Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Coolyfan's,

 

FlatTV vom Next-Generation-Team hat für die Cooly den FritzCallmonitor neu geschrieben. ;)

 

Funktionsumfang ist der selbe wie man ihn von der D-Box her kennt.

 

  1. Rückwertssuche mit Eintrag in das Adressbuch
  2. MSN Support gibt nur Popup oder Massage für definierte Rufnummern aus
  3. Ip-Adressen für weitere Boxen können angegeben werden

Damit das Plugin auch automatisch geladen wird hab ich diesen Eintrag in die "start_neutrino" gemacht:

 

#!/bin/sh

export PATH=/var/bin:/var/sbin:/var/plugins:/sbin:/bin:/usr/sbin:/usr/bin

 

[ -c /dev/null ] || ( rm -f /dev/null ; mknod -m 777 /dev/null c 1 3 )

 

/var/bin/FritzCallMonitor &

operations camd_init

 

#touch /tmp/norestart

touch /tmp/.kill_bootlogo

:) Aber Achtung bei unsachgemäßem Editieren Startet die Box nicht mehr :lol:

 

@SnowHead,

 

an welcher Stelle ist der Eintrag zum Autostart des Plugin's besser aufgehoben?

Könnte man das Plugin auch ins Online Update mit aufnehmen, ich Denke das viele andere User es auch benutzen würden/möchten!

 

Herzlichen Dank an FlatTV für das Plugin hab ich schon lange gesucht.

 

 

Gruß urkrossi

NG-FritzCallMonitor.rar

bearbeitet von SnowHead
Archiv angehängt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@urkrossi

 

Danke für das Plugin. Ich habe es vorn angehängt. Was das Online-Update angeht

gilt das Gleiche wie hier. Wenn also jemand Zeit und Lust hat, stelle ich das Archiv

gern hoch.

Für den Start würde ich allerdings die start_neutrino in Ruhe lassen und statt dessen

die Datei "/etc/init.d/S9C_callmon" mit dem Inhalt

 

#!/bin/sh
(sleep 20; FritzCallMonitor) &

empfehlen.

Die müßte dann auch mit dem Updatearchiv mitkommen. Wer noch eine Steuerung

über das FlexMenü (Plugin-Einstellungen) einbauen will, kann sich dafür die Archive

von Tuxwetter oder rescue anschauen. Die Startdatei müßte dann noch um die Aus-

wertung der Flagdatei (siehe Startdateien von tuxmail und tuxcal) erweitert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo urkrossi!

Ich habe mir jetzt eine gebrauchte Fritzbox 7270 zugelegt und möchte das bei einem ankommenden Anruf die Nummer am TV angezeigt wird. Als Facharbeiter im Board möchte ich aber zuerst verstehen wie das ganze gemacht wird.

Muß FritzCallmonitor ins Verzeichnis /var/bin? Muß ich auch etwas editieren?

Ich verwende Totalcomander und Ultraedit.

 

Gruß 5002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muß FritzCallmonitor ins Verzeichnis /var/bin? Muß ich auch etwas editieren?

Ich verwende Totalcomander und Ultraedit.

Wo die drei Dateien hingehören, ist ersichtlich, wenn man obiges Rar-Archiv entpackt.

 

1. Lesen und verstehen, was in der FritzCallMonitor.cfg und FritzCallMonitor.addr steht. :D

Soweit ich es sehe, muss bei den beiden Dateien "erstmal" zum Testen nichts angepasst

werden (oder eben an deine Gegebenheiten/Bedürfnisse anpassen).

1a. Per Telefontastencode #96*5* bei der Fritzbox den Callmonitor-Support einschalten (#96*4* = aus)

 

2. Die drei Dateien aus dem Archiv mit Totalcommander per FTP auf die Box kopieren.

2a. FritzCallMonitor.addr nach /var/tuxbox/config kopieren.

2b. FritzCallMonitor.cfg nach /var/tuxbox/config kopieren.

2c. FritzCallMonitor nach /var/bin kopieren.

