Jump to content

Mr.Servo

Full Member
  • Gesamte Inhalte

    239
  • Benutzer seit

  • Tagessiege

    9

Alle erstellten Inhalte von Mr.Servo

  1. Sagen wir so: Ich habe angeboten zu unterstützen und da war schnell das undankbare Thema "Übersetzungen" auf dem Tisch. Das habe ich mir mal genauer angesehen und dazu mußte ich mir mal eine Übersicht verschaffen, welche "Keywords" benötigt werden und welche nicht und wie man das dann zusammenführen kann. Wenn die Anzahl an Einzelübersetzungen erträglich bleibt, kann ich bei FR/IT-Übersetzungen Bekannte bitten da mal zu helfen. Aber über Monate hinweg kann ich die natürlich nicht einspannen... Wie ich erst lernen durfte, verhält es sich so: Alle Übersetzungen, die für das KW-Image tauglich sein sollen müssen sich nach dem Leitwolf english.locale aus dem GIT richten. Hier werden die für das NI (und KW) nötigen "Keywords" vorgegeben. Alle anderen "Keywords" sind für NI und KW nicht relevant. --> Bitte korrigiert mich hier, falls dies so nicht stimmt. Hier der Link zum entsprechenden GIT-Abzweig. Wenn nun eine Übersetzung sagen wir 5000 Übersetzungen (Keywords) hat, davon aber nur 1000 Keywords für NI und KW genutzt werden können, dann sind die verbleibenden 4000 Übersetzungen fürs NI/KW-Image leider nutzlos. Schade, aber das ist eben so... Aktuell gehalten für welches Projekt/Imgage? Bindend sind fürs KW-Image wie gesagt nur die "Keywords" der GIT-englisch.locale. Gruß......Mr.Servo
  2. @thomasrichter Ups! Das sieht ja nach bereits aktuell gepflegten locales aus! Ich schaue mir das mal an und gebe Rückmeldung! Danke Dir für den wertvollen Hinweis! [Edit/Nachklapp] Zu früh gefreut: Hier der Vergleich zu der einfordernden GIT-englisch.locale (=Leitwolf), der gepflegten GIT-deutsch.locale und der neuen FFTEAM-italiano.locale Beschreibung english deutsch italiano Quelle GIT GIT FFTEAM Keywords ohne Text 6 6 3 Keywords mit Text 2886 2886 2154 aktuell vorhanden 2892 2892 2157 aktuell gefordert 2892 2892 2892 fehlende Übersetzungen 0 0 735 Stand: 12.08.2020 Will heißen: Auch wenn die FFTEAM-italiano.locale viele neue (eigene) Keywörter mitbringt, werden sehr viele davon nicht im Neutrino (GIT) benötigt. Also auch leider keine so gute Basis für das KW-Image. Danke Dir aber trotzdem für den wertvollen Hinweis! Gruß.....Mr.Servo
  3. Hi Markham, Danke für Deine Rückmeldung! Schön zu hören, daß das Patchen der EN/DE-locales kein Aufwand darstellt.. Wie Du weiter oben in der Übersicht sehen kannst, reden wir bei den italienischen GIT-Übersetzungen von derzeit 1831 fehlenden Einträgen plus dann der 90 fehlenden KW-Übersetzungen! Dieser extreme Umfang war vorher sicherlich niemanden bewußt. Das ist von einer einzelnen Person kaum (in der Freizeit) zu schultern, wobei dann noch eine Rotkorrektur von einem Imagekundigen erfolgen muß. Es gibt Einträge, da ist einem imagefremden Übersetzer einfach nicht klar was gemeint ist und dieser muß dann nachfragen: "Was bedeutet dieser oder jener Punkt damit ich es auch verständlich übersetzen kann?". Ich persönlich kann kein Italienisch, nur mäßig französisch und bei dieser Menge wird auch meine italienische als auch meine französische Bekannte dankend abwinken. Es ist ja nicht ein Nachladen einiger fehlenden Übersetzungen, sondern fast schon ein kompletter Neuaufbau. --> Zu viel für eine Einzelperson, da muß ich leider passen! Unterstüzten/Beitragen ja klar. Alles alleine tragen ist aber zeitlich / fähigkeitstechnisch für mich unmöglich! Zwei Fragen, die Angesichts des Umfangs absolut zulässig sind: 1. Besteht denn überhaupt der Bedarf nach einer IT- oder FR-Übersetzung oder ist es nur ein "nice-to-have"-Wunsch? 2. Falls der konkrete Bedarf tatsächlich bestehen würde: das kann dann doch nur im Zusammenspiel mit KW-, NI- und BP-Leuten (weitere außer Freelancer?) funktionieren. Tuxbox-Neutrino wurde ja schließlich auch nicht einer Einzelperson programmiert, sondern im Kollektiv! Hier ein Beispiel, wie es das OpenATV-Projekt handhabt... Gruß.....Mr.Servo
