Jump to content

Franzisco

Full Member
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Franzisco

  • Rang
    Facharbeiter
  1. Das stimmt so auch nicht ganz. Mit 001A tritt das zwitschern ganz selten auf und ist ertragbar, meist nach 3-5 Tagen, wenn die Box am Stück durchläuft! Meine Box läuft zur Zeit auf 001A mit dem einem E*u 5 Tage ohne Probleme durch mit anderen gerade mal 24h. Die Ursache ist aber bisher nicht wirklich gefunden. ;-)
  2. Neues Kathrein Orignial Image 1.04 ist online Kathrein download
  3. Hallo , die zweite Ich habe mich dem Problem nochmals angenommen und gestern viel Zeit investiert. Habe das aktuelle Image keywelt_v1_sep2006_beta6_nohdd_1x_squashfs_merkwuerden.rar eingespielt. Den aktuellen neuen Ultima Sagem über Imageupdate eingespielt. Die cable.xml ausgetauscht, damit der Suchlauf wieder funzt und siehe da der Suchlauf findet nur 210 Kanäle bei KD! Ergo die Gegenprobe mit dem anderen Image mit HDD unterstützung (KEYWELT_V2_SEPTEMBER_beta7_HDD_1x_SQUASHFS_2006.rar) drauf geflasht und wie oben gleich fortgesetzt und siehe da 332 Kanäle bei KD!. Erklärt mir mal bitte einer, warum das so ist oder geht mal einer der Sache nach? Da ich nun 332 Kanäle hatte, habe ich diese per FTP gesichert. Anschließend habe ich wieder nohhd image drauf geflasht und den gesicherten Ordner Zapit zurückgespielt. Ich habe mir ausserdem den BER Wert angeschaut. Bei den Quam256 Kanälen der ist immer noch deutlich zu hoch so um die 100000 gegenüber die Quam64 Kanälen mit einem Wert unter 50, das Bild läuft jetzt wenigstens ohne Ruckler durch. Bezugnehmend auf mein Beitrag vom 2.9.07 ist das mal eine Verbesserung aber ohne das was an der Hardware oder an der Antennenverkabelung technisch geändert wurde und nur das Image neu eingespielt wurde. Ist das schon etwas unlogisch, da ich ja vorher das gleiche Image drauf hatte mit aktualisierten Sagemtreiber und ich einen BER Wert über 200000 hatte. Ende dieser Feststellung. :-) Gruß F.
  4. @all Das was trikot5 hat, kann ich nach vollziehen. Der Suchlauf findet auch nicht alle Kanäle, insbesondere die Quam256 Kanäle!!!! Alle Quam256 Kanäle werden beim aktuellen Sagemtreiber mit extrem hohen BER Wert angezeigt. Bei mir ist es Kabel Deutschland. Dieser hohe BER Wert erzeugt im Life-Bild Aussetzer und ruckeln. Alle anderen Kanäle mit Quam64 haben bei mir einen BER Wert unter 150. Da ist wohl etwas faul! Ich habe die Antennendose vermessen , da ist alles in Ordnung mit 106dB.
  5. Das probier ich auch mal! Um das Nachzuvollziehen / Messen. Laut Schaltbild des Sagem Netzteiles gibt es nur 2Stück. Der eine ist Entstörung beim Schalttransistor und kappt schnelle Spitzen am P3N60F >> Das könnte vielleicht ein Problem sein schnelle Spitzen auf den Versorgungsleitungen der andere 1k Widerstand ist geht auf den Startsignal Eingang / Anlauf des MC44608P75. >> bei diesem dürfte das keine Auswirkungen haben
  6. @ all für alle bei denen die Box unter ucode 001A nicht zwitschert, aber dennoch Dolby Digital hören wollen, weil Stereo nicht das non plus ultra ist. Habe soeben raus gefunden, das die neuen Onkyo AV-Receiver der Reihe TX-SR605E TX-SR674E TX-SR805 Dolby Digital ohne Tonstörungen mit ucode 001A wiedergeben. Das Zwitscherproblem unter ucode 0014 ist damit aber nicht behoben.
  7. @ bahnbooster Der Treiber ist klar für den Tuner gedacht, könnte aber trotzdem sich störanfällig zeigen... Ich habe den neuen Treiber drauf und die Box ausgiebig traktiert und getestet, die Box zwitschert immer noch. War ja auch klar. Den Effekt mit der Box stundenlang weiterzwitschern läßt , kenne ich auch kann ebenso bestätigen die Box wird extrem träge, man merkts dann auch bei Menu Aufrufe oder beim zappen... Deiner These kann ich mich anschließen , klingt plausibel. Und eine bessere Erkennung ist wohl notwendig. gruss f.