3. Per Totalcommander (FTP) Dateiattribute/Rechte der Datei /var/bin/FritzCallMonitor auf 755 setzen.

 

4. Mit UltraEdit "Menüleiste-->Datei-->Neu" neue Datei mit u.s. Inhalt erstellen, siehe auch @SnowHeads Post:

#!/bin/sh
(sleep 20; FritzCallMonitor) &

5. In UltraEdit unter "Menüleiste-->Datei-->Konvertieren-->DOS nach UNIX" ausführen.

In der Statusleiste von UltraEdit muss "UNIX" stehen.

6. Danach als Datei "Menüleiste-->Datei-->Speichern unter" mit dem Namen "S9C_callmon".

 

7. Per Totalcommander (FTP) die Datei S9C_callmon nach /etc/init.d kopieren, siehe auch @SnowHeads Post.

8. Per Totalcommander (FTP) Dateiattribute/Rechte der Datei /etc/init.d/S9C_callmon auf 755 setzen.

9. Erst jetzt, (Receiver) Box neustarten.

 

Immer darauf achten, dass die Dateien /var/tuxbox/config/FritzCallMonitor.addr und

/var/tuxbox/config/FritzCallMonitor.cfg sowie /etc/init.d/S9C_callmon im Unix-Format

gespeichert werden.

 

Onkel Edit:

Da es anscheinend immer noch Verständnisprobleme gibt, habe ich die Punkte

1a, 2a, 2b und 2c hinzugefügt sowie die Punkte 3 bis 9 minimal ergänzt.

 

In Totalcommander, Dateiattribute/Rechte setzen, ist zu finden unter

"Menüleiste-->Dateien-->Dateiattribute ändern".

bearbeitet von MacFco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MacFco!

 

Das klingt für mich nach einer schwierigen Operation.

Ich habe die NG-FritzCallMonitor.rar heruntergeladen und entpackt.

Soweit ich es jetzt mit deiner lehrreichen Erklärung vestanden habe muß die Datei FritzCallMonitor.addr

und die Word-Datei FritzCallMonitor.cfg in das Verzeichnis /var/tuxbox/config.

Die Datei FritzCallMonitor in das Verzeichnis /var/bin Dateiattribute auf 755 wenn ich das richtig verstanden habe.

Den Port 1012 an der Fritzbox muß einmalig per Telefon aktiviert werden #95*5*

Wenn ich das jetzt so mache und die Coli neu starte müßte es schon funktionieren?

Wenn nicht weiter mit Punkt 4. ab da wirds schwierig.

 

Gruß 5002

bearbeitet von 5002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi 5002,

 

in Linux gibt es keine Worddateien :P die "FritzCallMonitor.cfg" ist die config und die "FritzCallMonitor.addr"

das Adressbuch für den Monitor wie die Endung eigentlich vermuten lässt.

Ohne die "S9C_callmon" die du anlegen sollst startet der Monitor nicht von allein :excl:

Also noch genauer als MacFco's Anleitung geht es doch gar nicht.

Alles was du brauchst hast du schon, knie dich nochmal rein dann wird das schon.

 

 

@MacFco,

 

Respekt und Danke für die tolle Anleitung.

 

Gruß urkrossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin ....

 

Wenn ich das jetzt so mache und die Coli neu starte müßte es schon funktionieren?

Nein ....

FritzCallMonitor ist ja noch nicht gestartet .....

 

Was genau verstehst du ab `Punkt 4` nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo urkrossi!

Ich due mich echt schwer damit. MacFco schreibt:" Die drei Dateien aus dem Archiv mit Totalcommander per FTP auf die Box kopieren, und wo die drei Dateien hingehören, ist ersichtlich, wenn man obiges Rar-Archiv entpackt."

Ich habe die NG-FritzCallMonitor.rar entpackt, da sind drei Dateien eine davon in Word. Ich habe mich gewundert das eine davon in Word ist.

Ich dachte ich habe es bis punkt drei verstanden.

Die FritzCallMonitor.addr muß in das Verzeichnis /var/tuxbox/config.

Die Datei FritzCallMonitor in das Verzeichnis /var/bin rechte auf 755

Muß ich die FritzCallMonitor.cfg von Dos in Unix konvertieren und dann ins Verzeichnis /var/tuxbox/config.

Verstehe ich das Richtig?

Ab Punkt vier habe ich es jetzt soweit verstanden.

Die Datei "S9C_callmon" habe ich erstellt und abgespeichert. Kommt dann in /etc/init.d, rechte auf 755.