  4. Mr.Servo

    Fehlende Fernbedienung

    @birgi Hast Du zufällig einen Laptop oder Smartphone dabei? unter Windows: START->rechte Maustaste->Ausführen und dort dann "cmd" aufrufen und dort dann "ipconfig /all" unter Android/Apple: aktuelles WLAN-Netzwerk anklicken und dort dann suchen nach der IP-Adresse. Annahme: Der FEWO-Router (DHCP) hat dem Laptop oder Smartphone z.B. die Endung .101 verpaßt (Beispiel: 192.168.0.101), dann wird die Box nach dem Einschalten wohl die .102 kriegen. Da muß man wohl ein wenig rumspielen bis es paßt. Vielleicht hilft Dir das weiter? Gruß.....Mr.Servo
  5. @Markham Wichtig ist ja die Unterstützung für Dich, damit Du beim Build eines neuen Images entlastet wird. Bitte korrigiere mich: Nachdem ich die Situation der locales analysiert habe, ist die Aufgabenstellung auf Null reduziert. Warum behaupte ich das (und bitte korrigiere mich)? 1. Sowohl die Leitwolf-Version GIT-english.locale als auch die Übersetzung GIT-deutsch.locale sind in 100% einwandfreiem Zustand. 2. Ferner sind auch die Keywelt-eigenen Ergänzungen der separaten KW-english.locale und KW-deutsch.locale in 100% einwandfreien Zustand. Also muß man nur beide Versionen zusammenführen, ggf. doppelte Einträge entfernen und dann beide zusammengefasste Dateien alphabetisch sortieren. Das würde ich mit folgenden Scriptbefehlen abfahren (Ergebnisse landen im Verzeichnis /tmp): localebuild.sh: cat $(curl --insecure -s -O https://raw.githubusercontent.com/tuxbox-neutrino/gui-neutrino/master/data/locale/english.locale) /usr/share/tuxbox/neutrino/locale/english.locale | sort -u > /tmp/english.locale cat $(curl --insecure -s -O https://raw.githubusercontent.com/tuxbox-neutrino/gui-neutrino/master/data/locale/deutsch.locale) /usr/share/tuxbox/neutrino/locale/deutsch.locale | sort -u > /tmp/deutsch.locale [Nachklapp/Edit] Der Parameter "-- insecure" kann evtl. auch entfallen, mußte mal bitte ausprobieren... Den Pfad Deiner aktuellen KW-english.locale mußt Du bitte dann noch korrigieren: hier: "/usr/share/tuxbox/neutrino/locale/english.locale " Befehl in Kurzform: "cat GIT-english.locale KW-english.locale | sort -u > /tmp/english.locale" Probiere es bitte aus!!! Du wirst sehen es klappt!!! Als Belohnung gibts vielleicht eine neue Beta-Version , denn auch Satbaby hat auf interferierende Modifikationen von TangoCash reagiert (klick), so das der Infostream wieder funktioniert! Will sagen: Es haben sich wieder einige Dinge verbessert, so z.B. das Bearbeiten (Schneiden) von aufgenommen Filmen läuft inzwischen wieder (klick). Gruß & Danke......Mr.Servo
  6. @Don de Deckelwech Danke für Deine Einschätzung der Lage. Ich sehe das auch so mit dem Angebot & Nachfrage... Ich habe überhaupt kein Problem damit mich in Linux reinzuwühlen, zumal ich mehr und mehr die Nachteile der Windows-Umgebung kennen lerne. Bislang habe ich viele "Probleme" unter VBA gelöst, aber ich sehe dort auch die Schwächen! Von daher bin ich völlig schmerzfrei, auch LUA schreckt mich nicht ab! Gru & Danke......Mr.Servo