  8. @aloox Werde diesen Treiber mal testen @all und gebe Feedback insbesondere wieder mit Temperaturtest beim ENX mit Signalprüfung und Vergleich und EMV Störsonde. Danke für die Info!
  9. @ fazz 1.) Ich verwende Ucode 14 für streamen, beim Normalbetrieb ebenfalls. Meine Box gehört zu den Boxen die bei Ucode 1A nicht zwitschert und funzt. Mir aber perönlich ist der Stereo Ton aber zu langweilig. 2.) Ich nehme im SPTS-Mode auf. Ferner stimme ich dir zu, das es wohl an einem Treiber liegen muss. Nachdem ich in der Box mit Kältespray den ENX Chip traktiert habe und ich irgentwann doch ein Zwitschern (wieder eine schnelle Bildfolge) trotz massiverster Kühlung hinbekam, kann ich deinen Ausführungen zustimmen. Von einem Defekt kann man nicht sprechen. Jede Hardware hat Toleranzen in diesem Fall mit der Echtzeitverabeitung des Videostreams sind sie halt kritischer und die Software in diesem Fall der Treiber möglichst in Assembler geschrieben (wegen der Echtzeit / nano sekunden bereich) sollte das ausgleichen können. Ausserdem habe ich die Daten- Busse des Videostreams mal mit einer EMV - Störsonde traktiert. Normalerweise sieht man da immer Effekte. Ich konnte aber hier keine bewussten Bildaussetzer, ruckeln , Bildsprites produzieren , was auch wieder drauf hinweisst das die Hardware sauber arbeitet. Hat sich mal jemand die Mühe gemacht den oder die Treiber mal zu debuggen? Es ist nur komisch das die Nokia Box mit dem schlechtern GTX Chip nicht zwitschert oder soll und die Sagem / Philips mit dem besseren ENX, der mehr Features hat, es tut. gruss F.
  10. @bahnbooster das verblüfft mich. kann schon sein, das es bei dir vielleicht nicht klappt. Ich benutze dbox winserver V 0.4.1, alle Aufzeichnungen waren in Ordnung.
  11. Bin es nochmal. @all Ist eigentlich jemand aufgefallen das bei der Zwitscherbox das Aufzeichnen ohne Zwitschern klappt und das zwitschern nur in der Video (PAL) / Audio Ausgabe erfolgt. Vielleicht kreist dies die Fehlersuche noch ein wenig ein.... Videostreamstrecke bei Pal: Videostream > 10bit Data in Descrambler in > Descrambler 10bit Data out > 10bit data in Demux-Graphics > 8bit T-Data MPEG in > 8bit V-Data Mpeg out > 8bit V-data in Demux-Graphics > 6bit Video data out > 6bit D/A Wandler Video PAL > Video analog out Videostreamstrecke bei beim Aufzeichnen: Videostream > 10bit Data in Descrambler in > Descrambler 10bit Data aut > 10bit data in Demux-Graphics > 8bit T-Data MPEG in > 8bit V-Data Mpeg out > 8bit V-data in Demux-Graphics > 32bit Host data > Host CPU > Netzwerk gruß F.
  12. Hallo Leutz, verfolge schon lange diesen Beitrag. Als alter Hardware'ler hier ein paar Hinweise meinerseits. @ Xander Du hast mit größter Wahrscheinlichkeit recht mit den Timings am ENX Chip. Ich habe mir mal die Mühe gemacht mit einem hochwertigen Oszilloskop, die Flanken der Signale am ENX chip anzuschauen. Mir viel auf das diese sich mit der Temperatur ändern. daher kann es durch aus sein, das je nach charge verbauten ENX Chip bedingt durch fertigungs- bzw. bauteile toleranzen bei den verschieden Zwitscherboxen sich unterschiedlich ausprägt. das würde auch die "zufalls" zwitschern erklären. Ein Kühlkörper auf dem ENX führt bei mir zu einer messtechnsischen sichtbaren Veränderung und auch eine reduzierung des Zwitschern . Beseitigen tut es das Zwitschern definitv aber nicht. @ all mir ist auch messtechnsich aufgefallen, das wenn schnelle bildsequenzen im Videostream drin sind, das man das an den Signalflanken der Daten und Adressleitungen auch wiederum erkennt. und gerade dann stellt sich ein Zwitschern ein. Natürlich spielt die Empfangsleistung ebenfalls eine Rolle für den videostream ist aber nicht die Hauptursache des Zwitscherns. gruß F.
×
×
  • Neu erstellen...