dafür nimmst ein Stück Draht und verbindest den Lötpunkt mit zB der Rückwand der dBox.

 

Ciao,

DdD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...