  7. Alles klar, ich schaue mir das mal mit crowdin an. Danke für den Tip! Ich glaube wir müssen hier trennen: a) Die Unterstützung für Markham, damit die vier vollends gepflegten GIT-english.locale mit der KW-english.locale bzw. die GIT-deutsch.locale mit der KW-deutsch.locale jeweils korrekt und vollautomatisiert verheiratet werden können. und dann b) Die Überlegung wie wir die ungepflegten Sprachen (z.B. GIT-francais.locale und GIT-italiano.locale) generell zusammen mit den NI-Jungs gepflegt werden können (falls es überhaupt noch einen Bedarf für diese "unmaintained" Sprachen besteht. Die jeweils 90 Einträge einer KW-francais.locale und KW-italiano.locale wären da vergleichsweise ein Klacks gegenüber den fehlenden Übersetzungen FR & IT (siehe Tabelle), die fehlenden 90 KW-Übersetzungen (FR/IT) kann ich übernehmen. [Nachklapp/Edit] Hier mal die Auswertung der Dateien aus dem GIT (ohne KW-locales): Beschreibung english deutsch nederlands slovak francais italiano Status MNT MNT MNT MNT UNMNT UNMNT Keywords ohne Text 6 6 4 1 1 3 Keywords mit Text 2886 2886 2239 2630 619 1058 aktuell vorhanden 2892 2892 2243 2631 620 1061 aktuell gefordert 2892 2892 2892 2892 2892 2892 fehlende Übersetzungen 0 0 649 261 2272 1831 LEGENDE: MNT= maintained, UNMNT= unmaintained Stand: 07.08.2020 Wie schätzt ihr denn alle die Sache so ein, also a) und b) Gruß......Mr.Servo
  8. Habe die shellexec.so Deiner Datei "arm_starter_shellexec_so" mal auf der HD51 in /var/tuxbox/plugins ausgetauscht und die Vodafone.sh von Bazi98 läuft nun auch ohne die o.g. Shellexec-Modifikation. Es bleibt also nun bei den Scriptzeilenaufruf "/var/tuxbox/plugins/shellexec.so...", d.h. die Vodafone.sh kann so bleiben wie sie im GIT ist (mit den aktualisierten URL-Pfaden natürlich)! [Nachklapp/Edit]: Dann wird das ab dem nächsten Image integraler Bestandteil werden? @Markham Danke Dir für diese Modifikation, dann werden sicherlich auch andere KW-fremde Skripte laufen @Bazi98 Danke Dir für Dein Entgegenkommen. Gruß......Mr.Servo
  9. Hi Zusammen, nur interessant für Kabelnutzer: im Zusammenhang mit der cables.xml (=Vorgabe für die Sendersuche) und der ubouqets.xml (=Meine Favoriten) bin ich im NI-Forum auf einen interssanten Tip von Janus gestoßen (klick) Will heißen: In manchen (alten) cables.xmls (klick für Beispiel) sind noch verschiedene Provider aufgelistet (z.B. KMS München + KMS Frankfurt + KMS Nürnberg + Kabel Deutschland (626/Q64) + Kabel Deutschland (626/Q256) + Unitymedia + Vodafone + NetCologne MultiKabel + FAKS + PYUR + Göltzschtalbrücke + Antennengemeinschaft Penig + [viele weitere]) Alles löschen und nur noch "seinen" Provider belassen, damit ist die ID=1 und man kann trotz geändeten cables.xml-Einträgen (mit nur einem Providereintrag) immer mit der gleichen ubouquet.xml arbeiten (dort einmalig s="3841" einstellen). Gruß.....Mr.Servo
  10. Gut, daß es so ein klassisches Quereinsteigerthema ist... Gut daß ich noch gar kein Linux-Derivat am Laufen habe, sondern nur das schnöde Windows... Also installiere ich Ubuntu oder Debian oder..., dann Eclipse..., dann Quellcodeverfolgung... Naja, wahrscheinlich mach ich das sogar, aber es ist ein langer steiniger Weg. Ihr habt das ja schon alle schon seit 15 Jahren hinter euch, korrekt? Wie war noch gleich die Aufgabenstellung? Ich habe mir mal die Lücken in der francais.locale sowie der italiano.locale reingezogen, da fehlen geschätzt jeweils ca. 1000 Einträge. Wenn ich das meiner französischen Bekannten auf den Tisch knalle, dann knallts gleich bei mir zurück... Gibt es überhaupt noch einen Bedarf für FR & IT? Wenn ja, dann würde ich versuchen auch die NI-Jungs mit ins Boot zu nehmen. Entweder schafft es das Kollektiv diese Einzelübersetzungen anzugehen