Jump to content
alborland

vlc und dbox2 leicht gemacht

Empfohlene Beiträge

Hallo Jungs,

 

läuft ja soweit, aber nun erhöhter Schwierigkeitsgrad:

ich habe meine avi`s nicht auf einem lokalen Laufwerk zu liegen,

sondern auf einem Netzlaufwerk (Linkstation Pro). Dort werden auch die

Aufnahmen meiner Dream abgelegt, und die Dboxen können auch per Movieplayer

(TS abspielen) drauf zugreifen.

Habs mal so im IE probiert: http: //127.0.0.1:8080/admin/dboxfiles.html?dir=\\LINKSTATION\share\Video.

Also statt z.Bsp. C:\movie---->so hier \\LINKSTATION\share\Video. Bekomme aber nix angezeigt.

Hat da jemand ne Idee dazu?

 

Thori64

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum das was Du geschrieben hast nicht funktioniert will ich jetzt nicht näher darauf eingehen. Du musst nur die Linkstation auf der die Dateien liegen Mappen also als Netzlaufwerk einbinden und ihr einen Laufwerksbuchstaben zuordnen z.B. Z:.

 

Gruß

Orgel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

 

ich habe auch ein kleines Problem :)

 

Ausgangssituation:

 

Rechern mit XP Läuft

Speedport Router mit USB Cont. läuft

DBox kommt ins Internet, ich komme auch per Webinterface auf die Box.

 

Möchte gern mit der Box Filme von der HDD die am USB Port des Speedport hängt anschauen.

Per ftp vom Rechner auf die Platte zugreifen geht, Verzeichnisse und Daten könne gelesen werden

 

Was muß ich machen um z.B. per VLC mit/über die Box auf die Platte zugreifen zu können.

Der Rechner soll ausgeschaltet bleiben.

Ich möchte wie auf ein normales Netzlaufwerk über die Box zugreifen/ und z.B. Filme von Platte abspielen...

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat mit VLC nichts zu tun was Du vor hast. Du musst nur per FTPFS über die DBox die Platte am Speedport Mounten, FTPFS ist irreführend es müsste einfach FTP heißen. Dann kannst Du ganz normal über den Moviebrowser (TS Film Archiv) den Film auswählen.

 

Gruß

Orgel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat mit VLC nichts zu tun was Du vor hast. Du musst nur per FTPFS über die DBox die Platte am Speedport Mounten, FTPFS ist irreführend es müsste einfach FTP heißen. Dann kannst Du ganz normal über den Moviebrowser (TS Film Archiv) den Film auswählen.

 

Gruß

Orgel

Das geht dann aber auch nur mit *.ts -Files die mit der dbox auch aufgenommen wurden. Alle anderen Formate gehen nicht, die müßten dann vorher in ein *.ts -File gewandelt werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

daher auch die Frage nach dem abspielen mit VLC.

Ich möchte einfach nur die Files vonder Platte abspielen, VLC würde die Formate unterstützen.

Muß doch gehen :)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Speedports können nur über FTP auf USB Massenspeicher zugreifen, steht zumindest in der Betriebsanleitung der Speedports und es hat immer noch nichts mit dem VLC zu tun.

 

Gruß

Orgel

bearbeitet von orgel24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Speedports können nur über FTP auf USB Massenspeicher zugreifen, steht zumindest in der Betriebsanleitung der Speedports und es hat immer noch nichts mit dem VLC zu tun.

 

Gruß

Orgel

 

Das weiß ich.

Nochmal langsam:

 

Ich starte den VLC Player über FB in der DBox

Filme liegen auf ner Platte, welche am Router hängt

jeder PC kann die Platte ansprechen/lesen

 

>> müßte die Box das auch können.

Muß ich hierfür das HDD Verzeichnis/ Pfad "mounten" ?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Hoffe mir kann einer helfen.

Möche via VLC meine Filme auf die dbox streamen. VLC ist soweit richtig konfiguriert. Mein Problem besteht darin, dass die Filme auf einem Netzwerklaufwerk liegen. Hab zwar in den Einstellungen des Mediaplayers das Netzwerklaufwerk(B:\Filme)eingestellt, bekomme aber keinen Zugriff darauf. Sehe nur die lokalen Laufwerke, nicht aber das Netzwerklaufwerk.

Gibt es eine Möglichkeit das VLC das Netzlaufwerk findet? Über den Player direkt am Pc bekomme ich ja auch Zugriff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile gibt es ja den RC von VLC 1.1.0.

Mit diesem scheint das Streaming aber nicht mehr zu funktionieren.

Mit den selben Einstellungen die unter 1.0.5 noch liefen, gibt es mit der neuen Version nur noch eine Fehlermeldung auf der dbox.

"The requested file was not found

Propably wrong vlc version

Please use vlc 0.8.5 or higher"

 

Leider habe ich auch noch nichts zu diesem Problem im Netz gefunden.

Die Rückkehr zur Version 1.0.5 möchte ich eigentlich vermeiden, da die 1.1.0 endlich Unterstützung bis SSE4.2 und für GPU Encoding bietet.

Damit ließe sich von meinem Rechner dann hoffentlich auch 1080p Material flüssig transcodieren.

 

Was ich bisher raus bekommen habe:

Der Streamingserver läuft jedenfalls und ist auch im Netzwerk erreichbar.