Wenn ich punkt 1-3 verstanden habe werde ich das ganze auf die Box kopieren.

 

Gruß und Danke 5002

bearbeitet von 5002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Colt!

 

Ich habe es jetzt ab "Punkt 4" auch verstanden. Aber von "Punkt 1-3" habe ich jetzt noch probleme, das muß ich noch zu verstehen lernen, dann mache ich das ganze auf die Coli, MacFco und urkrossi und SnowHead helfen mir auch verständnisvoll dabei.

 

Schöne Grüße und Danke 5002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es jetzt ab "Punkt 4" auch verstanden. Aber von "Punkt 1-3" habe ich

jetzt noch probleme, das muß ich noch zu verstehen lernen, dann mache ich das

ganze auf die Coli,

Ich habe in meinem obigen Beitrag die Punkte 1a, 2a, 2b und 2c hinzugefügt sowie

die Punkte 3 bis 9 minimal ergänzt.

Vlt. wird es nun noch etwas mehr verständlicher. Punkt 1 bis 9 durcharbeiten.

Nicht bei Punkt 3 aufhören und dann zu Punkt 9 springen, was soll das bringen?

 

PS: Was dir Windows als Dateityp anzeigt, ist und war schon immer irrelevant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MacFco!

 

Operation beendet, ich glaubte schon gar nicht mehr daran, respekt, es funktioniert, es funktioniert, bin beindruckt.

Jetzt brauch ich nicht mehr zum Telefon zu gehen wenn die Schwiegermutter anruft. :D

Danke für dein Verständnis.

Mich hat die Datei FritzCallMonitor.cfg so irritiert. Das W wie Word da dachte ich das sei einen Worddatei.

Ist es auch möglich das der Name des Anrufers angezeigt wird, das wäre auch nicht schlecht.

Danke, und an alle die mir geholfen haben.

 

Gruß 5002

bearbeitet von 5002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es auch möglich das der Name des Anrufers angezeigt wird, das wäre auch nicht schlecht.

Dafür ist doch das Adressbuch /var/tuxbox/config/FritzCallMonitor.addr (UNIX-Dateiformat) da

und hatte dir @urkrossi auch schon geschrieben.

 

Syntax, steht ja eigentlich in der Datei, die | (Senkrechter Strich/Pipe) sind die Trenner, je Rufnummer eine Zeile:

Rufnummer|Anrufer-Bezeichnung|Strasse|PLZ|Wohnort/Stadt|
012345|zu hause|Meinestr. 12|12345|Meinestadt|

Beispiel:

0666666|Schwiegermutter|Mutterstr. 1|66666|Schwiegerdorf|
0666667|Schwiegervater|Mutterstr. 1|66666|Schwiegerdorf|
usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MacFco!

 

Ich habe es jetzt verstanden, :D habe in FritzCallMonitor.addr die Nummern und Adressen eingetragen, Toll es funktiontioniert einwandfrei. Ich lerne langsam aber sicher,Danke an Dich, SnowHead @urkrossi und Colt.

 

 

Gruß 5002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

hab den FritzCallMonitor auf meinem Cooli installiert, und er läuft. Allerdings hab ich noch Probleme mit der FritzCallMonitor.addr Datei.

Irgendwie hab ich da noch Probleme mit der Anzeige (ja, ich habs mit UltraEdit im Unix Format gespeichert).

Muss ich eigentlich immer die komplette Zeile beschreiben

 

Rufnummer|Anrufer-Bezeichnung|Strasse|PLZ|Wohnort/Stadt|

 

oder reicht auch z.B. nur

 

0166666666|Udo Handy|

0177777777|Jutta Handy|

 

Irgendwie steig ich da noch nicht ganz durch ???

 

Wenn ich es so beschreibe, dann kommt die 0166666666 und Udo

 

Wenn ichs so schreibe (ohne Leerzeichen)

 

0166666666|UdoHandy|

 

Dann kommt nur das Fenster ohne Nummer und Namen.

 

Gruss

bearbeitet von Prime Evil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

da mir mit meinem Addressbuch Problem bisher keiner helfen konnte :-(, hab ich noch ne weitrere Frage.

