Jump to content

TV-Anbieter gehen gegen Cardsharing vor


unicorn0815
 Share

Recommended Posts

TV-Anbieter gehen gegen Cardsharing vor

[vo] Amsterdam - Mehrere TV-Anbieter haben sich einen Verfahren der belgischen Direct-to-Home (DTH)-Plattform TV Vlaanderen gegen Cardsharing angeschlossen, darunter auch BSkyB und Premiere.

 

An diversen Orten in Belgien seien Server beschlagnahmt worden, die für das Teilen von Smartcards für verschlüsselte Sender via Internet, Cardsharing genannt, verwendet wurden. Dabei sei auch gegen eine Organisation vorgegangen worden, die Cardsharing gegen Geld angeboten habe, berichtet das Branchenmagazin "TV Matrix" mit Verweis auf das niederländische Magazin Totaal TV.

 

Die Organisation sei so professionell vorgegangen, dass Anfragen innerhalb einer Stunde mittels einer Hotline beantwortet worden seien. Seit Bekanntwerden sei die Webseite der Organisation jedoch nicht mehr anwählbar.

 

Auch offizielle Händler von TV Vlaanderen seien unter den Verdächtigen, gegen die straf- und zivilrechtliche Schritte eingeleitet worden seien, berichtet "TV Matrix". Auch BSkyB, Premiere, Canal Sat, Canal Digitaal und Digital Plus hätten daraufhin Schadensersatzforderungen angemeldet, um entgangene Abogebühren zu erhalten. Zudem hätten sich die Verschlüsselungsanbieter Kudelski, Irdeto und Viaccess den zivilrechtlichen Schritten angeschlossen.

Quelle: digitalfernsehen.de

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...