Jump to content

Nokia dbox2 Surren im Inneren


Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe mal eine Frage bezüglich einer Nokia D-Box 2 SAT.

2x Intel, Avia 500

KeyweltImage Dezember

 

Wenn die Box läuft surrt es im Inneren, irgendwo im Bereich der Spannungsversorgung rechts. Hört sich an wie im Rechner wenn auf ne Festplatte zugegriffen wird, nur das hier keine eingebaut ist. Genauer kann ich es nicht definieren. Mal leiser und mal lauter. Wenn ich das LNB-Kabel abziehe verändert sich das Geräusch etwas und wird leiser.

Habe noch ne Philips Box und da hört man nicht das geringste.

 

Kann es sein das die Hardware so langsam den Geist aufgibt??

Ist jemandem so ne Box schon mal "aufgeraucht"?

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

bearbeitet von lemmi1712
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Summen kommt von Spulen/Drosseln/Trafos - laesst sich meist durch einspruehen mit einem Lack beheben. Teil lokalisieren durch leichtes beruehen mit einem kleinen Holzstab (z.Bspl. Pinselstil)

 

!!! > VORSICHT in der Box gibt es toedliche Spannungen < !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, einbilden tue ich mir das sicher nicht.

Was für Lack muß ich denn dafür nehmen, gibt es da speziellen??

 

Das surren kommt anscheinend von der größeren Spule rechts, aber wenn ich da dran drücke oder ähnliches ändert sich das surren nicht. Macht es dann überhaupt Sinn mit dem Lack?

 

Wenn ich die Box ohne irgendwelche angeschlossenen Kabel hochfahre hört man fast garnichts, erst wenn das Antennen-Kabel dran ist fängt es an.

 

: :rolleyes::rolleyes:

 

Bitte um Hilfe.

Danke.

bearbeitet von lemmi1712
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich die Box ohne irgendwelche angeschlossenen Kabel hochfahre hört man fast garnichts, erst wenn das Antennen-Kabel dran ist fängt es an.

 

: :rolleyes::rolleyes:

 

Bitte um Hilfe.

Danke.

Wenn das LNB mit der Box verbunden ist zieht es Strom. Das Netztteil der Box wird stärker belastet!

 

Für solche Fälle gibt speziellen Isolationslack. Ob das Geräusch damit elimniert wird, ist wahrscheinlich, kann aber nicht garantiert werden.

 

Grüsse: el.lobo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte genau das gleiche Geräusch, habe dann bei ebay Plastikspray gekauft ---- und rauf damit -- siehe da Geräusch weg. Ich habe alle bausteine eingesprüht in der nähe des netzteils (Spulen usw.) 12 Std trocknen und es war ruhe.

 

gruß

 

SternMann :rolleyes:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei einer 1er box dünnflüssigen Sekundenkleber zwischen Kern und Spulenkörper des Wandlertrafos laufen lassen.und danach war Ruhe.

Immer wieder wenig reinlaufen lassen,trocknen lassen und dann die nächste Schicht usw. vorsicht,wenn zu viel auf einmal ,läuft das Zeug schnell breit.

 

Das ganze natürlich davon ausgehend,das der Wandlertrafo auch wirklich die Ursache ist.

Siehe Beitrag von 01-11-07

bearbeitet von atze1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo !

Habe das gleiche Problem bei meiner Box.

Danke für die Tips, werde das demnächst auch einmal probieren !

 

Ergänzend möchte ich nur hinzufügen, das die Lautstärke bei mir wohl mit den Programmen zusammenhängt.

Bei den "normalen" ist es relativ leise und bei den "e*ulier*en" dann lauter

(hängt ja vielleicht mit der Rechenleistung zusammen ? )

 

Gruß

der Planlose

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bildest dir vielleicht ein,

oder du sitzt zu nah am box...

Moin

 

@Ishakpasa

 

Du solltest solche Aussagen mal bleiben lassen.

 

Der HINWEIS auf tödliche Spannungen im inneren von elektrischen Geräten allgemein ist mehr als wünschenswert.

 

Immerhin treten im Bereich der Dbox nach der Gleichrichtung , Gleichspannungen im Bereich von 400 Volt auf.

 

UND das ist deutlich weniger witzig als ne 230 Volt Wechselspannung, welche aber eigendlich auch nicht witzig ist.

 

Weil tot ist tot.

 

Mit ausreichend wenig Glück, wird es zu Herzrythmusstörungen kommen, und damit es auch Spass macht, kanns du dabei locker auch nach 30-40 Stunden noch draufgehen. Und das ist das wirklich gefährliche daran.

 

Gruss!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

@thc09 -> dem ist nichts hinzuzufügen!!! (Hatte das zweifelhafte Vergnügen am Gleichrichter eines alten Röhrenradios, andere Hand "natürlich" am geerdeten Chassis...) :P

 

Isolierlack muß es nicht unbedingt sein - es wird ja nur eine kleine Menge benötigt für die Box und woher die nehmen? Meine Erfahrungen mit normalem Cyanacrylat (besser bekannt als stinknormaler Sekundenkleber) sind auch nicht schlecht (1xdbox, 1xRouterwandler, 1xSteckernetzteil).

 

WICHTIG: - die Box ist lange genug vom Netz getrennt (1 Stunde schadet nichts - die Kondensatoren haben auch nach dem Ausschalten noch Restladungen!)

- die Spule (und die restliche Box) GRÜNLICH von Staub säubern (ich verwende den Staubsauger und einen breiten Aquarellpinsel)

- die Spule tropfenweise mit dem Kleber tränken - sauber abeiten

- das Ganze lange genug aushärten lassen (ich stell die Teile immer auf den Heizkörper in der Küche) - am besten über Nacht

 

Vorteil: Die Prozedur läßt sich beliebig wiederholen, falls der Erfolg noch nicht wie gewünscht ist. Bei mir hat es allerdings bereits beim ersten mal in allen Fällen dieses komische "Brummeln" beseitigt.

AXSO ;) nochwas. Falls irgendein Baumarkt-Billig-LNB wahnsinnig viel Strom zieht oder Wasser im LNB ist, brummt jedes Netzteil stärker als gewünscht. Das sollte man natürlich vorher ausschließen (Box vom Netz trennen (!), Anschluß abschrauben, Box wieder anstecken.

 

Viel Erfolg,

 

Gruß badmoonrising

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...