Funktioniert eigentlich die Rückwertssuche mit Eintrag in das Adressbuch ?

Und, wenn ja was muss ich noch konfigurieren ???

 

Danke, Gruss Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Prime Evil

 

Muss ich eigentlich immer die komplette Zeile beschreiben

 

Rufnummer|Anrufer-Bezeichnung|Strasse|PLZ|Wohnort/Stadt|

 

oder reicht auch z.B. nur

 

0166666666|Udo Handy|

0177777777|Jutta Handy|

 

Irgendwie steig ich da noch nicht ganz durch ???

 

Wenn du nur die Nr. und den Namen anzeigen lassen willst musst du die Zeile so ins Adressbuch eintragen:

 

0166666666|Udo Handy||||

 

Alles andere bricht die Ausgabe vor dem Leerzeichen ab!

 

Funktioniert eigentlich die Rückwertssuche mit Eintrag in das Adressbuch ?

Und, wenn ja was muss ich noch konfigurieren ???

 

JA

In der "FritzCallMonitor.cfg" muss die Rückwertssuche so aktiviert werden:

 

BACKWARDSEARCH=1

 

Aber Achtung das Adressbuch "FritzCallMonitor.addr" muss Schreibrechte besitzen "755" !!

 

Gruß urkrossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi urkrossi!

 

Ist das, das Selbe wie im DL- Bereich?

 

Habe die Version für die D-Box aus dem PlugIn DL- Bereich drauf. Hier geht bei Box 1 leider nur das kurze Popup. Bei Box 2 ebenso und es wird zusätzlich jedoch nichts im LCD angezeigt! So schnell kann ich aber leider teilweise nicht gucken und wär schon an einer Massage mit "OK" Bestätigung interessiert....

 

Kann ich die "neue - Coolyfan's " Version nutzen für die D-Box?!

 

Danke im Voraus...

 

Mc

bearbeitet von McBa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@McBa

 

die Version des Plugins für die Cooly läuft nicht auf der D-Box genau so wie die Version für die D-Box nicht auf der Cooly läuft.

Soweit ich mich erinnern kann, ist die Ausgabe per Massage auch auf der D-Box konfigurierbar.

 

urkrossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi und Danke für die Antwort....

 

Konigurierbar ist die Version wohl. Leider funzt das Script so wie es im DL Bereich ist leider nicht als Massage sondern nur als PopUp. Früher lief das, die Start Rutine und / oder das Gesamtimage hat sich jedoch seither erheblich weiter entwickelt. Irgendwo passt da etwas nun nicht mehr.

 

Es war jetzt meine Hoffnung, dass das hier nun derart angepasst wurde, damit ich ggf. mit n bissl Hirnschmalz, lesen und Tips da was zurechtschubben kann.

 

Bei der Konfig "Neutrino Massage" zuckt das TV Bild nur kurz, passieren tut aber leider nix...

 

Dann schau ich mal, ob ich an FlatTV irgendwie ran komme, um ihn mal nach Support anzupumpen :hocky:

 

Das Plugin ist halt schon cool und zumindest für mich wollenswert...

 

Merci

 

Mc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

frage mich gerade, warum der Fritzcallmonitor Aufruf im /var/bin durch ein "&" Zeichen abgeschlossen wird.

Ich bekomme den Monitor nicht zum Laufen.

Mit Telnet den Monitor ohne "&" gestartet - alles läuft prima!!

Bin vorsichtig in Bezug auf Dateien ändern.

Kann ich den Aufruf ohne "&" einbinden ohne Bedenken zu haben, das die Cooli beim Hochfahren hängen bleibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

warum hälst du dich nicht an die Empfehlung von SnowHead im zweiten Beitrag, dann brauchst du auch keine Angst haben das du etwas kaputt machst.

 

Gruß urkrossi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dies wirklich befolgt:

 

Für den Start würde ich allerdings die start_neutrino in Ruhe lassen und statt dessen

die Datei "/etc/init.d/S9C_callmon" mit dem Inhalt

 

#!/bin/sh
(sleep 20; FritzCallMonitor) &

empfehlen.

 

Wenn du dich an das hältst und ein Keywelt-Image benutzt, funzt das 100pro.

 

Wie kommst du darauf das die Startdatei in "/var/bin" liegt?

 

urkrossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×