Jump to content

Mauserl1986

Full Member
  • Posts

    303
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Mauserl1986

  1. Schon interessant: Deutschland ist weltweit das einzige Land ohne Tempolimit auf den Autobahnen, und Deutschlands Autobahnen sind trotz starker Verkehrsbelastung die sichersten Straßen der Welt. Und weil am Anfang des Threads Belgien erwähnt wurde: Dort gibt es (je nachdem, ob man es auf die Einwohner, die zugelassenen Autos oder die Streckenlänge bezieht) zwei- bis fünfmal mehr Verkehrstote auf den Autobahnen - und das bei Tempo 120. Deswegen meine Meinung: ein klares Nein zu noch mehr Verboten und Gängelungen. Wer den Spritverbrauch senken will, muß übrigens überall Tempo 80 einführen (auf Autobahnen, auf Landstraßen, innerorts und auch in Wohngebieten), denn da ist der Verbrauch am niedrigsten. Die Bayern-SPD macht sich im übrigen gerade selbst lächerlich: Sie ist gegen ein Tempolimit, will aber damit in den Wahlkampf ziehen: http://www.sueddeutsche.de/,tt5l1/bayern/artikel/575/140278/ Na ja, ob die SPD nun in Bayern 16 % oder 17 % bei den nächsten Wahlen erreicht, darauf kommt es auch nicht sonderlich an.
  2. Mit 80 cm wird es schon ziemlich knapp. Ich nutze eine 85-cm-Schüssel und halte frontal drauf (also mit 2D im Fokus). Damit gehen BBC und ITV gerade mal so (fast) ohne Wetterreserve. Mit 80 cm könnte es gerade noch so klappen, wenn die Bedigungen optimal sind, aber verlassen sollte man sich nicht darauf. PS: Bin im Knoblauchsland (Nähe Flughafen) ...
  3. Wie aus verschiedenen Foren gerade bestätigt wird und ich auch selbst soeben nachgeprüft habe, hat D+ AU nun erst mal abgeschaltet. Mal sehen, wie unsere spanischen Freunde darauf reagieren.
  4. Nein, das stimmt so nicht ganz. Die Sendeleistung wurde nur so weit heruntergedreht, daß die Reichweite in etwa gleichbleibt. DVB-T benötigt für dieselbe Reichweite deutlich weniger Sendeleistung (ca. Faktor 4 bis 5). Zudem sind die deutschen DVB-T-Signale durch 16-QAM und der Fehlerkorrektur von 2/3 (im Vergleich zu 3/4 in Österreich) sehr stabil. Die im übrigen extrem pessimistische Empfangsprognose für deutsches DVB-T findest Du hier: http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html In Wirklichkeit strahlen die Sender sogar noch viel weiter nach Österreich, als man dort erkennen kann. Wenn es bei Dir nicht mehr geht, kann dies nur drei Ursachen haben. 1. Du peilst die Sender Schnaitsee oder Passau an. Diese wurden abgeschaltet. Insofern kann da nichts mehr gehen. Das betreffende Gebiet wird jedoch jetzt durch andere Sender versorgt. In diesem Fall mußt Du die Antenne drehen. 2. Du verwendest eine Antennenanlage mit kanalselektiven Verstärkern. Dies war früher beim Analogempfang Standard. Jedoch haben ARD, ZDF und Bayern 3 bei der DVB-T-Umstellung oft die Kanäle gewechselt, so daß bei Dir jetzt die falschen Kanäle verstärkt und die richtigen blockiert werden. 3. Du wohnst so nahe an der deutschen Grenze, daß Du einen Umsetzer angepeilt hast. Auch dann kann nichts mehr gehen, da die Umsetzer in Bayern abgeschaltet wurden. Du mußt Deine Antenne dann auf einen Grundnetzsender drehen. Ich tippe auf Ursache 2. Sobald der Verstärker umgestellt bzw. ersetzt wurde, wird alles wieder laufen.