oder keiner. Einem Enthusiasten könnte man das vielleicht noch über Monate zumuten, aber wenn ich die ca. 1000 fehlenden Übersetzungen an Imagefremde geben dann sagen die mit glatt ins Gesicht: "Ein paar Übersetzungen gerne, aber 1000 Stück? Ich habe für diesen Umfang keine Zeit!". Hier mal ein Beispiel, wie die Jungs das aus dem OpenATV-Projekt machen (klick). Aber mit der deutsch.locale und der english.locale komme ich klar. Ferner auch mit den (nur) 90 Einträgen des KW-Images. Gut: Butter bei die Fisch! Ich habe eine komplette Auswertung programmiert (Windows Office-VBA), welche die Sprachdateien aus URL- & IP-Quellen curlt (z.B. GIT) und auch weitere von lokalen Datenträgern (HDD oder Netzwerk) dazuschmeißt. So kann ich jederzeit die "aktuellen" locales zusammenbasteln, egal für welches Image (wenn Übersetzungen fehlen, dann müßten die vorher im GIT "klar" gemacht werden. Ferner sehe ich auch die alten (obsoleten) Einträge aus früheren Zeiten von den ehemaligen "unmaintained" locales und kann diese automatisiert rausfiltern. @Markham Ich sehe ja, daß derzeit alle 90 KW-Keywords (kw.-Einträge) in den EN/DE-locales gepflegt sind. Diese Einträge dürften quasi "statisch" sein, richtig? Auch wenn diese nun auch in FR/IT übersetzt wären, macht das ohne GIT-Unterstützung der restlichen Image-Funktionen gar keinen Sinn, und dort liegen diese derzeit nur auf Halde (Status: "unmaintained"). Die NI-typischen Einträge in den EN/DE-locales sind ja dynamisch und daher kommt Deine Quälerei, korrekt? Die 90 KW-Einträge nur noch "on top" , einmal sortiert und gut ist... --> Wie genau muß das nun aussehen, damit Du "glücklich" bist? a) Ich bastel Dir -auf Abruf- eine tagesaktuelle Kombi aus der english.locale & deutsch.locale aus dem GIT plus die 90 KW-Einträge zusammen, schön alphabetisch sortiert und schicke Dir diese zu? b) Ich schicke Dir das Excel File (.xlsm) mit der umfangreichen VBA-Programmierung und dann kannste das Ganze selbst durchrauschen lassen. Ergebnis sind dann die EN/DE-locales mit den Übersetzungen wie sie eben im GIT sind. Keine Sorge, die Problematik mit CrLf (Windows) und Lf (Linux) sowie UTF-8 habe ich mit VBA inzwischen fest im Griff! Konfiguriert wird das Ganze mit einer Konfigurationsdatei (.ini). Hier der Aufbau der Konfigurationsdatei (.ini): Wie sollen wir weitermachen (EN/DE) als auch (FR/IT)? Achja: die french.locale aus dem GIT ist wertlos, da hat einer die eigentliche francais.locale um ein paar englische Begriffe erweitert. Toll! Bringt aber nix. Daher gehört die french.locale aus dem GIT in die Tonne... Gruß........Mr.Servo
  11. @thomasrichter Danke Dir für die Ergänzungen, werde ich in die Übersetzungen mit aufnehmen. Gibts für nachfolgendes Keyword auch eine sinnvolle Beschreibung? moviebrowser.edit_book_name_info2 Markierungsname info2 moviebrowser.edit_book_pos_info2 Neue Position (s) info2 ??? Die roten Beschreibungen sind nicht sooo prickelnd & aussagekräftig , oder muß/soll das so sein? Danke & Gruß......Mr.Servo
  12. @Bazi98 Vielen Dank für Deine Rückmeldung sowie Dein OK in Richtung "Modifikation von vodafone.sh". Ich bin gerade mit einem anderen Projekt abgedeckt, melde mich aber mit KW-tauglichen Korrekturmöglichkeiten (falls noch notwendig)! Danke Dir auch für den Link auf Deinen aktuellen Source!!! Danke & Gruß......Mr.Servo
