Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Souldiver

DBOX2 Flash Defekt?

Empfohlene Beiträge

Nach dem Flashen habe ich folgendes Problem:

 

Wenn ich die Box starte erscheint der Neutrino Bootloader:

 

debugj.jpg

 

Danach kommt dieses Fenster:

 

updatenachflasherase.jpg

 

 

Folgenden Log bekomme ich von der Box (Seriell):

 

ÿdbug DDF:Caliratig deay lop.. debg: DF: 6.79 ogoMPS
debg: Bon V.0  ID 0
debg: eID d    txID0b
ebug fpI 5a    dID 0-78.d.2a.7.0000-e
deug: WrevX5  Wrev .81debu: B/x/FlMB) 2/0008
ATCHOG rset nabld
dox2:oot>debu:
OOTP/FTP ootsrap oade (v03)
ebug
deug: ransittig BOTP rques viabroadas
dbu: Gien upBOOT/TFT boo
bot ne faied
Flah-FS ootsrap oade (v
15)
Foud Flsh-F supebloc verio
n .1
ile rootplatorm/nkia-box2kernl/osnot ound No uch ile o dirctor
bot flsh /oot/latfrm/noia-dox2/erne/os aile
lashFS botstrp loder v1.5
oundFlas-FS uperbock ersin 3.
Fie /rot/patfom/mpcxx-dox2/erne/os ot fund:No sch fle ordiretory
boo flah /rot/patfom/mp8xx-dox2/erne/os aile
lashFS botstap loder v1.5
oundFlas-FS uperbock ersin 3.
Fond fle /oot/latfrm/krnel/s inFlas-FSdebu: Go Blok #032ebg: Gt Blok #004deug Got lock#000debg: Gt Blck #012debg: ot Blck #016ebug:Got lock#002deug: Gt Blck #024deug:Got lock#002deug: ot Bock 0032debg: ot Blck #036ebu: Go Blok #040dbug GotBloc #004deug:Got Bock 0048dbug GotBloc #002
wil verfy EF imge, tart=0x80000,size 126512
vrif sig 0
Branchng t 0x49b8

 

Ist hier etwas defekt an der Box?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Souldiver

 

Das erste Bild hat nichts mit Neutrino zu tun. Das ist der ganz normale BMon-Bootloader.

Das zweite Bild zeigt, daß ein unvollständiges Original-Betanova-Image auf der Box ist.

Da die Box schon im Debug ist, kannst Du nun ganz einfach mit dem Bootmanager oder

dem Flash-Assi ein Neutrino-Image auf die Box flashen.

Sollte nach dem Flashen des Neutrino-Images wieder das zweite Bild zu sehen sein, ist

das Flashen fehlgeschlagen und immer noch das Betanova-Image auf der Box. Um fest-

zustellen, was beim Flashen schiefgegangen ist, benötigt man allerdings ein Log des Flash-

vorgangs (möglichst das vom Bootmanager). Mögliche Ursachen für Flash-Probleme und

deren Behebung sind hier aufgelistet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Kabel war defekt (Lan), allerdings kommt beim Flashen per Hallenberg nur:

 

TFTP: Transfer nicht erfolgreich

TFTP: Transfer nicht erfolgreich

TFTP: Transfer nicht erfolgreich

TFTP: Transfer nicht erfolgreich

 

und es passiert nichts weiter. Das Image wird nicht geflashet.

bearbeitet von SnowHead
: Überflüssiges und unerwünschtes Fullquoting eines unmittelbar zuvor stehenden Beitrages entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Souldiver

 

Dann poste, wie empfohlen, ein Log des Bootmanagers vom Flashen und schau Dir

in den verlinkten FAQ die Ursachen für "boot net failed" an und behebe die vorher.

Ohne solch ein Log kann nur jemand mit einer Kristallkugel helfen. Solange allerdings

"boot net failed" angezeigt wird, kann Dir keiner weiterhelfen, bis Du alle möglichen

Ursachen dafür geprüft hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dbug:DDF:Calibatin dely lop.. debu: DD: 6779 BgoMIS

debg: ATCHDG REET

debu: feD dd gtID b

debu: HWev X SWev 0818.de2a.0700.0-e9

dbug B/ExFl(M) 3200/8

WACHDG reet eable

dbo2:rot> dbug:

BOTP/TTP botstap lader(v0.)

dbug:

debg: Tansmttin BOOP reuest ia roadcst

deug Got OOTPrepl fro Servr IP192.68

.01, M IP 92.18.0.

deug: endig TFT-reqest or fle CProgam Fles/BoxBot/pcbootwritflah

wll erif ELF mage stat= 080000, sze= 0159

veify ig: 22

bot nt: bot fle hs novali sigatur

ranchng t 0x4000

 

 

ppcboot 0.6.4 (Apr 11 2002 - 16:10:44)

 

Initializing...

CPU: PPC823ZTnnA at 67 MHz: 2 kB I-Cache 1 kB D-Cache

*** Warning: CPU Core has Silicon Bugs -- Check the Errata ***

Board: ### No HW ID - assuming TQM8xxL

DRAM: (faked) 32 MB

Ethernet: 00-50-9c-1a-0a-26

FLASH: 8 MB

LCD driver (KS0713) initialized

BOOTP broadcast 1

TFTP from server 192.168.0.1; our IP address is 192.168.0.2

Filename 'C/Program Files/tftpboot/logo-lcd'.