  5. Jetzt ist es also soweit: Nachdem ORF-Chefin Lindner die Verbreitung der ORF-Programme in Baden-Württemberg jahrelang toleriert hat, erzwingt der neue ORF-Chef Wrabetz und Busenfreund von RTL-Chef und Ex-ORF-Chef Zeiler die sofortige Abschaltung von ORF 1 und ORF 2: Quellen: http://www.kabelbw.de/index.php?id=7503&ps...2710de119c983ee http://www.satundkabel.de/modules.php?op=m...order=0&thold=0 Die Rechtemafia wird immer schlimmer ... NACHTRAG: Nun berichtet auch der SWR: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622...=1934348/dygqoy
  6. Hier ist die Lösung: Der erste Stein ist nach einer Sekunde in der Tiefe x0 = 1/2 * 9,81 m/s^2 * (1s)^2 = 4,905 m Er hat also 4,905 m Vorsprung. Die Geschwindigkeit des ersten Steines in 4,905 m Tiefe beträgt v0 = g * t = 9,81 m/s. Der zweite Stein muß also 4,905 m aufholen. Berücksichtigen wir das in unserer Gleichung, die die beiden Wege x1 und x2 ansonsten gleichsetzt: x2 = x1 + 4,905 m (x2 muß also 4,905 m mehr zurücklegen, damit beide auf gleicher Höhe sind.) Die Beschleunigung sowie die ab jetzt vergehende Zeit sind für beide Steine gleich. Also: 1/2 * gt^2 + v2 * t = 1/2 * gt^2 + v0 * t + 4,905 m Der Term 1/2 gt^2 kürzt sich weg: v2 * t = v0 * t + 4,905 m 20 m/s * t = 9,81 m/s * t + 4,905 m 10,19 m/s * t = 4,905 m t = 0,48 s ANTWORT 1: 0,48 Sekunden nach Start des zweiten Steines bzw. 1,48 Sekunden nach Start des ersten Steines überholt der zweite Stein den ersten. Welche Tiefe haben sie dann erreicht? Stein 1: 1/2 * 9,81 m/s^2 * (1,48 s)^2 = 10,76 m Stein 2: 1/2 * 9,81 m/s^2 * (0,48 s)^2 + 20 m/s * 0,48 s = 10,76 m ANTWORT 2: Beide Steine befinden sich dann in 10,76 m Tiefe. Achtung: 0,48 s war gerundet. Bitte genauen Wert einsetzen, um Rundungsfehler zu vermeiden (t = 0,48135426889 s)! Liebe Grüße Mauserl (Studentin Mathe/Physik Lehramt)
  7. So, nach NED 1, NED 2 und NED 3 wurde nun auch bei den öffentich-rechtlichen Radiosendern sowie den lokalen TV-Programmen die Verschlüsselung über DVB-T endgültig abgeschaltet. Offen sind jetzt: TV: NED 1, NED 2, NED 3, Regio TV Utrecht, TV Noord-Holland, TV Rijnmond und TV West. Radio: Radio 1, Radio 2, 3FM, Radio 4, Radio 5 und Concertzender. Ist doch mal ein erfreulicher Trend!
  8. Es gibt gute Neuigkeiten: Die holländischen Programme haben ihre DVB-T-Verschlüsselung gestern nacht wie angekündigt, aber eigentlich erst für den 30. November vorgesehen abgeschaltet. NED 1 und NED 3 sind nun ebenfalls FTA. NED 2 war schon vorher frei empfangbar. Bevor die Fragen losgehen: Es handelt sich nicht um Canal Digitaal über Satellit, sondern um das (bisher verschlüsselte) holländische DVB-T. Dies ist seit heute offen. Viel Spaß denjenigen, die es empfangen können.
