Jump to content

Der witzige Witze-Thread ;)


Guest retikulum
 Share

Recommended Posts

Die kleine Susi hat von ihrer Mutter Geld bekommen, um zum Frisör zu

gehen.

Susi macht sich also auf den Weg und kommt an der Bäckerei vorbei.

Wie kleine Mädchen eben so sind, geht sie hinein und kauft sich eine

Nuss-Schnecke mit viel Zucker oben drauf.

Kurz darauf sitzt sie beim Haareschneiden und macht sich genüsslich

über ihr eben erworbenes Gebäck her.

Der Frisör bemerkt, dass Susi von Zeit zu Zeit auf ihr Gebäck bläst

und aufmerksam wie Frisöre eben sind, fragt er sie:

"Hast du Haare auf deiner Schnecke?"

Antwortet die kleine Susi: "Spinnst du? Ich bin doch erst fünf!"

Link to comment
Share on other sites

Auch nicht schlecht:

 

Zitat

Ein arabischer Gelehrter hat mal gesagt:

 

للأعيان وعدد أعبحت الشعببانية يتم ماعية و تعيينهمللأعياننواب حسب الدستور المعدل عام أصبحت إسبانيا دولة قانون إجتماعية و ديمقراطية تحت نظام ملكي برلماني. الملك منصبه فخري و رن و واحدئيس الوزراء هو الحاكم الفعلي للبلاد. البرلمان الإسباني مقسم الى مجلسين واحد للأعيا وعدد أعضاء يبل عين و واحد للنواب و عدد نتائج الانتخابات نائب. نتائج الانتخابات الأخير مباشرة من أصبحت الشعبسنوات، بينما سنوات،

 

Krass, oder??

ich hab fast geweint, vor allem an dieser Stelle: و ينتخب الباقون

 

 

 

:D :D :D:blink:

 

Hey Buffy, tut Dir das Ostbier :D net gut, oder was bringt Dich beim Lesen von "Der Rest der Abgeordneten wird gewaehlt" zum weinen...welcher arabische Gelehrte hat denn ueber die Machtverteilung in Spanien und die parlamentarische Monarchie geschrieben? :)

 

Beim naechsten Treffen gibt es wieder gutes Westbier, dann sind bestimmt Deine Leiden schnell verflogen :wacko:

Link to comment
Share on other sites

Hey Buffy, tut Dir das Ostbier :D net gut, oder was bringt Dich beim Lesen von "Der Rest der Abgeordneten wird gewaehlt" zum weinen...welcher arabische Gelehrte hat denn ueber die Machtverteilung in Spanien und die parlamentarische Monarchie geschrieben? :)

 

Beim naechsten Treffen gibt es wieder gutes Westbier, dann sind bestimmt Deine Leiden schnell verflogen :D

 

Ach du Scheiße...... :D :D :blink:

Link to comment
Share on other sites

Zwei Sekretärinnen arbeiten seit vielen Jahren zusammen und erzählen sich einfach alles! Da sie nun im Büro nicht offen über Sex sprechen wollen, haben Sie vereinbart, dass Sie diese ihre Lieblingsbeschäftigung 'LACHEN' nennen. Eines Montags morgens erzählt die eine: 'Ich kann vor lauter lachen kaum noch laufen!

Als ich am Freitag von der Arbeit kam, wartete mein Freund schon in der Küche am Tisch auf mich. Wir haben vielleicht gelacht! Samstag kam dann ein alter Bekannter vorbei, den ich seit Jahren nicht gesehen hatte. Ich hatte ganz vergessen, wie toll man mit dem lachen kann! Und Sonntag erst:

Ich war mit einer Freundin bei einer Privat-Party. 8 Leute waren da, und wir haben alle zusammen gelacht!!!

Und wie war Dein Wochenende?'

Antwortet die andere:

'Ach, so ein Scheiß! Freitag hatte ich nichts zu lachen, Samstag hatte ich nichts zu lachen! Am Sonntagnachmittag komme ich unverhofft ins Badezimmer, steht doch da mein Mann und lacht sich ins Fäustchen!'

Link to comment
Share on other sites

Anglerwitz.

 

 

Vier Kollegen sitzen in einer Kneipe und besprechen, wann und wo sie sich

zum Fischen verabreden wollen.

Einer druckst den ganzen Abend rum, denn er weiß nicht wie er es den

anderen beibringen soll, dass er voraussichtlich - von seiner Frau -

nicht schon wieder ein Wochenende "frei" bekommt.

Als er endlich mit der Sache rausrückt, wird er damit natürlich den Rest

des Abends aufgezogen.