Load address: 0x130000

Loading: ##

done

LCD logo at: 0x130000 (0x1F9FFC0 bytes)

BOOTP broadcast 1

TFTP from server 192.168.0.1; our IP address is 192.168.0.2

Filename 'C/Program Files/tftpboot/logo-fb'.

Load address: 0x120000

Loading: #########

done

FB logo at: 0x0 (0x1FC0000 bytes)

AVIA Frambuffer

Input: serial

Output: serial

 

 

1: Console on ttyS0

2: Console on null

3: Console on framebuffer

Select (1-3), other keys to stop autoboot: 0

dbox2-ppcboot> bootp 120000 /C/Users/xxx/Downloads/Keywelt_V1.00_Juli_2x_SQUAS

HFS_2011/13.img

BOOTP broadcast 1

TFTP from server 192.168.0.1; our IP address is 192.168.0.2

Filename '/C/Users/xxx/Downloads/Keywelt_V1.00_Juli_2x_SQUASHFS_2011/13.img'.

Load address: 0x120000

Loading: #######################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

################################################################################

#####################

done

 

dbox2-ppcboot> protect off 10020000 107fffff

...............................................................

Un-Protected 63 sectors

 

dbox2-ppcboot> erase 10020000 107fffff

Erase Flash from 0x10020000 to 0x107fffff

sector 66 .... done

Erased 63 sectors

 

dbox2-ppcboot> cp.l 120000 10020000 1F8000

Copy to Flash...

 

 

 

 

 

 

Danach passiert Minutenlang nicht mehr. Das Neutrino-Logo ist im Display zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Flashen sollte der Bootmanager eine Meldung als Windows-Messagebox bringen, dass die Box neu gestartet werden muss. Das gesamte Prozedere (Löschen und neu schreiben des Flash dauert Pi mal Daumen 2 bis 3 Minuten.

 

Was mich allerdings stutzig macht, ist der Kauderwelsch (fehlende Buchstaben und Zeichen) beim Start, bis die ppcboot sich meldet. Das darf nicht auftreten. Auch im oben geposteten Bootlog mit der kaputten BN-Software ist dieser Unsinn ersichtlich. COM-Schnittstelle hast Du vorschriftsmäßig auf 9600 stehen? 57600 funktioniert nicht! Serielles Kabel ist auch in Ordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Flashen im Bootmanager mal 5 Minuten laufen lassen und dann als keine Rückmeldung mehr mehr kam die Box ausgemacht und an den TV gesteckt. Siehe da, Neutrino läuft. Keine Ahnung was da schief gelaufen ist aber Hauptsache es funktioniert . Danke für eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat die serielle Schnittstelle einen weg, was auch die anfängliche Alzheimer mit den fehlenden Buchstaben erklären könnte. Dann geht die Rückmeldung an den Bootmanager eventuell verloren, und der weiß nichts davon, dass die Box fertig geflasht hat. Normal müsste das Ende im Bootmanager so aussehen:

dbox2-ppcboot> erase 10020000 107fffff

Erase Flash from 0x10020000 to 0x107fffff

sector 63 .... done

Erased 63 sectors

 

dbox2-ppcboot> cp.l 120000 10020000 1F8000

Copy to Flash...

Flashed 8MB

done

 

dbox2-ppcboot>

Erst wenn das done im Log steht, meldet sich der BM mit der Windows-Messagebox.

 

Wenn die Box jetzt mit Neutrino läuft, ist jedenfalls erst mal gut. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat die serielle Schnittstelle einen weg, was auch die anfängliche Alzheimer mit den fehlenden Buchstaben erklären könnte. Dann geht die Rückmeldung an den Bootmanager eventuell verloren, und der weiß nichts davon, dass die Box fertig geflasht hat. Normal müsste das Ende im Bootmanager so aussehen:

 

Erst wenn das done im Log steht, meldet sich der BM mit der Windows-Messagebox.

 

Wenn die Box jetzt mit Neutrino läuft, ist jedenfalls erst mal gut. ;)

 

Vielleicht liegt es auch daran das ich ein USB --> Seriell Adapter nutze mit dem Nullmodemkabel dazwischen. Vielleicht haut da was nicht zu 100% hin. Jetzt spuckt der SeriBoxLogger aber schicke Werte aus. Komisch komisch. Naja, wie du schon sagst "Wenn die Box jetzt mit Neutrino läuft, ist jedenfalls erst mal gut."

 

Vielen Dank :thumbsu:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liegt mit sicherheit an deinem Seriell-USB Adapter. Zumindest hatte ich mal die ähnliche zeichensätze mit solch einem Adapter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meist sind das die qualitativ billigen Adapter von Hama und Konsorten. Hab da auch schon einiges getestet, der Billig-Krempel funktionierte meist nicht sauber oder auch gleich mal gar nicht. Was mich dann dringlichst dazu bewogen hat, beim letzten PC-Aufrüsten darauf zu achten, dass das neue Mainboard eine COM-Schnittstelle zur Verfügung stellt. Auch wenn die viele Hersteller schon tot sagen, es gibt sie immer noch. ;)

Gut, bei Notebooks hat man mittlerweile keine Chance mehr, da bleibt nur noch so ein Adapter, dann aber eben was vom Markenhersteller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...