Jump to content

DSL - Problem


frabel
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Seit 3 Wochen nervt mich ein Problem, bei dem mir bisher keiner richtig helfen konnte. Vor den besagten 3 Wo. war abends mein Internet plötzlich weg. Am nächsten Tag lief alles wieder, nur: Statt 6000 bps im Download hatte ich nur noch ca. 1000. Mit der Uploadgeschwindigkeit war/ist alles OK. Immer um die 500-550. Ist für eine 6000er-Leitung völlig OK.

Die 1000 im Download habe ich seitdem konstant, d.h. völlig unabhängig von der Tageszeit und dem Server. Es geht einfach nicht mehr, was mir auch diverse Speedtests bestätigt haben.

 

Die Tele2-Hotline konnte mir auch nicht weiterhelfen. Angeblich sei bei ihnen alles in Ordnung. Am Router wird auch der korrekte Speed angezeigt. Mein Notebook ist hinsichtlich DSL optimal konfiguriert; bin ja selbst IT´ler und daher nicht gerade blutiger Laie auf dem Gebiet.

Nach dem o.a. Internetausfall hat sich ja auch nichts geändert. Der Speed ging praktisch über Nacht runter.

 

Leider konnte ich zum Testen noch keinen anderen Rechner an die Leitung hängen; ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es nicht an meinem Notebook liegt.

Habt ihr vielleicht noch ´ne Idee wo das Problem liegen könnte oder hatte einer von euch schon mal ein ähnliches Problem?

Könnte es ein Problem mit der Verkabelung in der Telefondose sein? Oder eine Fehlschaltung bei der Telekom?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Gruss

frabel

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Seit 3 Wochen nervt mich ein Problem, bei dem mir bisher keiner richtig helfen konnte. Vor den besagten 3 Wo. war abends mein Internet plötzlich weg. Am nächsten Tag lief alles wieder, nur: Statt 6000 bps im Download hatte ich nur noch ca. 1000. Mit der Uploadgeschwindigkeit war/ist alles OK. Immer um die 500-550. Ist für eine 6000er-Leitung völlig OK.

Die 1000 im Download habe ich seitdem konstant, d.h. völlig unabhängig von der Tageszeit und dem Server. Es geht einfach nicht mehr, was mir auch diverse Speedtests bestätigt haben.

 

Die Tele2-Hotline konnte mir auch nicht weiterhelfen. Angeblich sei bei ihnen alles in Ordnung. Am Router wird auch der korrekte Speed angezeigt. Mein Notebook ist hinsichtlich DSL optimal konfiguriert; bin ja selbst IT´ler und daher nicht gerade blutiger Laie auf dem Gebiet.

Nach dem o.a. Internetausfall hat sich ja auch nichts geändert. Der Speed ging praktisch über Nacht runter.

 

Leider konnte ich zum Testen noch keinen anderen Rechner an die Leitung hängen; ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es nicht an meinem Notebook liegt.

Habt ihr vielleicht noch ´ne Idee wo das Problem liegen könnte oder hatte einer von euch schon mal ein ähnliches Problem?

Könnte es ein Problem mit der Verkabelung in der Telefondose sein? Oder eine Fehlschaltung bei der Telekom?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Gruss

frabel

 

 

 

Dann kanns fast nur am Router liegen. Besorg die mal nen anderen und teste!

Hast du deinen Telefonanschluss bei der Telekom? Wenn ja, Hotline anrufen und sagen,

die sollen mal bitte die Leitung durchmessen. Wenn irgendwas kaputt sein sollte, werden die

es schon rausfinden. Dämpfungswerte können die dir auch mitteilen wenn du danach fragst ^_^ .

Link to comment
Share on other sites

Hatte leider bisher keinen anderen Router zum Testen (habe einen Speedtouch 585, ich weiss, das ist nicht gerade die Offenbarung. ^_^ ).

Die Dämpfungswerte sind übrigens OK. Habe ich auch schon gecheckt.

Telefonanschluss ist von der Telekom. Werde da auch nochmal nachhaken.

Link to comment
Share on other sites

Oder noch ne Möglichkeit... Nehmen wir an, du bist Poweruser. Dann haben sie dir vlt. die DL Geschwindigkeit gedrosselt?! ^_^

 

Wenn dem vlt so ist, so müsste man mal nachforschen, ob sowas bei Tele2 schon des Öfteren vorkam.

Edited by pathAuf
Link to comment
Share on other sites

Hatte mal ein ähnliches Problem mit Arcor DSL.

Bei mir war aber Festnetz Telefon ganz weg und 6000er DSL lief nur im Schneckentempo.

 

Fazit: Eine Kupferleitung (von den 2 verdrillten )der ersten Meile war weg.

Durch das hochfrequente DSL läuft das komischwerweise immer noch, aber halt nur mit gedrosselter Geschwindigkeit.

Der Arcor Techniker hatte das Problem schnell gefunden.

War aber letztendlich ein Telekom Problem und konnte in der Vermittlungsstelle durch neues Auflegen der Leitung behoben werden.

Edited by acbattery
Link to comment
Share on other sites

Hatte mal ein ähnliches Problem mit Arcor DSL.

Bei mir war aber Festnetz Telefon ganz weg und 6000er DSL lief nur im Schneckentempo.

 

Fazit: Eine Kupferleitung (von den 2 verdrillten )der ersten Meile war weg.

Durch das hochfrequente DSL läuft das komischwerweise immer noch, aber halt nur mit gedrosselter Geschwindigkeit.

Der Arcor Techniker hatte das Problem schnell gefunden.

War aber letztendlich ein Telekom Problem und konnte in der Vermittlungsstelle durch neues Auflegen der Leitung behoben werden.

 

Ja, das würde sich dann auch durch knacksen bzw. rauschen in der Telefonleitung bemerkbar machen.

Hatte auch mal sowas ähnliches.

Oder, was es auch sein kann: wenn dein Kabel von der Dose zum Splitter oder das vom Splitter zum Router neben

einem Stromkabel liegt, oder schlimmer: es mit nem Stromkabel verdreht ist, einfach mal entwirren.

Hab sowas öfter mal... dann kriegt mein Router keine Verbindung zustande.

 

Naja, teste alles mal aus. Vielleicht kriegste es ja durch was simples wieder ans laufen.

Gruß.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...