  13. Danke für Deine Erklärung bezüglich Keywords im "Leitwolf" english.locale, die aber nur einen Leerstring ausweisen. Nur zum Verständnis: Wenn es im "Leitwolf" english.locale ein Keyword (nicht mehr) gibt, wohl aber im (veralterten) Italienischen, dann gehe ich davon aus, daß es sich um ein Keywort handelt, welches in heutigen Images gar nicht mehr verwendet wird (also früher mal gebraucht wurde, heute aber nicht mehr). Beispiele siehe oben unter Punkt 2. Dann wäre es sogar ein Fehler, hier eine Beschreibung sowie deren Übersetzung anzustreben? Ist dem wirklich so? Gibt es eine Chance rauszukriegen, wo im Menü eine Übersetzung verwendet wird? Dann könnte ich mir diese Lücke mal live im KW-Image ansehen? Für folgenden Einträgen hätte ich nicht mal die Spur einer Idee, was man da als Beschreibung reinschreiben sollte: audiomenu.clockrec moviebrowser.edit_book_name_info2 moviebrowser.edit_book_pos_info2 moviebrowser.short_elapsed moviebrowser.short_spacer movieplayer.bookmarkname_hint2 Hättet ihr eine Idee? Was soll ich hier eintragen bzw. es besser als Leerstring belassen? Gruß & Danke......Mr.Servo
  14. Hi Zusammen, bin jetzt schon mal soweit, erst Ergebnisse liefern zu können. Bei der Analyse der vier Sprach-Locals fallen folgende Dinge auf: 1. Keywords mit Leerstring im "Leitwolf" english.locale Totalkeys english.locale deutsch.locale francais.locale italiano.locale audiomenu.clockrec {Leerstring} {Leerstring} -1 -1 moviebrowser.edit_book_name_info2 {Leerstring} {Leerstring} -1 {Leerstring} moviebrowser.edit_book_pos_info2 {Leerstring} {Leerstring} -1 {Leerstring} moviebrowser.short_elapsed {Leerstring} {Leerstring} -1 -1 moviebrowser.short_spacer {Leerstring} {Leerstring} -1 -1 movieplayer.bookmarkname_hint2 {Leerstring} {Leerstring} {Leerstring} {Leerstring} Legende: -1 = in dieser 'locale' kein Keyword vorhanden Frage: Wie soll ich damit umgehen? Sind das geforderte (obligatorische) Keywörter? 2. Keywords aus alten Locals, die im "Leitwolf" english.locale fehlen. Totalkeys english.locale deutsch.locale francais.locale italiano.locale apids.hint_1 -1 -1 Entrer APIDs à streamer -1 apids.hint_2 -1 -1 en notation hex séparé par ' '-1 audiomenu.analogout -1 -1 sortie Analogique Uscita Analogica audioplayer.id3scan -1 -1 étiquette ID3 de Scanning -1 cam.empty -1 -1 -1 Nessuna CAM nello slot cam.init_ok -1 -1 -1 Inizializzazione CAM completata cam.inserted -1 -1 -1 CAM inserta nello slot cam.removed -1 -1 -1 Rimuovere CAM dallo slot cam.settings -1 -1 -1 CI Cam cam.timeout -1 -1 -1 Timeout attesa CI menu pronto cam.waiting -1 -1 -1 Attendere risposta CI [weitere Einträge...] Legende: -1 = in dieser 'locale' kein Keyword vorhanden Frage: Wie soll ich damit umgehen? Sind die als obsolet zu betrachen zu somit zu ignorieren? Hier mal die vollständige Maximalliste.csv der vier Sprachlocals (Stand: 03.08.2020) Tip: Im EXECL erste Spaltenbreite auf 52, restliche Spaltenbreiten auf 30 setzen Gruß & Danke....Mr.Servo
  15. @SnowHead Danke für Deine Tips, ich schnapp mir mal beide Proggis und schaue sie mir vergleichend an. Gruß......Mr.Servo
  16. @thomasrichter Danke für den wertvollen Hinweis mit dem "Wenn die Übersetzung fehlt, dann wird der Text des Master files genommen." Das wußte ich so nicht, aber es macht ja auch nur mehr als Sinn. Mir ist klar, daß es weder im GIT noch auf der Box eine führende Datei mit drei (oder mehr) Sprachen geben kann, das von mir angesprochene "Maximalliste" sollte der eigenen Übersicht dienen. Ich sehe folgende Spezifikationen aus der readme.txt: 1. Files must be strictly alphabetically ordered, and must not contain any empty lines. 2. Master file: english.locale is considered the master file. De Facto wird Punkt 2 aber nicht gelebt, was man schon an der Anzahl der Einträge sieht. deutsch.locale 2848 lines (2848 sloc) english.locale: 2791 lines (2791 sloc), da fehlen also 57 Einträge (so sieht ein "Master" aber nicht aus ) Ist denn im KW-Image das "Master file" die deutsch.locale oder wie im GIT beschrieben die english.locale? Gruß.....Mr.Servo
