Jump to content

Dreambox-Forum ruft zu Boykott von "HD+" auf


unicorn0815
 Share

Recommended Posts

Dreambox-Forum ruft zu Boykott von "HD+" auf

 

Die nach eigenen Angaben weltweit größte Dreambox-Community mit rund 210.000 Mitgliedern hat am Donnerstagabend zum Boykott der neuen Satelliten-Plattform "HD+" aufgerufen, an der neben SES Astra auch die deutschen Privatsendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 beteiligt sind.

 

Die Technologie sei nur ein weiterer Versuch, im Zuge der Einführung des hochauflösenden Fernsehens, Verbrauchern eine "nachteilige, technisch unnötige und mit hohen Kosten verbundene Technik aufzuzwingen", teilten die Initiatoren mit. So ist es unter anderem für Zuschauer zwingend notwendig, sich einen "HD+"-kompatiblen Receiver anzuschaffen, bereits vorhandene, für den digitalen Empfang geeignete Digital-Receiver können nicht mehr eingesetzt werden.

 

HD+ als Vehikel für den umstrittenen CI+-Standard

 

Die Macher der Dreambox-Community wiesen außerdem darauf hin, dass "HD+" als Vehikel genutzt werde, den umstrittenen Standard Common-Interface-Plus (CI+) durch die Hintertür zu etablieren. Durch ein verbraucherunfreundliches digitales Rechtemanagement (DRM) in digitalen Receivern lassen sich unter anderem Aufzeichnungen, Time-Shifting oder Werbepausensprünge untersagen. Hinzu kommt die Erhebung einer monatlich Gebühr.

 

Kommerzielle Sender erhalten dadurch neben der Werbung eine weitere Einnahmequelle und avancieren zu Bezahlkanälen. Konsumenten zahlen zweifach: Einmal an der Supermarktkasse, weil dort das Werbegeld der Industrie in den Produkten bereits eingepreist ist und zum anderen direkt an die Programmanbieter und den Plattformbetreiber.

 

Schärfere Angriffe der Hacker-Gemeinde

 

Gerade im Bereich des digitalen TV-Empfangs hat sich nach Ansicht der Dreambox-Community in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass restriktive Verschlüsselungs- und Zugangssysteme schärfere Angriffe der Hacker-Gemeinde nach sich ziehen, die wiederum in technisch aufgerüsteten Abwehrmaßnahmen der Sender und damit höheren Bezugspreisen münden. Grundsätzlich seien die bereits vorhandenen Standards vollkommen ausreichend, hieß es. Der Verbraucher werde sich keine Technik verkaufen lassen, die ihm unter dem Strich nur Nachteile bringe. Die Community www.i-have-a-dreambox.com wurde im November 2003 gegründet.

 

Für HD+ soll auf der IFA 2009 getrommelt werden

 

HD+ soll auf der kommenden Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin einem breiteren Publikum vorgestellt werden. Das von SES Astra federführend betreute Projekt gilt als neuer Versuch, die unter anderem am Veto des Bundeskartellamts gescheiterte "Entavio"-Plattform wiederzubeleben. Ausgestrahlt werden verschiedene HD-Programme, darunter RTL-HD, ProSieben-HD und Sat.1-HD.

 

Quelle: KLICK

 

Link zum Thread im Ihad: KLICK

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Passend dazu:

 

Pro Sieben Sat 1 will Vorspulen der Werbung verhindern

[mh] München - Die Pro Sieben Sat 1 Media AG will das Vorspulen in aufgenommenen Werbeblöcken, das so genannte Ad-Skipping, bei ihren HD-Sendern unterbinden.

 

Möglich ist dies über die HD Plus tauglichen Set-Top-Boxen mit internem Kartenleser oder Geräten mit der neuen Schnittstelle CI Plus, die bei der Plattform HD Plus zum Einsatz kommt. Ab Anfang nächsten Jahres sollen die HDTV-Programme von Pro Sieben, Kabel 1 und Sat 1 über diese Plattform via Satellit verbreitet werden. "Wir wollen, dass die Nutzer Sendungen aufzeichnen können", sagte eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage von DIGITAL INSIDER, "wir wollen aber auch, dass geschützte Inhalte nicht weiterverbreitet werden oder ein Ad-Skipping möglich ist."

 

Sollten Geräte diese Forderungen nicht erfüllen, so werde Pro Sieben Sat 1 auch keine Aufzeichnung unterstützen, heißt es aus der Münchener Firmenzentrale. Ob eventuell bestimmte Inhalte der HD-Sender wie zum Beispiel Spielfilme oder US-Serien nicht aufgenommen werden können, steht nach Angaben von Pro Sieben Sat 1 noch nicht fest.

 

Bereits im Herbst will die RTL-Gruppe mit RTL HD und Vox HD über HD Plus starten. Lesen Sie im nächsten DIGITAL INSIDER, wie die großen deutschen Senderfamilien den Einsatz von CI Plus begründen und was sie mit dem Nachfolger des Common Interface vorhaben. Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie unter www.digital-insider.de.

 

Quelle: digitalfernsehen.de

Link to comment
Share on other sites

RTL will Ad-Skipping verhindern

[mh] Köln - Nachdem sich Pro Sieben Sat 1 bereits gegen ein Ad-Skipping, also das Vorspulen von aufgenommenen Werbeblöcken, ausgesprochen hat, zieht die RTL-Gruppe nach.

 

"Es ist nicht unser Ziel, private Aufzeichnungen generell zu verhindern, sondern die Umgehung der Werbung, mit der wir unsere Inhalte finanzieren", erklärt Andre Prahl, Mitglied der Geschäftsleitung des Cologne Broadcasting Centers (CBC) und verantwortlich für die Programmverbreitung der Mediengruppe RTL Deutschland, gegenüber DIGITAL INSIDER. Ebenso wie Pro Sieben Sat 1 begründet auch Prahl dieses Vorhaben mit dem Schutz des werbefinanzierten Geschäftsmodells.

 

Doch in CI Plus sieht er hier keine Lösung. "Der CI-Plus-Standard lässt Sendern leider nur die Möglichkeit, Aufnahmen zuzulassen oder komplett zu unterbinden", erklärt Prahl. Daher favorisiert er Set-Top-Boxen mit integriertem Verschlüsselungssystem. Zur Frage, ob bei den HDTV-Sendern der RTL-Gruppe einzelne Programminhalte nicht aufgenommen werden könnten, äußerte sich Prahl nicht.

 

Bereits gestern sprach sich die Pro Sieben Sat 1 Media AG gegen ein Ad-Skipping aus (DF berichtete). Das Münchener Medienhaus will Anfang 2010 seine HDTV-Sender über HD Plus via Satellit verbreiten. Schon im Herbst plant die RTL-Gruppe den Start von RTL HD und Vox HD über HD Plus. Lesen Sie im nächsten DIGITAL INSIDER, wie die großen deutschen Senderfamilien den Einsatz von CI Plus begründen und was sie mit dem Nachfolger des Common Interface vorhaben. Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie unter www.digital-insider.de.

Quelle: digitalfernsehen.de

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...