Jump to content

Schlechte BR Werte


zappzero
 Share

Recommended Posts

Das Problem liegt weder anm Verstärker noch an KDG. Das Problem liegt an der Box selbst. Seid einspeisung des HD Fernsehens ins Kabelnetz sind die alten Nokia Dbox2 Tuner überfordert und liefern nich auf allen Bandbreiten die erwünschten ergebnisse. Wer sich erinnert zu beginn des Digital Fernsehens und der Einführung der Dbox2 sind c.a 20 jahre vergangen und viele Frequenzen waren damals noch nicht belegt.

 

Das als Erstes d.h. Der Tuner ist zu schwach und neigt dazu bei den Frequenzen 346 MHZ und 329 MHZ schlicht und ergreifend zu versagen. Gerade der Quam 256 zeigt der Tuner erhebliche Schwächen.

 

Da in den meisten Haushalten die Dosen "geschleift " werden kommt es immer wieder zu problemen. Was anderen Receivern eigentlich scheissegal ist, empfindet die Nokia als störend. Es kann wie in deinem Falle an der Zwischendose liegen oder wie bei mir an der Enddose.

 

Was natürlich auch viel ausmacht ist, Wenn die Antennendosen von verschiedenen Herstellern verwendet werden. Es sollten immer die gleichen Antennendosen vom selben Herstellern verwendet werden.

Die Nokia Tuner sind sehr empfindlich.

 

 

Abhilfe gibt es einmal kostengünstig mittel teuer und sauteuer wenn du nicht auf die Box verzichten willst.

 

Günstigste Variante:

 

Den zwischen Verstärker weg. Der verschlimmbessert nur und bringt nich wirklich abhilfe. Deine idee ist richtig an die Antennendose noch einen Verstärker zu installieren, jedoch hast du einen Gewählt bei dem man nicht die Dezibel zahl regeln kann. die Lösung ist von Hama regelbar bis +/- 20 db. Der kostet bei Cuomputeruniverse dasselbe wie deiner und bietet den Vorteil dass du die Kabel wennse nen schlag haben wechseln kannst.

 

Wie dein Endverstärker in die Steckdose damit und die Box mit Nokia originaltreibern Starten ( Natürlich vorher die Kabel anschliessen. Lass das Antennenkabel von derr Dbox zum Fernseher weg ( außer du schaust noch analog) so nun is Feintuning angesagt. Mit einem Phasenprüfer oder kleinem Schraubenzieher, die BER Werte so regeln dass du die möglichst niedrigste Zahl erreichst ( liegt noch weit über den Tausend aber du wirst gleich sehen was passiert) Haste den niedrigsten Wert erreicht den Treiber auf V13 wechseln. Wenn du dann auf deine BER Werte schaust hast du die optimalen erreicht, wie bei mir.

 

Andere Variante : Neuen Receiver kaufen, oder auf Sat umsteigen

 

Teuerste Variante: Alle Kabeldosen einzeln ohne Durchschleifen an einen Hirschmann Verstärker mit einzeleinstellbaren anschlüssen anschliessen. Jede Dose bekommt am Verstärker seinen Platz und somit wie ne Anfangsdose das optimale signal.

 

d. h . Neue Kabelziehen schlitze kloppen, Eventuell neu tapezieren neune Verstärker anschliessen, überall enddosen anschliessen und den Techniker der dann alles optimal einmisst die installation machen muss und ihn auch noch bezaheln denn KDG macht dies nich, wie mein Kabel anbieter auch nicht.

 

Mein Kabel anbieter ist im übrigen Unitymedia Hessen. Du siehst nicht nur KDG Kunden haben dieses problem.

 

Greetz Black

Edited by Blackpython
Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...