Den "http" und den "lua" Ordner von VLC ganz oder teilweise zu ersetzen ändert entweder gar nichts oder führt (verständlicherweise) zu Fehlern in der Weboberfläche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen VLC Server 1.06 auf meinem Ubutu 10.4 laufen. Ich bekomme jetzt auf meiner DBOX2 ein Bild, welches auch super läuft. Transcoding läuft einwandfrei. Nur leider bekomme ich keinen Ton. Habe schon mehrere Filme ausprobiert. Hat jemand einen Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, habe ich: Befolge das Howto aus dem 1. Post in diesem Thread. Nach Stundenlangen Versuchen mit den letzten beiden VLC-Versionen hat Google mir diesen Thread gezeigt et voilá - löppt out of the box. Thx @ Threadersteller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Testhardware:

- Esprimo 5600 AMD (PC3000+) XP SP3 1,2GB

- dbox2 Nokia aktuelles Keywelt-Img

- dazwischen Linksys switch 10/100

 

Motivation:

-----------

 

Die günstigen Preise für noch halbwegs leistungsfähige ausgesonderte

Rechner machen streaming für dem Fall interessant wenn Rechner und TV

in verschiedenen Räumen stehen und ich habe für div. Versuche gemäß

dem ersten Posting alles nach Vorschlag installiert und eingestellt.

 

Unter diesen Umständen lohnt es sich vielleicht langfristig den Mediaplayer, der

nur mit 0.85 zu funktionieren scheint möglichst besser an aktuellere VLC anzupassen,

denn andersrum stehen die Chancen für besser Unterstützung durch VLC eher schlecht.

 

Ich möchte Webradios mit Webcams auf die dbox2 streamen und zwar mit dem

Mediaplayer, spätere wäre es interessant diese Streams online aktualisieren

zu können und wie ein TV-Programm erscheinen zu lassen - d.h. es gibt einen

Host der TS 352 x 288 liefert

 

Testresultate:

--------------

 

- ein Webcambild 14fps 352 x 288 mit VP32 sieht ganz brauchbar aus, nur der Ton ruckelt

- bei Webcambild 25fps 352 x 288 mit VP62, ruckelt das Bild und es ist kaum noch Ton da

- Menüpunkt Internetradio liefert störungsfreien Ton, dann aber leider ohne Bild

 

Die meisten Webcam's der Webradios liefern VP32/62+mp4a bei Videobitrate 1000-1500

und 10-20fps und meist 352 x 288-Format

 

Die uebliche Birate ist vergleichweise gering, allerdings sind die Eingangsdaten

eben auch MPEG4 und müssten vom VLC in Echtzeit nach MPV2/MPA2 und 352 x 288 umgerechnet

werden.

 

Jetzt ist die Frage ob es für einen ruckelfreien Ton notwendig ist eine

direkte halbduplex Leitung zur dbox zu ziehen oder ob das ruckeln vom Ton

vieleicht eher an der Transcodierung und den Parametern liegen könnte.

 

Die Lösung mit Switch wäre natürlich güstiger und universeller.

 

Wer hat mit Webcam-Stream Erfahrung ?

bearbeitet von pidhunter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen VLC Server 1.06 auf meinem Ubutu 10.4 laufen. Ich bekomme jetzt auf meiner DBOX2 ein Bild, welches auch super läuft. Transcoding läuft einwandfrei. Nur leider bekomme ich keinen Ton. Habe schon mehrere Filme ausprobiert. Hat jemand einen Rat?

 

 

ist zwar schon bissl alt der thread aber das tonproblem bei neuen vlc versionen kann man lösen:

stream output --> Sout Stream --> Transcode

 

find "Audio encoder" and select "Libtwolame audio encoder"

 

neuste vlc läuft wie geschmiert, nur funzt der "16:9 wird auf 4:3 gestreckt" workaround nicht, muss man eben an der glotze das seitenverhältnis ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktioniert das Streaming zur Dbox2 auch irgendwie mit den aktuellen, neueren Versionen des VLC? Also 2.1.3

 

Hab das aktuelle Keywelt drauf und beim Aufruf des Streamings kann er mir nicht die Liste der Dateien anzeigen. Gibt keine Fehlermeldung -  er springt nach ein paar Sekunden einfach wieder ins TV Bild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Keywelt, ich würde mich auch freuen, wenn jemand was aktuelles dazu schreiben könnte.

 

Mein Betriebssystem ist Windows7 64Bit, 

Receiver: DBOX2 Nokia Sat 2xI,

Vlc: eigentlich 2.1.3.... aber leider ohne erfolg.

 

Dankeschön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mit VLC 2.2.1 kann ich auch nicht an den PC Streamen. Hat jemand eine Lösung?

Ich habe das neuste Keywelt Image drauf 3.2.

 

Danke und viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auch seit Ewigkeiten meine dBox mal wieder angeworfen und stehe vor dem Problem, dass das Streaming im yWeb-Interface mit den aktuellen Browsern nicht mehr funktioniert, da wohl das x-vlc-Plugin nicht mehr läuft.

Gibt es einen Workaround, wie man das wieder zum Laufen bekommt?

Habe aktuell VLC 2.2.2 unter Windows 10 installiert.

Sämtliche Browser habe ich auch schon probiert.

Direkt zu VLC streamen geht auch nicht.

 

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×