  17. Mal 'ne Fräge an euch! Ich nutze als linuxfähigen Windows-Editor den "Proton" und als FileTransferProtocoll (FTP) den FileZilla. Bin aber mit beiden nicht sooooo ganz glücklich. Mit welchen Windowsprogrammen arbeitet ihr den am Liebsten in Verbindung mit der Image-Wartung / -Programmierung? Habt ihr eine Empfehlung? Gruß.....Mr.Servo
  18. @SnowHead Danke für den Hinweis, nicht zuviel Aufwand reinzustecken. Es ist ja meine Zeit, die ich "verpulver" Das Programmieren macht mir momentan etwas Freude, deswegen sollte ich den Schwung ausnutzen. @Markham Kannst Du mir vielleicht mal die KW-Locales geZIPped per PN zukommen lassen...? Gruß.....Mr.Servo
  19. Ja so habe ich es auch verstanden. Wir machen eines. Ich programmiere mal was, damit man einen minutenaktuellen Überblick kriegt (Übersetzungslücken, usw.). Dafür werde ich auch geeigente Logs programmieren. Das Ganze wird aber ein bißchen Zeit brauchen, denn es ist recht komplex und es ist sehr viel zu tun. Dann werde dann mal das Ergbnis posten und dann sehen wir mehr. Und wenn das nichts bringen würde, dann habe ja nur ich Aufwand gehabt. Glaub ich aber nicht. Frage: Liegen die KW-spezifischen Texte auch im GIT (wo?) oder werden die nichtöffentlich aufbewahrt? Gruß.....Mr.Servo
  20. @SnowHead Danke für Deine Geduld!!! Ja genau darum geht es mir: Automatisieren! Irgend ein Weg wird sich finden und wenn nicht, dann habe ich es zumindest versucht. "Bis dahin iss ja auch nix schlimmes bassierd" Den Begriff kenne ich von SAP Produkt-Variantenstücklisten, also die "Produkt-Maximalstückliste" aus der sich dann über Konfigurationsdateien die jeweile Auftragsstückliste rekrutiert. Daher der Name. Das entspricht in der GIT-Readme sinngemäß dem "master file", aber zusätzlich mit allen unterstützten Sprachen wie in meinem letzten Beitrag mal exemplarisch / tabellarisch dargestellt in Deutsch/Englisch, was ich dann als "Maximalliste" bezeichnet habe. Dort sieht man dann auch schon mal die Lücken der einzelnen Übersetzungen. Wichtig ist bei der "Maximalliste": Mehr Einträge als hier gibt es nirgends. Dann wird das Notwendige für das jeweilige Image rausgefiltert und angepaßte deutsch.locale und english.locale werden erzeugt. Kurzform: 1. Die deutsch.locale wird frisch aus dem GIT gecurlt und gibt als "master file" die maximale Anzahl der Einträge vor (Konstanten) und liefert schon mal die deutschen Texte mit. Diese wandert als Basis in die "Maximalliste". Hier bereits können deutsche Leerfelder entdeckt werden. 2. Danach werden die einzelnen Fremdsprache.locales aus dem GIT gecurlt und in diese in die "Maximalliste" integriert. Auch hier bereits können fremdspachliche Übersetzungslücken entdeckt werden. 3. Wenn diese Übersetzungslücken (manuell im GIT) behoben sind, wird neu gestartet, irgendwie (mir derzeit noch unklar) der Bedarf des jeweiligen Images ermittelt und dann die neuen .locales für das neue Image-Built erzeugt. --> So in etwa stelle ich mir das vor. Hoffentlich habe ich dabei keinen Denkfehler (aus Unwissenheit zum Beispiel). In der Readme im GIT steht: "Master file: english.locale is considered the master file." versus Du sagst (und die Anzahl der Einträge geben Dir Recht): die "deutsch.locale" ist das master file (deutsch: 2848 Einträge / englisch: nur 2791 Einträge). Könnt ihr das bestätigen? Entgegen der GIT- Readme ist die deutsch.locale das "master