  9. Nun, es ist schon auffällig, daß die Keys in letzter Zeit öfter am Samstag bekanntgegeben werden, weil wohl vermutet wird, daß am Sonntag eher kein Keywechsel stattfindet, so daß es zumindest über einen ganzen Tag hell bleibt. Am Montag folgt dann in der Regel der Keywechsel. Dies war jetzt schon dreimal hintereinander der Fall.
  10. In manchen Momenten kann man einfach nicht viel sagen, sondern nur trauern. Auch wenn ich Worschter nie persönlich kennenlernen durfte, werde ich ihn für immer im Gedächtnis behalten. Alexander, Du warst ein großartiger Mensch, Moderator und Programmierer. Ein ganz Großer ist von uns gegangen. Es trifft immer die Besten. Ich kann es noch immer nicht glauben, daß er nicht mehr ist und nie mehr sein wird. Mögest Du da, wo Du jetzt bist, Deinen Frieden finden. Wir auf Erden werden Dich nie vergessen.
  11. @cambrils: Obwohl Dein Französisch sicher besser ist als meines, muß ich wohl doch etwas korrigieren: Das bedeutet im wesentlichen, daß TNT zwar ohne Abo und ohne Kosten, aber mit einem speziellen Adapter, der verkauft werden soll (= CI-Receiver + Smartcard), laufen wird - evtl. sogar nur für Bewohner in abgeschatteten Gebieten Frankreichs. In allen anderen Foren war ebenfalls von einer Verschlüsselung die Rede - auch France 2, 3, 4 und 5 sollen verschlüsselt werden (die ja derzeit noch offen sind). TNT hat das gesamte Paket übrigens letzte Woche testweise aufgeschaltet - in Viaccess verschlüsselt.
  12. Stimmt das wirklich? Ich kenne das noch anders: Es gibt Handys mit und ohne Simlock. Simlock war auch nur bei Prepaidhandys üblich. Vertragshandys sind allenfalls gebrandet, aber lassen sich dennoch mit jeder SIM-Karte nutzen. Hat sich da etwas geändert, was ich nicht mitbekommen habe?
  13. Eigentlich hatte ich gehofft, daß unsere Mannschaft ihren Rekord von 1912 endlich überbieten kann. http://www.fussballdaten.de/freundschaftss...hland-russland/ Aber 13:0 ist schon auch so nicht schlecht. Schade aber, daß Jens Lehmann nicht schießen durfte. Für mich der einzige Minuspunkt des Spiels.
  14. Bei einer 60-cm-Schüssel ist der Abstand zwischen 19,2° Ost und 23,5° Ost mit normalen LNBs und normalen Halterungen in der Tat oft zu klein. Bei einer 85-cm-Schüssel ist das alles aber gar kein Problem. Ich nutze die von Dir ganz oben gezeigte Multifeedhalterung, und damit gehen 13,0° Ost, 19,2° Ost, 23,5° Ost und 28,2° Ost ohne Schwierigkeiten. Zwischen den LNBs für Astra 1 und Astra 3A sind sogar noch 2 bis 3 Millimeter Platz. Bei kleineren Schüsseln braucht man hingegen Speziallösungen für so geringe Winkelabstände.
  15. Da es Neues gibt, hole ich für die Interessierten den Thread mal wieder hoch: http://dutchmedia.web-log.nl/dutchmedia/20...land_1_2_e.html Der Starttermin wurde um einen Monat verschoben, dafür werden dann NED 1, NED 2, NED 3, TV Noord, Omrop Fryslan TV, TV Noord-Holland, TV Oost, Omroep Zeeland TV, TV Drenthe, TV Flevoland und TV Gelderland ab dem 30. November 2006 unverschlüsselt über DVB-T senden. Bei den Radiosendern ist noch keine Entscheidung gefallen; die bleiben allerdings sowieso erst einmal über UKW on air. Wer in Grenznähe wohnt, kann sich also freuen. Viel Spaß!
  16. Die Zauberwörter heißen Analogreceiver und DVB-T. Bevor diese beiden Schlupflöcher geschlossen werden können, ist der böse Delphin längst tot.