Frustriert schiebt er vor den anderen ab und wünscht seinen Kollegen ein

schönes Wochenende.

 

Die drei machen sich am Samstagmorgen um 5 Uhr auf den Weg, um einen

guten Platz zu besetzen.

 

Als sie sich durch das Unterholz bis zum See vorgearbeitet haben, sehen

sie ihren 4. Kollegen, welcher bereits dort im Klappstuhl sitzt, im

Rücken ein Lagerfeuer, eine Dose Bier in der einen und die Fischerrute

in der anderen Hand.

 

"Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?"

 

"Ich bin schon seit Freitag hier!"

 

"Und, wie kommt das so plötzlich?"

 

"Ach, das war so: als ich am Donnerstag vom Stammtisch nach Hause kam

und mich gerade noch mit einem Bier vor die Glotze setzen wollte, stand

plötzlich meine Alte hinter mir und hielt mir die Augen zu."

 

"Als ich mich umdrehen durfte, stand sie in einem durchsichtigen

Nachthemd vor mir und sagte:

ÜBERRASCHUNG ! - bring mich ins Schlafzimmer, fessle mich ans Bett und

dann mach was du willst!"

 

 

"Und was soll ich euch noch sagen: HIER BIN ICH !"

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Link to comment
Share on other sites

Guest MeisterP

Anglerwitz.

 

 

Vier Kollegen sitzen in einer Kneipe und besprechen, wann und wo sie sich

zum Fischen verabreden wollen.

Einer druckst den ganzen Abend rum, denn er weiß nicht wie er es den

anderen beibringen soll, dass er voraussichtlich - von seiner Frau -

nicht schon wieder ein Wochenende "frei" bekommt.

Als er endlich mit der Sache rausrückt, wird er damit natürlich den Rest

des Abends aufgezogen.

Frustriert schiebt er vor den anderen ab und wünscht seinen Kollegen ein

schönes Wochenende.

 

Die drei machen sich am Samstagmorgen um 5 Uhr auf den Weg, um einen

guten Platz zu besetzen.

 

Als sie sich durch das Unterholz bis zum See vorgearbeitet haben, sehen

sie ihren 4. Kollegen, welcher bereits dort im Klappstuhl sitzt, im

Rücken ein Lagerfeuer, eine Dose Bier in der einen und die Fischerrute

in der anderen Hand.

 

"Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?"

 

"Ich bin schon seit Freitag hier!"

 

"Und, wie kommt das so plötzlich?"

 

"Ach, das war so: als ich am Donnerstag vom Stammtisch nach Hause kam

und mich gerade noch mit einem Bier vor die Glotze setzen wollte, stand

plötzlich meine Alte hinter mir und hielt mir die Augen zu."

 

"Als ich mich umdrehen durfte, stand sie in einem durchsichtigen

Nachthemd vor mir und sagte:

ÜBERRASCHUNG ! - bring mich ins Schlafzimmer, fessle mich ans Bett und

dann mach was du willst!"

 

 

"Und was soll ich euch noch sagen: HIER BIN ICH !"

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Alter, ich hasse ja diese andauernden Posts im Sinne von "ALT" oder "Das hatten wir schon..." und so.......aber der Witz stand nun echt auf der vorherigen Seite...

Link to comment
Share on other sites

Der Mann und der Geist

 

Ein Mann geht an einem kalifornischen Strand spazieren und

stolpert über eine alte Lampe.

 

Er hebt Sie auf und reibt an Ihr und schon kommt ein Geist heraus.

Der Geist sagt,

 

OK, OK,

Du hast mich aus der Lampe befreit, blablabla.

Das ist schon das vierte mal in diesem Monat und mir wird diese ewige

Wünscherei so langsam leid. Also vergiß das mit den drei Wünschen,

Du hast einen Wunsch frei.

 

Der Mann setzte sich und dachte eine Weile nach dann sagte er.

Ich wollte schon immer mal nach Hawaii, aber ich habe Angst vorm fliegen

und ich werde schnell seekrank. Könntest Du mir eine Brücke bauen,

damit ich hinfahren kann? Der Geist lachte und sagte:

 

Das ist unmöglich. Denk doch mal an den Aufwand !

Wie könnten die Säulen bis auf den Boden des Pazifiks gebaut werden ?

Denk an die Mengen von Stahl und Beton ! Nein, denk

Dir etwas anderes aus!

Der Mann sagte:

 

OK

 

und versuchte, sich einen wirklich guten Wunsch auszudenken.

