Jump to content
DerCube

Netto Discounter Lohnzahlung Regelungen...

Empfohlene Beiträge

Hi mal ne Frage...

 

Meine Frau arbeitet seit 2 Monaten bei dem Verein... Im ersten Monat bekamm sie ihr Gehalt nicht... im zweiten Monat hat sie das Gehalt für den ersten Monat bekommen... Auf die Frage hin teilte man meiner Frau mit, das die 325 Euro Gehälter immer einen Monat Versetzt bezahlt werden...

 

Meiner Ansicht kann das so nicht sein... Wer hat da Ahnung von..?

 

Grüße

DerCube

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird wohl so sein, wie es heute schon fast Standard ist. Das Gehalt kommt zum Monatsende.

Also wenn sie bspw. am 01.12.2008 angefangen hat, sollte das Geld am 30./31.12.2008 auf dem Konto sein. Für Januar dann am 30./31.01.2009 usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau da liegt das Prob... sie hat am 01.12.08 angefangen aber das Gehalt erst am 01.02.09 für DEZ bekommen... Der JAN Lohn soll laut Netto erst am 01.03.09 kommen usw...

 

Die genemigen sich da 1 Monat Lohnzahlungsverzug meiner Ansicht nach...

bearbeitet von DerCube

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal mit denen Telefoniert... Boah glaub man ja garnicht, denen ist das bewust... O-Ton "Sie können ja das einklagen..."

 

Bei einem Verzugszins von ca 8 % auf vier Wochen bei 325 Euro macht das keinen sinn, hab das grad mal mit meinem Anwalt abgeklärt...

 

Meine Frau schreibt grad die Kündigung... Damit werde ich niemals wieder im Netto einkaufen... Intressiert die nicht, ich weiß. Mich wunderts allerdings nicht, das in unserem tollen Land die Unzufriedenheit immer weiter steigt, bei so Arbeitgebern...

 

Grüße

DerCube

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kreativität gewisser Arbeitgeber ist unbegrenzt. Und wahrscheinlich gibt es ab dem Zeitpunkt der Kündigung auch keinen Lohn mehr. Das spart dann nochmals zwei Monatslöhne.

 

Klar kann sie sich das Geld einklagen. Aber wer tut das schon? Und lass mich raten: Einen schriftlichen Arbeitsvertrag hat sie auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dass ist bei mir auch so gewesen! Hab den Lohn für Januar quasi erst am 1 märz bekommen!

Das war bei mir so dass ich keine festen Arbeiteszeiten hatte und nach stunden bezahlt wurde!

 

Also hab ich im Januar z.B. 160 Stunden gearbeitet hab ich dann Anfang Februar meinen Stunden Zettel abgegeben! dann wurde zusammen gerechnet und zum 1 bekam ich dann mein geld!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist das der "gelb-schwarze" oder der "gelb-rote" netto?

der gelb-schwarze ist glaube ich ein skandinavischer verein. wenn ich mich nicht irre, aus dänemark.

 

der gelb-rote, wäre dann richtig interessant. der gehört nämlich zur edeka.

dann musst du zukünftig um diska, konsum, comet, edeka, neukauf, nah&gut, preisgut, e-center, aktiv, marktkauf, herkules, feneberg, kaufmarkt, backdie usw. nen bogen machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doch den hat sie schon, steht aber nix davon drin was die Regelung des Gehaltszahlungszeitpunktes angeht...

 

Genau das meinte ich. Wahrscheinlich ist es so eine Seite, in der drin steht: Vertragsbeginn, Arbeitszeit, Lohn. Kennst du einen Mietvertrag, der nur die Eckdaten festhält? Dort legt man jedes Detail fest. Auch wenn ich im Internet etwas kaufe, habe ich seitenlange AGBs, die kein Mensch liest. Aber es gibt sie. Nur im Arbeitsrecht duldet man offenbar ganz bewusst rechtsfreie Räume.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drecksäcke elendige.

Aber seit dem letzten Tatort habe ich mir vorgenommen die Discounter komplett zu meiden.

 

Bringt zwar auch nix, aber ich habe die Nase auch gestrichen voll .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du danach Anne Will gesehen? Schon erstaunlich wieviel sich dort wieder gefunden hat. Was mich erstaunt: Über Aldi höre ich in dem Zusammenhang eigentlich wenig.

bearbeitet von marvin-42

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass es bei Aldi diese Zustände auch nicht gibt. Meine Schwester arbeitet seit einigen Jahren bei Aldi und hatte nie Probleme. Aldi zahlt gut + soziale Sonderleistungen etc.

 

Hast du danach Anne Will gesehen? Schon erstaunlich wieviel sich dort wieder gefunden hat. Was mich erstaunt: Über Aldi höre ich in dem Zusammenhang eigentlich wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann zu diesem thema nur zu rewe was sagen, hab für die knapp 2 jahre gearbeitet:

die zahlen super pünktlich! immer zum letzten donnerstag im monat ist das geld auf dem konto gewesen.

dazu noch weihnachts und urlaubsgeld sowie "verzehrgeld" von 80 euro jährlich auf ner mitarbeiterkarte.. und das für nen aushilfsjob mit 9,75 wochenstunden..

neuerdings bekommt man wohl auch als angestellter 5% rabatt..

ich fühlte mich da immer fair behandelt, auch wenn manche kunden denken mit leuten die im einzelhandel arbeiten kann man umgehen wie man will... aber das ist ein anderes thema

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube, dass es bei Aldi diese Zustände auch nicht gibt. Meine Schwester arbeitet seit einigen Jahren bei Aldi und hatte nie Probleme. Aldi zahlt gut + soziale Sonderleistungen etc.

 

Ich denke, dass ist von Region zu Region unterschiedlich !

Kenne auch vom Aldi recht unsoziale Einstellungen gegenüber den Angestellten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kündigungsfrist beträgt bei meiner Frau nur eine Woche, dann ist das Thema "NETTO" abgeschlossen.

 

Auffällig ist das die normalen Mitarbeiter in drei Märken Arbeiten, sie rotieren da Wochenweise, damit soll verhindert werden das sie sich zu sehr zusammentun und auf die Idee kommen nen Betreibsrat zu gründen. Das wurde meiner Frau heute gesagt, als sie gefragt hat warum den ständig andere Leute da sind, vom ML mal abgesehen...

 

Grüße

DerCube

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und das stärkste ist... wenn´s so einen Unternehmen mal schlecht geht wird es auch noch vom Staat unterstützt.

Da wird unser Steuerbeutel aufgemacht.

 

Aber mit den Mitarbeitern umgehen unter aller Sau....

 

Geh mal hin, kauf ein und sag ich Bezahle in 2 Monaten.. :)B)

 

dann kommen gleich die Gesetzeshüter und nehmen Dich mit..... ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bbe

Ich arbeite auch für netto Discounter ich habe am 15 August angefangen . Mir wurde nichst gesagt das ich 1 Monat umsonst arbeiten soll , als ich gefragt habe ob ich mein 2 Wochen Geld Ende des Monats August ob das drauf ist wurde mir ja beantwortet,,,,

Erst habe ich Ende august erfahren das ich kein Geld bekomme sondern Ende September nur das Gehalt von August 2 Wochen.Geld am Oktober auch 2 Wochen Geld erst bekomme ich geld richtig Ende November das kotzt mich richtig an ,so was habe ich noch ne  erlebt . Ich fühle mich richtig verascht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...