  17. Viel Spaß damit: http://www.rtl.de/ratgeber/pc_technik_922432.php Mein Analogreceiver ist bereits wieder parallel zu den digitalen in Betrieb ...
  18. Das Problem ist, daß die ÖRs nicht einfach auf Hotbird umziehen können, da der Footprint von Hotbird viel zu groß ist. Er reicht von Afrika bis Afghanistan. Für eine FTA-Ausstrahlung würde man da die Rechte nicht mehr bekommen (siehe z. B. die Abschaltung der ÖRs auf Hotbird während der WM). ARD und ZDF bräuchten somit einen neuen Satelliten. Dieser müßte aber erst gebaut und hochgeschossen werden.
  19. XXP wird doch schon in vier Wochen komplett eingestellt und durch den (ganz anderen) Sender DMAX ersetzt. ARD und ZDF werden nicht folgen ... Und der Schrott, der auf RTL kommt, soll das Nonplusultra sein? Mein Fernsehkonsum verteilt sich ungefähr so: 80 % ARD, ZDF, Phoenix und Dritte, 10 % ORF, 5 % SF, Rest Musiksender über MTV Unlimited. RTL sehe ich nie.
  20. Stimmt nicht. Dies ist nur die vorgeschobene Argumentation der Privatsender. - Für Filmrechte mußten bisher nur die Lizenzen für Deutschland, Österreich und die Schweiz erworben werden. Europaweite Lizenzen waren trotz FTA-Ausstrahlung nicht notwendig, da nicht im Originalton gesendet wird. Dies wird sich durch die Verschlüsselung nicht ändern. - Sportrechte waren ebenfalls bezahlbar, obwohl hier europaweite Rechte erworben werden mußten. Dies sieht man z. B. daran, daß RTL die Formel 1 unverschlüsselt über Hotbird überträgt und somit selbst in Afghanistan empfangbar ist, obwohl dies gar nicht sein müßte. - Bei DVB-T tritt die Rechteproblematik von vornherein nicht auf. Dennoch möchte man verschlüsseln. Allein das sollte zum Nachdenken anregen ... - Es geht bei der Verschlüsselung um die Erschließung weiterer Einnahmequellen sowie die Verhinderung der digitalen Aufzeichnungsmöglichkeit von RTL-Sendungen via DVD- oder Festplattenrecorder. Es bleibt nur eine Möglichkeit: auf den ganzen Mist verzichten, ARD und ZDF schauen und RTL & Co. aushungern. Dann müssen sie irgendwann zur FTA-Ausstrahlung zurückkehren.
  21. ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 verschlüsseln auch: http://www.satundkabel.de/modules.php?op=m...ticle&sid=10061
  22. Es wird sicher irgendwann eine Alikarte für RTL, Sat.1 & Co. geben. Die "Eselo"-Karte, bzw. auch "ungestreifte Huftierkarte" genannt, wird die Privatsender dann für einmalige 89 öffnen.
  23. Leider nein: Die Verschlüsselung des RTL-Pakets auf Hotbird ist bereits im vollen Gange. RTL CH ist schon verschlüsselt, und RTL West, RTL 2 CH, VOX CH und SuperRTL CH werden demnächst folgen. Das Ganze soll dort in Cryptoworks abgewickelt werden, wobei nur die Schweizer Kabelgesellschaften eine Karte erhalten - keine Privatleute. ARD und ZDF werden auf Hotbird frei bleiben. "Das Vierte" wird mittelfristig abschalten. So sind die Pläne für Hotbird ...
  24. Gerüchten zufolge wird dieser »King Channel« (ein Musiksender) ja über irgendeinen exotischen Satelliten sogar FTA ausgestrahlt. Da dies genau in dieses Board paßt: Weiß da jemand Näheres darüber?
  25. Ganz klar BK! Da ist das Preis-Leistungs-Verhältnis doch um ein vielfaches besser.
×
×
  • Create New...