Schließlich sagte er:

Ich habe die Frauen nie verstanden.....,

nie gewußt, wie sie in ihrem Inneren fühlen,

was sie denken, wenn sie schweigen...,

nie gewußt, warum sie weinen....,

nie gewußt, was sie wollen,

wenn sie auch nichts sagen, ....

nie gewußt, wie ich sie wirklich glücklich machen kann.

Mein Wunsch ist also, die Frauen verstehen zu können !

Der Geist schaute den Mann etwa eine Minute lang an, dann erwiderte er:

Willst Du die Brücke zwei- oder vierspurig?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Jedes Jahr treffen sich ein paar Freunde, um einen tollen Abend zu erleben.

Als sie 40 wurden, trafen sie sich und rätselten, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich erst nicht einig, aber dann sagte einer:

Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, die Kellnerin ist scharf und trägt immer eine tief ausgeschnittene Bluse! Gesagt, getan.

Zehn Jahre später, als sie 50 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer:

Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da isst man sehr gut und die Weinkarte hat ein paar edle Tröpfchen zu bieten! Gesagt, getan.

Zehn Jahre später, als sie 60 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist es ruhig und es wird nicht geraucht! Gesagt getan.

Zehn Jahre später, als sie 70 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist alles rollstuhlgängig und es gibt einen Lift! Gesagt getan.

Kürzlich sind sie 80 geworden, trafen sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen. Da sagte ein anderer: Gute Idee, da waren wir noch nie!

Link to comment
Share on other sites

Quelle: german-bash

 

<HDStyle> Ist dir schonmal aufgefallen, dass irgendwie nie Amokläufe an Hauptschulen stattfinden? o.o

<Crytek> Ja ist klar. Da schießen ja auch alle zurück.

 

Der is auch geil

 

<SicK> junge, ich gebs auf die intelligenz meiner freundin fördern zu wollen...

<Near> was isn nu schon wieder?

<SicK> ich war mit ihr im keller und hab nen alten kompass inne schublade gefunden, guck drauf und sag "guck mal, da ist norden"

<SicK> ihre antwort "haha, verarschen kann ich mich alleine. das teil hat hier doch gar keinen empfang"

<Near> >_< autsch

Edited by Best-Of-Me
Link to comment
Share on other sites

Jedes Jahr treffen sich ein paar Freunde, um einen tollen Abend zu erleben.

Als sie 40 wurden, trafen sie sich und rätselten, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich erst nicht einig, aber dann sagte einer:

Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, die Kellnerin ist scharf und trägt immer eine tief ausgeschnittene Bluse! Gesagt, getan.

Zehn Jahre später, als sie 50 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer:

Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da isst man sehr gut und die Weinkarte hat ein paar edle Tröpfchen zu bieten! Gesagt, getan.

Zehn Jahre später, als sie 60 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist es ruhig und es wird nicht geraucht! Gesagt getan.

Zehn Jahre später, als sie 70 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist alles rollstuhlgängig und es gibt einen Lift! Gesagt getan.

Kürzlich sind sie 80 geworden, trafen sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.

Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen. Da sagte ein anderer: Gute Idee, da waren wir noch nie!

 

 

:):D:P :P :lol::D :D

 

Weltklasse

 

Gruss

 

Morlock

Link to comment
Share on other sites

Ein Ehepaar sitzt in einem noblen Restaurant, die Ehefrau blickt ständig zu einem in der Nähe stehenden Tisch an dem ein sinnlos betrunkener Mann sitzt.

 

Ihr Ehemann bemerkt: "Ich stelle fest, daß du diesen Mann dort schon seit einer Weile beobachtest. Kennst du ihn?"

 

"Ja" antwortet sie. "Er ist mein Ex-Mann und er trinkt soviel, seit ich ihn vor acht Jahren verlassen habe."

 

"Das ist bemerkenswert", entgegnet der Ehemann. "Ich hätte nicht gedacht, daß jemand so lange feiern kann".

Link to comment
Share on other sites

Die Lehrerin ruft die Schüler auf:

 

„Mustafa El Ekh Zeri"

"Anwesend"

 

“Achmed El Cabul"

"Anwesend"

 

"Kadir Sel Ohlmi"

"Anwesend"

 

"Mohammed End Ahrha"

"Anwesend"

 

"Mi Cha El Mei Er"

...Stille im Klassenzimmer...

 

"Mi Cha El Mei Er"

...Stille im Klassenzimmer...

 

"Ein letztes Mal: Mi Cha El Mei Er"

 

Jetzt steht ein Junge in der letzten Reihe auf und sagt:

"Michael Meier? Anwesend"

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...