file" Ich glaube wir kommen da schon auf einen gemeinsamen Nenner, ich programmiere mal was in VBA und wenn es unbrauchtbar wäre, dann ist ja nix weiter passiert. Falls es brauchbar wäre, wären wir schon einen Schritt im automatisieren weiter. Ich klopp mal einen zusammen... Das Thematik driftet vom eigentlichen Thread-Thema "LUA-Plugins entwickeln / Testumgebung" ab. Sollten wir nicht besser ein eigenen neuen Thread "Menütexte & deren Übersetzungen" (oder so) eröffnen, beginnend mit meinem Beitrag nach dem 13.07.2020? Wer könnte das hier im Forum verschieben? Gruß.....Mr.Servo
  21. @SnowHead Achso sorry, "Bootlog" - "Bootloader"... Aber das Nullmodemkabel hat mich aufs Thema Booten gezogen... Jetzt kommen wir der Sache langsam näher. Sehe ich das richtig? Ich erstelle eine mehrsprachige MaximalListe in folgener Form (notfalls außerhalb vom GIT). KONSTANTE DEUTSCH ENGLISCH AUDIOSelectMenue.head Tonoptionen Audio Options EPGMenu.epgplus EPG-Zeitlinien (EPG-Plus) EPG-Timelines (EPG-Plus) EPGMenu.eventinfo Info zur Sendung Details current program EPGMenu.eventlist Vorschau aktuelles Programm Eventlist current programm EPGMenu.head EPG - Programminformation EPG - Program information EPGMenu.streaminfo Technische Informationen Technical informations Und je nach Image werden nur... a) die noch fehlenden KONSTANTEN in der MaximalListe aufgezeigt, damit man diese zuerst nachtragen kann, danach erneuter Konvertierungslauf b) die KONSTANTEN herausgezogen, die fürs jeweilige Image benötigt werden und die deutsch.locale und english.locale erzeugt So in etwa stelle ich mir das vor (mit MaximalListe). Ist meine Sichtweise korrekt / zielführend oder zu kurz geschossen? Gruß......Mr.Servo
  22. Irgendwie mit Kanonen auf Spatzen geschossen... Aber sag mal: Was kann der Bootloader beim Start mehr als eine separates Skript, welches die Situation exakt genauso auswertet (also mit "missing" und "superflous")? Was ist so besonders am Bootloader? Gruß.....Mr.Servo
  23. @Don de Deckelwech Bootlog kann ich mir ja noch vorstellen, irgendeine programmtechnische Erweiterung, korrekt? Aber Pegelwandler in diesem Zusammenhang? Nee, da muß ich voll passen, keinen Plan. Magst Du es bitte erklären? Das klingt danach, daß erst beim Booten des neuen Images die Wahrheit (was fehlt / was ist überflüssig und stört) ans Tageslicht kommt, vorher nicht? Noch bin ich der Hoffnung schwanger, daß man diese "Handauslese" einem Script überlassen können dürfte... Man wird sehen. Gruß......Mr.Servo
  24. Hi Zusammen, ich kann hier als Quereinsteiger natürlich überhaupt nicht mitreden, dazu müßte ich hier erstmal vernünftig liefern! Aber wenn ihr evtl. wieder Lust haben solltet wieder an Themen ranzugehen (aber diesmal vielleicht dosierter als früher), dann ist eure Erfahrung sicherlich extrem hilfreich. Jeder hatte ja vielleicht so "seinen" alten Bereich? Arbeit ist wahrscheinlich genug da und vieles ist womöglich inzwischen auf altem Stand. Dieser Zustand läßt sich womöglich verbessern? Vielleicht ist das aber auch nur eine träumerisch-naive Vision? Macht ja nix, dann hat es ja auch keine weitere Auswirkung. Ich persönlich finde das KW-Image klasse und versuche mich aktiv einzubringen, habe dabei so meine "Einsteigerproblemchen". Aber man ist ja lernfähig! Gruß.....Mr.Servo Motto: Es geschieht nix Gutes - außer man tut es!
  25. Sorry SnowHead, da war ich klar zu oberflächlich und habe die rote Passage glatt übersehen. Somit ist einiger nachfolgender Schriftverkehr für die Katz gewesen. Soll mir eine Lehre sein... Gruß & Danke.....Mr.Servo
×
×
  • Neu erstellen...